Frankfurt Universe Läster-Thread

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
Buum-Do
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Fr Nov 30, 2018 08:47

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Buum-Do » Sa Aug 31, 2019 12:42

KarlH hat geschrieben:
Sa Aug 31, 2019 11:42
Buum-Do hat geschrieben:
Fr Aug 30, 2019 22:23
Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Wenn Du halb soviel Hintern in der Hose hättest, wie Du und Deinesgleichen es von anderen verlangt, könnten viele Fragen ganz schnell und einfach beantwortet sein. Aber das ist ja garnicht Dein eigentliches Interesse, richtig?

stimmt, keine antwort von dir ist eine antwort. ich hatte dir geantwortet, sowohl zur quellenvielfalt wie auch zum wahrscheinlichen wahrheitsgehalt der aussagen mancher alter vorstände. was sogar irgendwie zu verstehen ist, die wollen auch lieber den eigenen hintern retten als - um es mit deinen worten zu sagen - hintern in der hose zu haben.

du hast meine frage nach den aus deiner sicht korrekten sichtweisen schlicht ignoriert. stell doch, statt mich lediglich argumentfrei und arrogant zu attackieren, einfach die in deinen augen falschen aussagen von mir hier richtig, dann kann jeder hier sich selbst ein bild machen. die "ich erzähl dir meine extra nur für dich gemachte version im persönlichen gespräch"-variante war zwar die bevorzugte vorgehensweise des alten vorstands, die war mir aber schon immer einfach nicht transparent genug. da wurden verschiedenen leuten von der gleichen person freundlich gesagt "sich sehr unterscheidende versionen" erzählt, je nachdem, wer fragte. einfach hier offen raus mit deiner sichtweise, dann reden alle über das gleiche. kannst du das? willst du das überhaupt?
Was zu beweisen war... Gerade wie es einem gefällt. Einem Walter kaufst Du alles ab, ansonsten aber keinen Arsch in der Hose. Dann lebe Du damit, dass Du eben keine Hintergründe erfährst. Viel Spaß damit.
So läuft es nunmal, ob es Dir gefällt oder nicht. Kein Mensch ist Dir irgendeine Information schuldig. Wenn Du das anders siehst, überschätzt Du Dich - wie so viele andere - wahnsinnig.

KarlH
Rookie
Beiträge: 56
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » Sa Aug 31, 2019 14:02

...ich kaufe einem walter ganz sicher nicht alles ab. sollte da was kommen, wird es genauso hinterfragt wie bei anderen.
meine wertung der glaubwürdigkeit erfolgt aber auch aufgrund des wahrheitgehalts der bisher gemachten aussagen, sprich was hat sich von den behauptungen im nachhinein als wahr herausgestellt. und da müssen du und deine abgewählten vorstandskollegen nicht erst seit der slapstick-aomv mit anwaltsmoderator, lustiger timeline und "aufsichtsrecht" noch ganz schön aufholen.

wie schon hier von anderen angemerkt haben vorstandsmitglieder gemäß feststellung (und nachfolgender strafe!) seitens des verbands die fub wohl doch nicht hinreichend beaufsichtigt, aber immer betont, alles liefe dort bestens. selbst wenn in der zeitung und im forum verlinkt ein interview mit dem fsv-präsi steht, in dem er sagt, dass er sich wegen der mietrückstände persönlich an dort namentlich genannte vorstände gewandt hat, will man laut aomv erst ganz überraschend direkt vor der insolvenz erfahren haben, dass es überhaupt größere rückstände gab? kein grund für den vorstand, sich im rahmen ihres "aufsichtsrechts" die lage der fub mal genauer anzusehen? es war demnach auch nicht bekannt, dass man den ny lions noch von deren gastspiel was größeres schuldete? schwierig, denn da habe ich keinen meter nebendran gestanden, als es mit einem vorstand thema war. und dass man sich mit solchen "zwischenfällen" auch bei den anderen vereinen einen scheiss ruf schafft war auch kein grund, das "aufsichtsrecht" mal auszuüben?

oder der immer wieder auch bei mvs vom vorstandspulk ausgehend gesungene psalm, mämpel habe durch gegenforderungen bedingt gar keine forderungen? unwissen oder absicht? wenn unwissen, dann würde es von der völligen unfähigkeit des vorstands zeugen. und ausgerechnet diese leute soll ich fragen, was die wahrheit wäre? es hätte in deren interesse sein müssen, von sich aus klarzustellen, was sache ist. ist nicht passiert. kritische auseinandersetzung mit dem desaster? vielleicht sogar selbstkritische? fehlanzeige. man wusste ja von nichts und wurde natürlich völlig überrascht, und überhaupt sei ja nur der unfähige (und von genau diesem vorstand berufene) geschäftsführer schuld. wer hundertmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wen er mal die wahrheit spricht. ehre? arsch in der hose? rückgrat? schon interessant, wer solche worte in den mund nimmt. obwohl interessant nicht das richtige wort ist, eher "erstaunlich".

die aufarbeitung wäre mehr als nötig...

