Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Biene
Safety
Beiträge: 1369
Registriert: Do Jul 20, 2006 14:31
Kontaktdaten:

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von Biene » Di Jul 23, 2019 12:53

Die U19 Tackle hat ein Jugendspiel gemacht und ein Freundschaftsspiel und dann zurück gezogen.
Aber sie haben eine U15 Tackle SG mit den BallBearings gemeldet. Sollten diese durchspielen … hat die Diskussion darüber ein Ende.

Allerdings hat die Regio "eigentlich" ein Team zuviel, ja ich weiss 8 stehen im Regelwerk als möglich, aber es wurde immer auf 7 gehalten. Daher war Anfang der Jahres durch den überraschenden Rückzug der Rams eh von 2 Absteigern, sollte es keinen direkten Wiederaufsteiger aus bayerischen Reihen in die GFL2 geben, die Rede.
Wenn Football einfach wäre würde es Fußball heissen!

StepDown
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: So Jun 02, 2019 22:11

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von StepDown » Di Jul 23, 2019 13:20

Biene hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 12:53
Die U19 Tackle hat ein Jugendspiel gemacht und ein Freundschaftsspiel und dann zurück gezogen.
Aber sie haben eine U15 Tackle SG mit den BallBearings gemeldet. Sollten diese durchspielen … hat die Diskussion darüber ein Ende.

Allerdings hat die Regio "eigentlich" ein Team zuviel, ja ich weiss 8 stehen im Regelwerk als möglich, aber es wurde immer auf 7 gehalten. Daher war Anfang der Jahres durch den überraschenden Rückzug der Rams eh von 2 Absteigern, sollte es keinen direkten Wiederaufsteiger aus bayerischen Reihen in die GFL2 geben, die Rede.
Sehe ich nicht so, da steht ausdrücklich eigene A-Jugend oder 15 Spieler in einer SG ODER 2 andere Jugendmannschaften. Jetzt könnte es natürlich sein, dass sie mit der verbliebenen A-Jugend noch eine Flag-Saison spielen und die SG bei der U15 haben, dann sollte es evtl. reichen.

Raensi
Rookie
Beiträge: 48
Registriert: Di Jun 22, 2010 09:39

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von Raensi » Di Jul 23, 2019 14:07

Die Frage wie viele Absteiger es gibt beantwortet sich erst wenn die Aufstiegsplayoffs gespielt sind. Wenn Fursty aufsteigt und kein bayerisches GFL2 Team absteigt sind es ja 7 Teams 2020 in der Regionalliga.

Biene
Safety
Beiträge: 1369
Registriert: Do Jul 20, 2006 14:31
Kontaktdaten:

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von Biene » Di Jul 23, 2019 18:17

StepDown hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 13:20
Biene hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 12:53
Die U19 Tackle hat ein Jugendspiel gemacht und ein Freundschaftsspiel und dann zurück gezogen.
Aber sie haben eine U15 Tackle SG mit den BallBearings gemeldet. Sollten diese durchspielen … hat die Diskussion darüber ein Ende.

Allerdings hat die Regio "eigentlich" ein Team zuviel, ja ich weiss 8 stehen im Regelwerk als möglich, aber es wurde immer auf 7 gehalten. Daher war Anfang der Jahres durch den überraschenden Rückzug der Rams eh von 2 Absteigern, sollte es keinen direkten Wiederaufsteiger aus bayerischen Reihen in die GFL2 geben, die Rede.
Sehe ich nicht so, da steht ausdrücklich eigene A-Jugend oder 15 Spieler in einer SG ODER 2 andere Jugendmannschaften. Jetzt könnte es natürlich sein, dass sie mit der verbliebenen A-Jugend noch eine Flag-Saison spielen und die SG bei der U15 haben, dann sollte es evtl. reichen.
Ja da hast du Recht, U19 Flag ist die Gruppeneinteilung da, keine Panthers.
Wenn Football einfach wäre würde es Fußball heissen!

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2470
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von MIB #65 » So Aug 04, 2019 23:56

Update:

GFL:
Allgäu Comets
Ingolstadt Dukes
Kirchdorf Wildcats
Munich Cowboys

Status unverändert, keiner spielt Playoffs, aber wahrscheinlich steigt auch keiner ab.

GFL2:
Straubing Spiders
Fursty Razorbacks (Aufsteiger)

Status unverändert, Fursty ist mittlerweile Sieger der Nordgruppe in der Regio und hat heute in einer Machtdemonstration die Rangers platt gemacht. Ich lege mich fest, die sind Favorit für den Aufstieg.

Regionalliga Süd:
Burghausen Crusaders
Landsberg X-Press
München Rangers
Munich Cowboys 2
Nürnberg Rams
Passau Pirates
Franken Knights (oder Regensburg Phoenix)

Würzburg sollte keine Lizenz erhalten. Sportlich wäre Passau der Absteiger.

