Frankfurt Universe Läster-Thread

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
walterer
Guard
Beiträge: 1575
Registriert: Sa Apr 19, 2008 13:13
Wohnort: Frankfurt

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von walterer » Mi Aug 07, 2019 21:22

letzte woche war das flutlicht nicht an. was hat das mit bashen zu tun? :keule: :keule: :keule:
BGA 202(X) ??? :keule: :keule:

KarlH
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » Mi Aug 07, 2019 21:39

@mittelzentrum: nein, bin leider nicht in sh, kann aus familiären und beruflichen gründen dieses jahr nur sehr wenige spiele vor ort sehen. ansonsten gerne. das mit mpov war ein schnellschuss, sorry, an schreibstil und anderen merkmalen erkennbar war mir dann schnell klar, dass das nicht zutraf. beim thema verzicht aufgrund familiärer verpflichtungen könnte ich aufgrund beider pflegebedürftiger eltern übrigens auch aus erfahrung mitreden. und ob ich zweifel habe oder nicht (eher ja), ich finde, man sollte brians wunsch beherzigen. ein fass gegen seinen willen aufzumachen bringt derzeit nichts, es schadet nur ihm und dem team. und ich denke, dass brian weiss, dass er verdammt viel rückhalt bei den fans hätte, wenn er fässer aufmachen wollte. wenn er also um ruhe bittet, sollten wir lilanen dem wunsch nachkommen.

@outlaw: ich gebe dir ja wirklich ungern recht, aber in einigen punkten tue ich es. die eventfans waren sicher ein teil der 2015er crowd, aber ich denke, du siehst den faktor zu hoch. ich evtl. zu niedrig, die wahrheit liegt wohl in der mitte. es gab auch viele, die das wort "galaxy" wieder mobilisiert hat. das sind aber nicht alles eventfans gewesen. dazu die perfect season im aufstiegsjahr, das ding lief von selbst. trotzdem waren die zahlen der ffb tiefrot. dazu waren die sponsorengelder des folgejahres auch schon weg. du siehst: die kuh gab gut milch... und die verpflichtungen der kuh wurden dann mehr oder weniger zwangsweise vom nächsten bauern übernommen.
der müsste dann eigentlich zum ausgleich riesige kartoffeln gehabt haben, wenn man die kaufmännischen fähigkeiten als maß für den iq nimmt. was da unkontrolliert ablief, darf eigentlich nicht wahr sein. war es aber. das thema ist aber durch. der junge kann definitiv prima events auf die beine stellen, aber einen laden erfolgreich zu führen beinhaltet mehr. aber das thema ist komplexer. auch da gibts nicht nur weiß und schwarz(er).

und die spaltung ist schon länger latent da, die strömungen existieren ohne zweifel, man muss sie in der aktuellen lage aber nicht auch noch forcieren. das talent zur spaltung und selbstzerstörung haben viele. nicht nur einer. aber dass walter besser ab und an mal die finger woanders hin als an die tastatur legen würde, das hat er wohl schon öfter gehört. ich nehms ihm nicht mal übel. aber im interesse des teams ist es weder bei ihm noch bei keinem anderen der beteiligten drüben, nur deswegen habe ich um etwas besinnung gebeten. da gibts nichts zu gewinnen. nur zu verlieren.

Benutzeravatar
Bibo
Defensive Back
Beiträge: 609
Registriert: Mo Jun 08, 2009 18:02
Wohnort: Berlin

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Bibo » Mi Aug 07, 2019 22:23

Merkt Ihr gar nicht, daß Ihr OT seid?
Mit lästern hat das rein gar nichts zu tun.
Man muss immer mit allem rechnen!