Benutzeravatar
Buum-Do
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Fr Nov 30, 2018 08:47

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Buum-Do » Sa Aug 31, 2019 14:57

Und erneut... was zu beweisen war. Dir geht es nicht um Wahrheit oder Lüge. Dir geht es nicht um logisch oder unlogisch. Dir geht es nicht um richtig oder falsch. Das steht für Dich alles längst fest. Warum sollte Dir irgendjemand noch irgendwas erzählen wollen? Dass Du Dinge miteinander vermischst, die nichts miteinander zu tun haben... Dir egal. Dass Du bei Deinen Aussagen nur die Dir genehmen Punkte aufrufst und die andere Hälfte weglässt... Dir egal. Du suchst keine Erklärung. Du suchst die Bestätigung, dass Du recht hast mit dem dicken Finger, den Du auf bestimmte Personen richtest.

Die Dinge, die Du wissen willst, wirst Du öffentlich nie erfahren. Das kannst Du akzeptieren oder es lassen. Und wenn Du nicht verstehst, warum das so ist, dann kann Dir kein Mensch helfen.

Benutzeravatar
Duum-Bo
OLiner
Beiträge: 336
Registriert: So Jun 12, 2011 23:44

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Duum-Bo » So Sep 01, 2019 17:06

@ Karl H:

Dein Geseiere ist einzig und allein Politik! Du weisst gar nix -aber beschuldigst Leutz! Und gelogen? Wem ist das bisher denn nachgewiesen? Sind denn die Leute die angeblich schweigen überhaupt je gefragt worden? Ich hab nur gesehen wie sie mit Arschtritt verabschiedet worden sind. Die wollte man aus dem Weg haben - die sollten verschwinden, das Maul halten und bloss ja nix aufklären. Warum das so ist - das solltest Du Dich fragen! Aber diese Spur führt in Dein eigenes besuddeltes Nest!

KarlH
Rookie
Beiträge: 56
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » So Sep 01, 2019 20:13

...seid ihr eigentlich zwei oder einer? bemerkenswert, wie schnell jemand beleidigend wird, wenn man den finger in die wunde legt.
eigentlich sollte man da nicht antworten, aber ich machs trotzdem. ausführlich. auch wenn es nicht hilft. aber vielleicht hilft es den mitlesenden.

gelogen? also in der hinsicht, dass eine vorbereitet getroffene aussage nicht den objektiven fakten entspricht? beispiel? wart mal... wenn der fsv-präsi einige zeit vor der insolvenz in einem zeitungsinterview sagt, er habe den vorstand der universe wegen knapp sechsstelliger mietrückstände kontaktiert und der wiederum auf der aomv behauptet, dass er von schwarzer, dessen nachricht der zahlungsunfähigkeit wegen von mämpel zugemachter konten und wegen überhaupt bestehender schulden völlig überrascht wurde, dann lügt mindestens einer... und sollte das nicht unser vorstand gewesen sein, dann hätte er somit den offenbarungseid über seine fähigkeiten zur führung und kontrolle geleistet. und da gibts noch mehr aussagen, die sich im nachhinein anders darstellen als ausgesagt. wobei manches davon nicht mal negativ zu werten ist, manche dieser "beschönigenden aussagen" kann man nach außen hin wohl gar nicht wahrheitsgemäß machen, ohne damit schaden anzurichten. das trifft zum beispiel auf den unter existenzdruck abgeschlossenen letzten vertrag mit mämpel zu.