Bayernliga:
Regensburg Phoenix (oder Franken Knights)
Erding Bulls
Neu-Ulm Spartans
Augsburg Raptors
Feldkirchen Lions
Starnberg Argonauts
Bamberg Bucks
Hof Jokers
Erlangen Sharks
Regensburg Phoenix
Amberg Mad Bulldogs
Weiden Vikings (oder Rosenheim Rebels)

Die Nordgruppe im Finale um den Aufstieg. Könnte spannend werden.
Timberwolves und Munisier als Absteiger, von Ligenreform abgesehen bzw. Folgeeffekten von der möglichen Nicht-Lizenzerteilung der Panthers

Landesliga:

Franken Timberwolves (Absteiger)
Traunreut Munisier (Absteiger)
Bad Tölz Capricorns
Nürnberg Hawks
Plattling Black Hawks
Ingolstadt Dukes 2 (?)
Regensburg Royals
Aschaffenburg Stallions
Bayreuth Dragons
Schweinfurt Ball Bearings
Neustadt Falcons
Ansbach Grizzlies
Rosenheim Rebels (oder Weiden Vikings)
Königsbrunn Ants
Allgäu Comets 2
Augsburg Storm
Würzburg Panthers
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

Biene
Safety
Beiträge: 1369
Registriert: Do Jul 20, 2006 14:31
Kontaktdaten:

!

Beitrag von Biene » Mo Aug 05, 2019 10:40

Bei Lizenzentzug Würzburg müssten diese in die Aufbauliga und nicht in die Landesliga!
Wenn Football einfach wäre würde es Fußball heissen!

Trenchdawg58
Rookie
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mai 15, 2017 18:43

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von Trenchdawg58 » Mo Aug 05, 2019 21:12

Raensi hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 14:07
Die Frage wie viele Absteiger es gibt beantwortet sich erst wenn die Aufstiegsplayoffs gespielt sind. Wenn Fursty aufsteigt und kein bayerisches GFL2 Team absteigt sind es ja 7 Teams 2020 in der Regionalliga.
Fursty oder eines der anderen 3 Teams...

Benutzeravatar
zusel
Defensive Back
Beiträge: 977
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von zusel » Di Aug 06, 2019 08:21

Sind wir mal ehrlich: jetzt passiert doch in Wü genau das, was ihnen alle prohezeit haben, als sie sich von der FTW abgekanzelt haben weil Hanselmännchen dachte er kanns alleine besser. Es war ja zu dem Zeitpunkt schon klar, dass die Jugend beim alten Verein bleibt und die "neuen" Panthers eine eigene Jugendabteilung aufbauen müssen.
Von daher hält sich mein Mitleid in Grenzen. Sehenden Auges in den Abgrund. Wen juckts? Jetzt kommt es nur darauf an, wie die Mauscheleien im Hinterzimmer ausgehen, aber ich hoffe die Zeiten sind vorbei (sonst würde ich den Lizenzentzug von K'bruck im Vergleich dazu als völlig überzogen ansehen).
When it´s game time, it´s pain time baby!

Biene
Safety
Beiträge: 1369
Registriert: Do Jul 20, 2006 14:31
Kontaktdaten:

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von Biene » Di Aug 06, 2019 12:00

zusel hat geschrieben:
Di Aug 06, 2019 08:21
Sind wir mal ehrlich: jetzt passiert doch in Wü genau das, was ihnen alle prohezeit haben, als sie sich von der FTW abgekanzelt haben weil Hanselmännchen dachte er kanns alleine besser. Es war ja zu dem Zeitpunkt schon klar, dass die Jugend beim alten Verein bleibt und die "neuen" Panthers eine eigene Jugendabteilung aufbauen müssen.
Von daher hält sich mein Mitleid in Grenzen. Sehenden Auges in den Abgrund. Wen juckts? Jetzt kommt es nur darauf an, wie die Mauscheleien im Hinterzimmer ausgehen, aber ich hoffe die Zeiten sind vorbei (sonst würde ich den Lizenzentzug von K'bruck im Vergleich dazu als völlig überzogen ansehen).
Bei dem alten Verein ist aktuell nur eine U13 geblieben.
Hätte kaum was gebracht die U19 zu unterfüttern.
Wenn Football einfach wäre würde es Fußball heissen!

Raensi
Rookie
Beiträge: 48
Registriert: Di Jun 22, 2010 09:39

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von Raensi » Do Aug 08, 2019 20:00

Trenchdawg58 hat geschrieben:
Mo Aug 05, 2019 21:12
Raensi hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 14:07
Die Frage wie viele Absteiger es gibt beantwortet sich erst wenn die Aufstiegsplayoffs gespielt sind. Wenn Fursty aufsteigt und kein bayerisches GFL2 Team absteigt sind es ja 7 Teams 2020 in der Regionalliga.
Fursty oder eines der anderen 3 Teams...
http://www.afvd.de/2019/08/08/meldestan ... ison-2020/
Die anderen wollen anscheinend nicht...

Benutzeravatar
RollTideRoll
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mai 01, 2019 17:26

Re: Die absurd frühe bayerische Ligenplanung 2020

Beitrag von RollTideRoll » Di Aug 20, 2019 00:48

Amberg und Rosenheim gehen in die Bayernliga hoch, somit hat man einen klaren Nord und Südaufsteiger.

Wie läuft es mit einem Absteiger aus der Regio (wie gehts in Würzburg weiter?)?

Ansonsten könnte die Bayernliga so aussehen:

Nord:
Franken Knights
Hof Jokers
Erlangen Sharks
Bamberg Bucks
Amberg Mad Bulldogs

Süd:
Erding Bulls
Neu-Ulm Spartans
Augsburg Raptors
Starnberg Argonauts
Feldkirchen Lions
Rosenheim Rebels

Antworten