Oberliga Mitte 2010 - Wer machts?

Alle anderen Teams mit Tackle Football

Wer wird Meister

Bad Kreuznach Thunderbirds
10
6%
Gießen Golden Dragons
47
31%
Heiligenstein Crusaders
9
6%
Kassel Titans
13
8%
Mainz Golden Eagles
52
34%
Nauheim Wild Boys
14
9%
Trier Stampers
9
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 154

Benutzeravatar
cornholio
OLiner
Beiträge: 322
Registriert: Sa Mär 25, 2006 00:12

Beitrag von cornholio » So Mai 30, 2010 23:45

ähm sorry der Mainzer Coach ist nur emotional?
Na da gibt es aber wenige die Deiner Meinung sind und ja ich kenne ihn gut genug (leider) um zu sagen, das er sich oft einfach nicht im Griff hat und einfach nur Assi abgeht. Das geht auf Dauer zu Lasten der Disziplin und des Rufs des Teams, aber bleib nur bei Deiner Meinung. :roll:
I need TP for my bunghole

Gator1
OLiner
Beiträge: 226
Registriert: Mo Mai 10, 2010 00:04

Beitrag von Gator1 » So Mai 30, 2010 23:45

Also eins ist wahr, das Spiel MGE vs. GGD war spannend bis zum Schluß.
Das Spiel wurde aber nicht durch Taktik und Technik der event. Besseren gewonnen, sondern nur durch das berühmte Quentchen Glück, daß MZ heute nun mal im letzen Quarter hatte.
Aber ich mußte mich in meiner Auffassung über die rüpelhaftesten und unfairsten Spieler der Liga eines anderen belehren lassen.
Verzeihung, Kassel Titans , ihr seid's nicht . Einige der MGE Spieler stellen Euch weit in den Schatten.
Über die vielen kleineren "Nettigkeiten" will ich nichts sagen. Aber die beiden größeren und gröberen Fouls waren grenzwerting. Bei beiden Vorfällen hätte es auf Grund der gezeigten Brutalität der MGE Spielern zu schwerwiegenden Verletzungen auf Seiten der GGD-Spieler kommen können. Das muß nun wirklich nicht sein. :oops:

S.loves.Football
Rookie
Beiträge: 33
Registriert: Di Apr 06, 2010 12:27

Beitrag von S.loves.Football » Mo Mai 31, 2010 00:22

Hey ich war natürlich froh zusehen das mainz es in letzter sekunde quasi noch gemacht hab, dennoch möchte ich ein großes lob den giessener aussprechen.... ich sag mal die beiden aktionen die ihr hier schreibt sind zwei dumme einzelaktion in einem sonst sehr hart aber fairen spiel gewesen.
eben zwei sehr dominante defenses auf dem feld..starke leistungen von beiden seiten... zu der sache mit dem tackle in den rücken möchte ich sagen guten besserung an den spieler,wenns ihm nicht schon besser geht, und die reffs haben den spieler von platz geschickt der das foul gemacht hat, es war vielleicht nicht fair aber auch das gibs im football was dann mit strafen zu ahnten ist und auf ein neues in giessen dann in 2 wochen..

oveL
OLiner
Beiträge: 266
Registriert: Do Jan 07, 2010 05:25

Beitrag von oveL » Mo Mai 31, 2010 00:22

Timberwolve hat geschrieben:er meint damit wohl die nette bemerkung eures coaches über den verletzten RB, welcher den ball abkniehen wollte von hinten in den rücken getacklet wurde, was du wohl auch mitbekommen hast^^
"der soll sich mal nicht so anstellen, der schauspielert nur" selbst jeder MGE-fan/spieler/coach sollte gesehen haben dass das übertrieben war.. die refs jedenfalls habens auch so gesehen :roll:
also was die Refs noch gesehen und gepfiffen haben war doch ein 15er gegen die Sideline der GGD wegen beleidigungen oder?( soweit ich mich erinnern kann und nicht gegen MGE)
Und das war erst im 2. Qt.

weis garnicht was ihr habt.