übrigens: mein "besudeltes nest" ist allein meins und mindestens mittelprächtig sauber, weil ich zu keiner der gruppen gehöre. ich habe den neuen vorstand befürwortet, bin aber, wenn du drüben nachliest, auch durchaus dessen manchmal harter kritiker. die haben meine stimme keineswegs sicher. und nein, ich arbeite weder dem vorstand noch einer anderen gruppe zu, man wird mich auch nie in einer vereinsfunktion erleben. außer die würden mal nen auftragskiller brauchen... *g
aber wie irgendwer von den jetzigen vorständen damals am desaster beteiligt gewesen sein soll, das erklärt mir mal. außer claudia z. wäre keiner auch nur ansatzweise in einer position, um überhaupt nur einblick oder gar einfluss zu nehmen. die soll schuld sein? der selbst in der aomv vom vorstand das maul verboten wurde, weil man nur mit einer stimme redete? und die war eindeutig männlich...
claudia z. glaube ich sogar, dass sie keinen einblick in die zahlen der fub hatte. angeblich hatte laut aomv ja der gesamte vorstand den nicht bzw. wollte ihn gar nicht.

ich will keine bestätigung, ich will auch nicht recht haben. im gegenteil, ich wäre froh, wenn es nicht so wäre und man es zurecht auf irgendwen sonst schieben könnte. aber irgendwer hat fehler gemacht, keine kleinen, vernachlässigbaren. dass man sich bei den gläubigern, hier im ff, in der deutschen footballwelt und im sponsorenkreis derartig echauffiert hat, war völlig zurecht und definitiv nicht ohne grund. die von irgendjemand verursachte insolvenz hat viel schaden angerichtet, bei hunderten von leuten. bei sponsoren. und über den verlust und die verbandsstrafe auch beim verein. dass der name bis heute fast immer mit dem wort "insolvenz" im selben satz genannt wird, war kein unabwendbares schicksal, das haben leute verursacht. und nein, das war nicht nur schwarzer. auch wenn der in abwesenheit auf der aomv vom vorstand als komplett unfähig und so dargestellt wurde, als könnte er nicht bis drei zählen. dann muss man hinterfragen, warum man so jemanden beruft, auch wenns noch so billig ist, und wenn, warum man ihn im wissen um die mangelnden fähigkeiten dann nicht wenigstens kontrolliert. wer im job so agiert, sei es als gf oder als beaufsichtigender, macht das nicht lange. egal, wie viel gutes man denen aus der vergangenheit zu verdanken hat. und das hat man dem alten vorstand zweifelsfrei.

wobei wir wieder beim wörtchen "wahrheit" wären. ich unterstelle keinem der beteiligten eigennutz, schließlich haben manche der ex-vorstände bei der insolvenz viel eigenes geld verloren. und was getan wurde, war sicher von den verantwortlichen gut gemeint. aber einige der größten katastrophen der menscheitsgeschichte begannen mit etwas gut gemeintem...
trotzdem wurden eindeutig fehler gemacht. in der kommunikation, in den regeln und prozessen, in der zusammenarbeit, in der außenwirkung. mir geht es nicht im geringsten darum, leute zu teeren und zu federn. für mich hat sich mit der abwahl vieles bereits erledigt. was ich will, ist die ursachen zu ergründen und wege und prozesse zu finden, die einem erneuten desaster dieser art schon im ansatz gegensteuern. ich will mich nie mehr für ein solches desaster fremdschämen. das ist es, was mich treibt.

altermann
OLiner
Beiträge: 479
Registriert: Mo Jun 22, 2009 12:31

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von altermann » Mo Sep 02, 2019 11:34

hallo Karl, danke für die ausführlichen Antworten, ich weiß nicht ob es dir schon aufgefallen ist, aber dumm-bo fordert genau das was er nicht liefert. Klare Aussagen.

Finde es immer interessant die Meinung/Betrachtung von jemand direkt oder indirekt involvierten zu lesen.

Ich würde mir nicht die Mühe machen auf jemanden der ständig (Inhaltlos) Öl ins Feuer gießt so ausführlich zu reagieren.

SYL23
Rookie
Beiträge: 46
Registriert: Do Jun 13, 2019 12:16

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von SYL23 » Di Sep 03, 2019 20:01

KarlH hat geschrieben:
So Sep 01, 2019 20:13
...seid ihr eigentlich zwei oder einer? bemerkenswert, wie schnell jemand beleidigend wird, wenn man den finger in die wunde legt.
eigentlich sollte man da nicht antworten, aber ich machs trotzdem. ausführlich. auch wenn es nicht hilft. aber vielleicht hilft es den mitlesenden.

trotzdem wurden eindeutig fehler gemacht. in der kommunikation, in den regeln und prozessen, in der zusammenarbeit, in der außenwirkung. mir geht es nicht im geringsten darum, leute zu teeren und zu federn. für mich hat sich mit der abwahl vieles bereits erledigt. was ich will, ist die ursachen zu ergründen und wege und prozesse zu finden, die einem erneuten desaster dieser art schon im ansatz gegensteuern. ich will mich nie mehr für ein solches desaster fremdschämen. das ist es, was mich treibt.

