Frankfurt Universe Läster-Thread

Die höchste deutsche Spielklasse...
mpov1
Guard
Beiträge: 1845
Registriert: Sa Feb 13, 2016 18:24

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von mpov1 » Sa Nov 10, 2018 20:34

die wahlen? wer wofür?

Benutzeravatar
walterer
Safety
Beiträge: 1431
Registriert: Sa Apr 19, 2008 13:13
Wohnort: Frankfurt

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von walterer » Sa Nov 10, 2018 22:00

alle 3 vorsitzenden u. schriftführer mit neuen leuten besetzt
BGA 2020 :up: :up:

mpov1
Guard
Beiträge: 1845
Registriert: Sa Feb 13, 2016 18:24

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von mpov1 » Sa Nov 10, 2018 22:03

Walterer, seh ich das richtig, ihr habt jetzt den nächsten Dampfplauderer ohne großen drive irgendetwas aufzuklären als Vorsitzenden?
Denkst Du, der nimmt den nötigen Eisenbesen in die Hand?

outlaw1
OLiner
Beiträge: 216
Registriert: Do Jun 14, 2018 11:18

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von outlaw1 » Sa Nov 10, 2018 23:01

Der Dampfplauderer macht mal gar nichts, Universe hat sich heute selbst begraben.
Schafft nur dieser Verein mit Neuwahlen noch schlechteres Personal zu wählen. :respekt:

Benutzeravatar
walterer
Safety
Beiträge: 1431
Registriert: Sa Apr 19, 2008 13:13
Wohnort: Frankfurt

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von walterer » So Nov 11, 2018 00:24

du musst es ja wissen
BGA 2020 :up: :up:

BullsBaby
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Do Jun 08, 2017 16:58

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von BullsBaby » So Nov 11, 2018 09:12

Uns wer ist jetzt bitte der Ersatz? Wer wird den Verein führen?

mpov1
Guard
Beiträge: 1845
Registriert: Sa Feb 13, 2016 18:24

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von mpov1 » So Nov 11, 2018 11:05

Der Begriff des Führens im Kontext mit diesem Verein und dessen GmbH sollte aus den Erfahrungen der Vergangenheit nicht vorschnell verwendet werden...
Abzuwarten ist ebenfalls, ob der neue Vorsitzende selbstbestimmt handeln wird (will/darf?) oder eher als das ausführende Organ einer grauen Eminenz im Hintergrund zu sehen ist...
Wenn man sich die Äußerungen (sofern diese ernst gemeint waren und auch umgesetzt würden) des neuen Vorsitzenden und der möglichen grauen Eminenz aus der Vergangenheit ansieht, könnte die zweite Variante sogar diejenige sein, die mehr Sinn macht - im Sinne des Fortbestands des Vereins und der Befriedung innerhalb des Vereins nach erfolgter Aufarbeitung der Verantwortlichkeiten der Vergangenheit...
Wie siehst Du das, Walterer?

outlaw1
OLiner
Beiträge: 216
Registriert: Do Jun 14, 2018 11:18

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von outlaw1 » So Nov 11, 2018 11:53

Ich weiß mehr als Dir lieb ist, lieber Walter. Du bist immer ein Teil des Problems gewesen und wirst es bleiben.
Und eine Aufarbeitung der Vergangenheit wird es nicht geben, mpov1. Warum? Siehe oben. Die, die ein Teil des Problems waren/sind machen mit anderen Köpfen weiter.
Und für die Entscheidung Mitglieder 50% Rabatt auf die Dauerkarte zu geben und die Jahreskarteninhaber die Nichtmitglieder sind keinen, für die Entscheidung zolle ich euch großen Respekt. :respekt:
Dümmer geht es nimmer schon vor der Wahl gezeigt, daß man völlig fehl am Platz ist. Aber von Einigkeit reden. :popcorn:

Methadron
OLiner
Beiträge: 298
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Methadron » So Nov 11, 2018 12:50

Und weiter geht die wilde Fahrt. :)

Romalk
DLiner
Beiträge: 199
Registriert: Do Mai 04, 2006 07:01

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Romalk » So Nov 11, 2018 13:57

Und wer ist jetzt der neue Chef ? Tillmann Danny?
<LSD^afk> wat hat romi wat ich net hab? wenn jetzt einer sagt skill ....
<Hansen>der mann, der aus jedem teambus den ballermann macht...
<DrCraZy^Hdmal> er isn hesse!!


Ein Kluger Mann widerspricht keiner Frau,
er wartet bis Sie es selber tut

Benutzeravatar
sarge
DLiner
Beiträge: 126
Registriert: Fr Jun 06, 2008 21:58
Wohnort: NRW

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von sarge » So Nov 11, 2018 14:12

Noch nichts offizielles gelesen. Vielleicht haben die neuen noch keinen Zugang zu den Medien des Vereins?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Aufregen wg. Rechtschreibfehler? OK bin halt Legasteniker

legend
Linebacker
Beiträge: 2115
Registriert: Di Jun 08, 2004 13:06

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von legend » So Nov 11, 2018 15:05

Da denkt man wirklich, die Zeiten, in denen Danny Z. die Geschicke eines Footballteams (mit)bestimmen kann/darf, sind endgültig vorbei und vergisst dabei völlig, dass es ja noch Frankfurt Universe gibt. :laola:

Mike_Mueller
DLiner
Beiträge: 195
Registriert: Mi Mai 29, 2013 12:02

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Mike_Mueller » So Nov 11, 2018 15:51

Neu gewählt wurden: Vorsitzender: Alexander Landsiedel, Stellvertretende Vorsitzende: Michael Bachmann und Hinkel, Schriftführer: Thomas Leity

Wieder dabei sind: Sportliche Leiterin: Petra Rüdiger, Schatzmeisterin: Claudia Zuck, Stellvertretende Schatzmeisterin: Bettina Schlezak.