Benutzeravatar
Timberwolve
OLiner
Beiträge: 243
Registriert: Mo Mai 10, 2010 14:02

Beitrag von Timberwolve » Mo Mai 31, 2010 00:34

@ oveL: jap, die refs habens gesehen und gepfiffen, ggd - 15 und weiter gehts. fouls um verletzungen hervorzurufen und bissi trash talk kann man wie ich finde nicht wirklich vergleichen ;-)

Ich wollte damit auch auf keinen Fall das komplette Team der Eagles dumm anmachen.. mit einigen von Ihnen hab ich mich vor und nach dem Spiel noch kurz unterhalten, nette jungs. aber eben sind auch ein paar spieler dabei die wirklich lediglich auf verletzungen aus sind..kann euch auch gern die nummern nennen und mehrere beispiele, aber wird sonst zu langatmig^^ :lol:
gator hat das ganz gut beschrieben... und dazu muss ich noch sagen das es von diesen spielern eben nicht 2 einzelaktionen waren... aber was solls.. wie du sagtest.. auf ein neues in 2 wochen :-) ich freu mich :lol:
Zuletzt geändert von Timberwolve am Mo Mai 31, 2010 00:37, insgesamt 1-mal geändert.
Move the chain!

MgeDisRoughandTough
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mai 31, 2010 00:07
Wohnort: Mainz

Beitrag von MgeDisRoughandTough » Mo Mai 31, 2010 00:37

also eins ist klar, beide Teams haben sich heute nicht von ihrer besten Seite gezeigt.
Giessen hatte genug Chancen um das Spiel zu entscheiden, tat dies aber nicht und das rächt sich beim Football.
Keiner unserer Spieler versucht absichtlich einen anderen Spieler zu verletzen dass weiss ich 100%.
Eure Nr35 ist aber auch kein Kind der Traurigkeit genauso wie unser 99er. Beide schlagen manchmal über die Stränge,aber ein Football Team braucht solche Typen.
Jetzt wieder von Absicht usw. zu sprechen ist übertrieben. Es war ein hartes Spiel und wir hatten mit eurem Qb zu kämpfen.Tough der Junge, was der eingesteckt hat.Es wird ein hartes Rückspiel und wenn unsere O nicht die Füße auf den Boden bekommt, verlieren wir.
Kunstrasen wird kein Nachteil für uns sein, da wir 2mal die Woche auf einem solchen trainieren. Also bis in 2 Wochen.
Winners never quit.
Quitters never win.

Benutzeravatar
cornholio
OLiner
Beiträge: 322
Registriert: Sa Mär 25, 2006 00:12

Beitrag von cornholio » Mo Mai 31, 2010 01:30

dazu muss man noch sagen, dass auch der Mainzer HC eigentlich in Ordnung ist , nur manchmal hakt's einfach aus, dass ist auch leider bei einigen Spielern der Fall, aber natürlich nicht das ganze Team.
I need TP for my bunghole

FANtastisch
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: Mo Okt 19, 2009 10:06

Beitrag von FANtastisch » Mo Mai 31, 2010 08:48

Tolles Spiel erst mal von beiden Teams GGD und MGE.
Hat echt spaß gemacht diese Defanceschlacht anzugucken!!!
Zum Glück war die Tribüne überdacht, 2. Halbzeit hat echt mit eckligem Wetter angefangen.

Zur Fairnes der MGE:

nach der ejection hat sich der Spieler noch wehrend des Spiels bei seinem Gegenspieler und dem assist. Coach, glaube war die 49, entschuldigt.
Denke mal nicht das das ein absichtliches bzw bösgemeintes Faul war.
Weis man schon was 49 hat?

Aber mal ganz ehrlich, war wäre Football ohne solche Spieler wie die 35 oder die 99?
Der eine provoziert, der andere lässt sich provozieren, dann provoziert der andere zurück und ect ect ect.

Das ist Football!!!!!! und es war ein wichtiges Spiel für beide Teams wenn man sich mal die Tabellenposition beider Teams vor Kickoff und nach Spielende angeguckt hat.
Da hat nicht gerade Nauheim gegen Heiligenstein gespielt. (hier ist nicht die Qualität sondern die Tabellenposition gemeint, kein Diss an beide Teams!)
Da waren beide Aufstiegskandidaten auf dem Feld und jeder wollte gewinnnen.