Urgestein
Linebacker
Beiträge: 2658
Registriert: Do Jan 18, 2007 12:09

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Urgestein » Do Aug 08, 2019 08:01

KarlH hat geschrieben:
Mi Aug 07, 2019 21:39
aber dass walter besser ab und an mal die finger woanders hin als an die tastatur legen würde, das hat er wohl schon öfter gehört.
Stimmt und das bereits in den weit zurückliegenden 90ern .... :mrgreen:
" Gerüchte - von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt "

exDB
OLiner
Beiträge: 248
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von exDB » Fr Aug 09, 2019 08:53

Nachdem hier schon wieder irgendwie 24Std Ruhe eingekehrt ist...

...die Mitteilung zum Abschied von Caler ist auch nur ein weiterer Beweis für die Inkompetenz der FU Verantwortlichen.
Die ganze Diskussion wäre höchstwahrscheinlich nicht aufgetreten, wenn man sich diesen einen Satz gespart hätte (blabla Fahrradkette):
"Als Zeichen unseres Respektes vor seinen bisherigen Leistungen wird er seine Bezüge auch weiterhin im vollen Umfang erhalten."

Dadurch wird das Ganze doch erst so suspekt

KarlH
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » Fr Aug 09, 2019 09:40

...oder die wollten das gerade nicht suspekt wirken lassen. man hat sich schätzungsweise bei dem satz gedacht, dass es andernfalls prompt neue spekulationen um finanzielle schwierigkeiten regnen würde. wer die "trennung auf beiderseitigen wunsch" bezweifelt, der hinterfragt dann ja auch weiter. sportlich kann man ja die trennung nicht rechtfertigen, mehr war wohl nicht zu holen. was fällt einem dann als nächstes ein? die tendenz gibts hier ja auch, dann erfahrungsbedingt sofort in richtung geldprobleme als ursache zu denken. und das wollte der ersteller meiner meinung nach schätzungsweise sofort klarstellen und ausschliessen...

exDB
OLiner
Beiträge: 248
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von exDB » Fr Aug 09, 2019 09:59

ich kann wie immer nur für mich reden ;)
Hätte man nur gesagt, dass es er aufgrund der beruflichen Veränderung seiner Frau, kürzer treten muss, wäre die Thematik für mich nachvollziehbar und abgehakt gewesen. (ich weiß, das seine Frau u.a. selbstständig ist; daher gibt es hier nicht viel anzuzweifeln)

Die Aussage "wir trennen uns, zahlen aber weiter" im Zusammenhang mit der FU Geschichte und den ganzen Streitigkeiten öffnet dann aber zu viel Raum für Spekulationen und für mich riecht das nun mal nach Schweigegeld. :D
Unpassend gewählt, wer auch immer die Mitteilung verfasst hat, das zeugt nicht unbedingt von Kompetenz.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10641
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von _pinky » Fr Aug 09, 2019 13:12


exDB hat geschrieben:
... seine Frau u.a. selbstständig ist...
Das 'u.a.' ist jetzt mir suspekt. Was ist darunter zu verstehen?



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

altalanos_igazgato
OLiner
Beiträge: 364
Registriert: Fr Mär 15, 2019 10:20
Wohnort: PF

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von altalanos_igazgato » Fr Aug 09, 2019 13:18

Meines Wissens nach hat sie eine Pflegeheim geleitet, also nix selbstständig. Da dieses Pflegeheim zu einer "Kette" gehört, ist sie vermutlich innerhalb des Konzerns entsprechend befördert worden (Bezirksleitung, Regionalleitung, o.ä.). Aber am Ende des Tages sind diese Spekulationen meiner Meinung nach überflüssig, weshalb die Diskussionen auf FU und die Person Brian Caler beschränkt werden sollten.
Az igazi általános ember :mrgreen:

Benutzeravatar
Partycrasher
OLiner
Beiträge: 281
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Partycrasher » Fr Aug 09, 2019 13:27

Das sehe ich auch so.