Die Frage ist doch hier, ob man einem Menschen trauen kann, der die Groß-, Kleinschreibung nicht beherrscht. Ich denke, eher nicht....

shiver55
Defensive Back
Beiträge: 828
Registriert: So Okt 08, 2006 10:59

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von shiver55 » Di Sep 03, 2019 20:52

SYL23 hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 20:01
[quote=KarlH post_id=4897608 time=<a href="tel:1567361608">1567361608</a> user_id=16202]
...seid ihr eigentlich zwei oder einer? bemerkenswert, wie schnell jemand beleidigend wird, wenn man den finger in die wunde legt.
eigentlich sollte man da nicht antworten, aber ich machs trotzdem. ausführlich. auch wenn es nicht hilft. aber vielleicht hilft es den mitlesenden.

trotzdem wurden eindeutig fehler gemacht. in der kommunikation, in den regeln und prozessen, in der zusammenarbeit, in der außenwirkung. mir geht es nicht im geringsten darum, leute zu teeren und zu federn. für mich hat sich mit der abwahl vieles bereits erledigt. was ich will, ist die ursachen zu ergründen und wege und prozesse zu finden, die einem erneuten desaster dieser art schon im ansatz gegensteuern. ich will mich nie mehr für ein solches desaster fremdschämen. das ist es, was mich treibt.

Die Frage ist doch hier, ob man einem Menschen trauen kann, der die Groß-, Kleinschreibung nicht beherrscht. Ich denke, eher nicht....
[/quote]

Mal ganz davon abgesehen, dass konsequente Kleinschreibung gar nicht so unüblich ist, verstehe ich deine Logik ganz und gar nicht. Was hat das Eine denn mit dem Anderen zu tun?
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20608
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von skao_privat » Mi Sep 04, 2019 08:21

Im übrigen bin ich der Meinung hier kann zu
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

SYL23
Rookie
Beiträge: 46
Registriert: Do Jun 13, 2019 12:16

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von SYL23 » Mi Sep 04, 2019 14:43

shiver55 hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 20:52
SYL23 hat geschrieben:
Di Sep 03, 2019 20:01

Die Frage ist doch hier, ob man einem Menschen trauen kann, der die Groß-, Kleinschreibung nicht beherrscht. Ich denke, eher nicht....
Mal ganz davon abgesehen, dass konsequente Kleinschreibung gar nicht so unüblich ist, verstehe ich deine Logik ganz und gar nicht. Was hat das Eine denn mit dem Anderen zu tun?
Muss man eigentlich immer dazu schreiben, wenn man etwas sarkastisch meint, weil es der Eine oder Andere nicht blickt?

altermann
OLiner
Beiträge: 479
Registriert: Mo Jun 22, 2009 12:31

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von altermann » Mi Sep 04, 2019 15:07

Ja bitte.

(Falls es nicht verstanden wird, dass ist sarkastisch gemeint)

shiver55
Defensive Back
Beiträge: 828
Registriert: So Okt 08, 2006 10:59

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von shiver55 » Mi Sep 04, 2019 17:35

sarkasmus und internet geht NICHT!
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal

Benutzeravatar
Linebacker!
Rookie
Beiträge: 30
Registriert: Di Sep 11, 2018 12:44

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Linebacker! » Do Sep 05, 2019 10:03

shiver55 hat geschrieben:
Mi Sep 04, 2019 17:35
sarkasmus und internet geht NICHT!
Dann kann hier zu!!

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1033
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von Kundenberater » Fr Sep 06, 2019 10:26

Aber Sarkasmus und Frankfurt Universe geht.
Und nach dem Frankfurt spätestens im 1/2-Finale gegen die Lions verloren haben wird, habe ich mal wieder Grund zum eigentlichen Thema: LÄSTERN ... :lol:

KarlH
Rookie
Beiträge: 56
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Frankfurt Universe Läster-Thread

Beitrag von KarlH » Fr Sep 06, 2019 11:51

...ja, genau wie letztes jahr... :mrgreen:

Antworten