Eigentlich habe ich mit einem FG im 4. Down gerechnet aber das Risiko hat sich bezahlt für MGE.

Jetzt heist es erstmal Giesen vs. Kassel.
Mal sehen wie stark Kassel sich zeigen wird, wenn KT gewinnen kann wird der Rest der Saison noch spannender als es jetzt schon ist. und BK schleciht sich auch schon langsam von hinten an..

Also in diesem Sinne, gute Besserung an die NR 49!!!!!!!!!!!!
Hoffentlich ist er gegen Mainz wieder Fit.

Benutzeravatar
franchise punter
Rookie
Beiträge: 65
Registriert: Fr Mai 29, 2009 11:53

Beitrag von franchise punter » Mo Mai 31, 2010 15:14

Die Aktion, die dem Platzverweis für MGE vorausging, war unnötig und die Reaktion der sideline daneben.
Der Spieler der GGD hat den punt seines Teams gedowned. In dem Moment ist der ball dead und der Spielzug beendet. Die Regel beendet das play, nicht der Pfiff des Refs. Also muss ich den Spieler gar nicht mehr berühren und erst recht nicht tackeln, oder ihm mit dem Helm in den Rücken springen oder was das eigentlich genau werden sollte. Special teams Regelwerk muss man halt auch verstanden haben. Gute Besserung an den Gießener Spieler.

In der 4. Liga wird Amateursport gespielt, Betonung auf Sport. Ich habe grundsätzlich noch nie verstanden, weshalb das deutsche Regelwerk in der Auslegung weniger Wert auf sportliches Verhalten legt als das NCAA-Vorbild. Das bringt den Sport hier bestimmt weiter. Langsam wäre hier ein Umdenken angebracht. Just my two cents.

Ghost#59
Rookie
Beiträge: 60
Registriert: Di Mai 18, 2010 16:15
Wohnort: RLP

Beitrag von Ghost#59 » Di Jun 01, 2010 11:12

He in dieser Liga um nochmal auf einige fragen zurück zu kommen
hat jedes Team seinen ruf weg stellt euch vorher darauf ein und es
wird ein gutes Spiel so einfach.

Um mal ein par zu nenen fang ich mal bei uns an

BK Sehr hitzig vereinzelnt Trash ( stimmt )

MGE Sehr hitzig unötige Härte trash usw ( stimmt) nur die
unnötigehärte find ich geil.

GGD Sehr hitzig Trash talk und viele unfaire aktionen ( stimmt) aber
vereinzelnt

NWB Hitzig aber fair (stimmt) haben halt abstimmungs problemme in O
und D kommt vor hatte jeder mal

KST Hitzig unfaire viel Trash (stimmt) aber auch nur vereinzelt

HC Hitzig aber fair vereinzelt Trash (stimmt)

TS Fair aber Viel Trash (stimmt) aber auch nur einzel Personen

So was sehen wir????
Wir sind all gleich und die, die Siegen wollen
Legen immer noch ne Schippe drauf.
Stellt euch drauf ein und Spielt Football auf dem Feld.

Und in Sachen Coaches da gibt es wohl einige Teams mehr
die nicht ganz so gute Coaches haben.
Und was solls steht der auf dem feld nein also lasst es
bringt eh nichts das war schon vor uns so und wird auch noch nach
uns so sein ! ! ! ! !

#59 BK

Benutzeravatar
Sanders
OLiner
Beiträge: 272
Registriert: Mo Jun 20, 2005 20:46
Wohnort: RheinMain

Beitrag von Sanders » Di Jun 01, 2010 13:14

Scheinen ja alle ziemlich hitzig zu sein!

Kartoffelsuppe
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: Mi Jul 08, 2009 12:35

Beitrag von Kartoffelsuppe » Di Jun 01, 2010 13:54

Könnte am Sport liegen :roll:

Aber in der Summe stimmt es doch, jedes Team hat seine Spezialisten, die vergessen, dass es heir um einen Sport geht. Manche Teams mehr und meanche weniger.
Nur der Coach sollte sich IMMER unter Kontrolle haben.