Geschmäckle kam halt auf, dass der Coach um die Auflösung des Vertrages gebeten hat und die FUB weiter das Gehalt zahlt ohne Gegenleistung, während andere Leute Leistung erbracht haben, in die Röhre glotzen und als sie sich gewährt haben sogar noch angepöbelt wurden.
https://schlussmachen.jetzt/

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1214
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von kielersprotte » Fr Aug 09, 2019 13:39

„Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker: Nicht mal schwimmen kann der.“
(Berti Vogts)

Hätte die FU diesen Hinweis nicht gegeben, hätte es sofort wilde Spekulationen gegeben und sie wären dafür angegriffen worden diesen Hinweis nicht gegeben zu haben. :roll:

exDB
OLiner
Beiträge: 248
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von exDB » Fr Aug 09, 2019 13:54

altalanos_igazgato hat geschrieben:
Fr Aug 09, 2019 13:18
Meines Wissens nach hat sie eine Pflegeheim geleitet, also nix selbstständig. Da dieses Pflegeheim zu einer "Kette" gehört, ist sie vermutlich innerhalb des Konzerns entsprechend befördert worden (Bezirksleitung, Regionalleitung, o.ä.). Aber am Ende des Tages sind diese Spekulationen meiner Meinung nach überflüssig, weshalb die Diskussionen auf FU und die Person Brian Caler beschränkt werden sollten.
:guru: :guru: :guru: :guru:

Sie hat eben nicht nur ein Pflegeheim geleitet, sondern ist seit April auch selbstständig.

Deswegen hätte es -wie bereits gesagt- gereicht mitzuteilen, dass es bei seiner Frau eine berufliche Veränderung gab und er deswegen die Zeit nicht mehr aufbringen kann.

KarlH
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » Fr Aug 09, 2019 14:00

...@exdb: ja, die öffentlichkeitsarbeit über die asozialen medien hat dort aber schon öfter qualitativ geschwächelt.

das hier um brian ist auch alles andere als ein glanzstück. für mich waren die schlüsselworte aber andere, und zwar "mit sofortiger wirkung". das mit den weiter gezahlten bezügen kommt dann noch on top, da gebe ich dir recht. "mit sofortiger wirkung" ist eine floskel, die normalerweise nur dann verwendet wird, wenn auch nach außen hin klargemacht werden soll, dass zeitgleich aktiv kompetenzen entzogen werden. das zu verwenden ist in dem zusammenhang mindestens mal sehr ungeschickt.

wenn man sowas "sauber" und mit wenig gründen für spekulationen machen will, dann gibt man bekannt, dass man sich zum saisonende einvernehmlich trennt, weil der coach aufgrund seiner familiären situation künftig nicht mehr in der lage ist, den job vollzeit so auszuführen, dass es seinem eigenen anspruch genügt. dazu meinetwegen, dass man ihn deswegen auf eigenen wunsch bereits jetzt für die restlichen spiele freistellt und dass der dc temporär für diese zeit übernimmt. fertig. da bleibt dann wenig raum für sonstige theorien.

dabei natürlich immer vorausgesetzt, dass die uns bekannte darstellung der wahrheit entspricht...

Benutzeravatar
Partycrasher
OLiner
Beiträge: 281
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Partycrasher » Fr Aug 09, 2019 14:04

KarlH hat geschrieben:
Fr Aug 09, 2019 14:00
dabei natürlich immer vorausgesetzt, dass die uns bekannte darstellung der wahrheit entspricht...
Kann/Soll man daraus schließen, dass Du an den Aussagen zweifelst?
https://schlussmachen.jetzt/

KarlH
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » Fr Aug 09, 2019 14:11

...daraus darf/kann man schließen, dass ich nicht genügend informationen habe, um es als wahr oder unwahr einstufen zu können.
ehrlich gesagt weiß ich nicht genau, was ich davon halten soll...

edit: die zeit wirds zeigen. wenn brian zu beginn der nächsten saison irgendwo anders als vollzeit-hc an der sideline steht, spätestens dann habe ich berechtigte zweifel an der aktuellen darstellung. :wink:

Antworten