Nicht mehr angetreten sind Martin Michler und Wolf Dieter Schaefer, abgewählt wurden die in der Vergangenheit umstrittenen Klaus Rehm und Dirk Arnold.

Vorab mussten die Mitglieder über die zukünftige Konstellation von Verein und GmbH abstimmen. Dazu bildeten sich im Vorfeld 2 sehr engagierte Interessensgruppen, Kickoff19 und Backtothefans. Der bis dahin amtierende Vorstand hat keinen neuen Konzeptentwurf vorgelegt.

Beide Interessengruppen versuchten im Vorfeld über persönliche Kontakte, Infos an den Spieltagen und intensiver Kommunikation im Universe Forum und auf Facebook die Mitglieder von ihrem Konzept zu überzeugen. Diese beiden Konzepte unterscheiden sich kurz zusammengefaßt in einem wichtigen Punkt. BttF hatte Tillmann Engel an Bord, welcher als Geschäftsführer und einem Investor im Rücken wieder „ein großes Rad drehen wollte“. Also erst einmal viel investieren und darauf hoffen, das diese Ausgaben durch eine Steigerung der Zuschauerzahlen wieder reinkommen. KO19 möchte vorsichtiger agieren und im überschaubaren Rahmen nur das ausgeben, was auch durch Einnahmen gesichert ist. Beide Konzepte haben ihre Vor – und Nachteile und es spricht für beide Gruppen, das sie bis kurz vor der Versammlung in zahlreichen Gesprächen zumindest versucht hatten, einen gemeinsamen Nenner zu finden. Trotz vieler gemeinsamer Interessen und Ziele konnte man sich dann letzendlich doch nicht auf einen gemeinsamen Weg verständigen.

Die Mitglieder entschieden sich relativ knapp für das Konzept von KO19. Diese sieht nach den negativen Erfahrungen in der Vergangenheit, welche bereits zwei mal zu einer Insolvenz führten, eine Doppelspitze mit 4 Augen Prinzip und Kontrolle auf der Position des GmbH Geschäftsführers vor. Die beiden dafür vorgestellten Kandidaten sind Daniel Zeidler und Arnoulf Keil. Jetzt muss als Erstes schnellstmöglich dem AFDV einen Plan für das Lizensierungsverfahren vorgelegt werden. Dies wird in enger Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter Thomas Rittmeister erfolgen.

Die neuen Universe Verantwortlichen hofffen, das bereits Anfang 2019 das Insolvenzverfahren abgeschlossen werden kann. Die Lizenzgebühr für die kommende Saison 2019 soll bereits vom Verein bezahlt worden sein.

Kritische Stimmen gab es zum Thema Stadionmiete, da gingen die Meinungen von Null Euro, 10.000,- Euro bis 25.000,- Euro pro Spiel doch sehr weit auseinander.

Wichtig für die Zukunft der Universe ist jetzt, das der neu gewählte Vorstand es schafft, auch die zahlreichen Mitglieder der in der Abstimmung unterlegenen Interessensgruppe wieder mit ins Boot zu holen, um gemeinsam an einer erfolgreichen Zukunft zu arbeiten.

Als erste versöhnliche Geste und richtiger Schritt in die gemeinsame Zukunft benannte der neu gewählte Vorstand Stefanie Kleinevoß von BttF als Beisitzerin.

Quelle:
https://www.american-football.com/news/ ... ifegrEZIo0

osirisdd
Defensive Back
Beiträge: 932
Registriert: Di Mai 15, 2012 20:04
Wohnort: DoubleD-Town

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von osirisdd » So Nov 11, 2018 17:42

Mensch, das ist ja der erwartete „Neuanfang“, wie er im Buche steht :lol:

„Unterstützt wird Arnold dieser Tage vom Unternehmensberater Daniel Zeidler, der 2015 Teil des Galaxy-Wirtschaftsrats war und sich am Dienstag der Mannschaft vorstellte. Während Arnold sich um den kaufmännischen Bereich kümmert, soll Zeidler die sportlichen Belange verantworten. Gerüchten zufolge könnte er auch zum Geschäftsführer aufsteigen, sollte die Universe nun eine neue GmbH gründen. Arnold will das nicht bestätigen: „Das ist erst mal eine kurzfristige Geschichte.“

Quelle: http://www.fr.de/sport/rhein-main/regio ... -a-1477405

Urgestein
Linebacker
Beiträge: 2658
Registriert: Do Jan 18, 2007 12:09

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Urgestein » So Nov 11, 2018 18:17

osirisdd hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 17:42
Unternehmensberater Daniel Zeidler .....
Der, der bereits die (Rüsselsheim) Rhein Main Razorbacks, trotz finanzieller Unterstützung der Frankfurt GALAXY, insbersondere Tilmann Engel, ins Nirvana führte .... :respekt: :lol:
" Gerüchte - von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt "

Antworten