Ghost#59
Rookie
Beiträge: 60
Registriert: Di Mai 18, 2010 16:15
Wohnort: RLP

Beitrag von Ghost#59 » Di Jun 01, 2010 14:00

Kartoffelsuppe hat geschrieben:Könnte am Sport liegen :roll:

Aber in der Summe stimmt es doch, jedes Team hat seine Spezialisten, die vergessen, dass es heir um einen Sport geht. Manche Teams mehr und meanche weniger.
Nur der Coach sollte sich IMMER unter Kontrolle haben.
Ja das ist wohl wahr

Gator1
OLiner
Beiträge: 226
Registriert: Mo Mai 10, 2010 00:04

Beitrag von Gator1 » Di Jun 01, 2010 14:13

OK, da jedes Team also mehr oder weniger Trashtalk macht, akzeptieren wir dies und nehmen es als gegeben hin. Nur das ist so, weil "Talk" nur halt verbal und nicht körperlich ist.
Wenn jemand unnötige Härte als geil empfindet, um sie als solche selbst zu empfangen, oder aktiv auszuteilen, dann sollte er besser ultimate fighting machen und kein american football. Das es bei AF nicht immer zimperlich zu geht, bedeutet noch lange nicht, daß es unfair und brutal zugehen muß.
Alle die auf dem Platz spielen, verdienen ihren Lebensunterhalt durch andere Tätigkeiten (vielleich abgesehen von einigen bei der FU) . Sie sind darauf angewiesen ihre Gesundheit zur Durchführung ihrer Tätigkeit zu behalten, gerade auch in so schwierigen wirtschaftlichen Zeiten wie heute. Ich kenne Arbeitgeber, die haben ihren Mitarbeitern, die AF spielten und verletzt wurden, es sehr deutlch gemacht, wo die Schwerpunkte liegen.

Ghost#59
Rookie
Beiträge: 60
Registriert: Di Mai 18, 2010 16:15
Wohnort: RLP

Beitrag von Ghost#59 » Di Jun 01, 2010 14:41

Gator1 hat geschrieben:OK, da jedes Team also mehr oder weniger Trashtalk macht, akzeptieren wir dies und nehmen es als gegeben hin. Nur das ist so, weil "Talk" nur halt verbal und nicht körperlich ist.
Wenn jemand unnötige Härte als geil empfindet, um sie als solche selbst zu empfangen, oder aktiv auszuteilen, dann sollte er besser ultimate fighting machen und kein american football. Das es bei AF nicht immer zimperlich zu geht, bedeutet noch lange nicht, daß es unfair und brutal zugehen muß.
Alle die auf dem Platz spielen, verdienen ihren Lebensunterhalt durch andere Tätigkeiten (vielleich abgesehen von einigen bei der FU) . Sie sind darauf angewiesen ihre Gesundheit zur Durchführung ihrer Tätigkeit zu behalten, gerade auch in so schwierigen wirtschaftlichen Zeiten wie heute. Ich kenne Arbeitgeber, die haben ihren Mitarbeitern, die AF spielten und verletzt wurden, es sehr deutlch gemacht, wo die Schwerpunkte liegen.
Nicht Falsch verstehen, ich für mich selbst finde es Gut, stehe auf harten Kontakt.
In einer Sache sind wir uns ja alle einig es darf nicht sein das unser Sport nur darauf ausgelegt wird das ist klar!!!
Spiele erst 5 Jahre hab in der zeit
einiges wegstecken müssen aber ok warum nicht find es halt gut.

(damit ist aber nicht so ein misst wie von hinten unnötig in den Rücken und Knie rausschießen gemeihnt)

Es gibt ja leute die Blindsides schon als Zu Hart empfinden ich nicht
freu mich wenn ich mal nen Guten abbekomme

Lass mich auch net Stressen von so was

Wie gesagt meinte nur Reguläre aber als zu Hart angesehenen Kontackt
nichts anderes.

Antworten