Oberliga Bawü 2019

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Generalmanager3
Rookie
Beiträge: 34
Registriert: Do Mär 01, 2018 01:20
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von Generalmanager3 » So Sep 08, 2019 21:08

fellbach verliert ganz knapp in letzter sekunde ein paar meter vor der heidelberger endzone.
hunters haben sehr unfair gespielt, fast 200 yards an strafen kassiert.
Ehemals Generalmanager2

Benutzeravatar
MrEgg
DLiner
Beiträge: 106
Registriert: Di Jul 25, 2017 16:26
Wohnort: Württemberg

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von MrEgg » Di Sep 10, 2019 21:39

Generalmanager3 hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 21:08
fellbach verliert ganz knapp in letzter sekunde ein paar meter vor der heidelberger endzone.
hunters haben sehr unfair gespielt, fast 200 yards an strafen kassiert.
Eine Strafe hat nicht zwingend etwas mit Unfairness zu tun.
Ein Holding/Falsestart/Offside ist meiner Meinung nach keine Unsportlichkeit sondern mangelhafte Technik oder Disziplin/Konzentration.

Unfairness ist für mich Facemask, unnecessary roughness, unsportsmanlike conduct, taunting etc.

Benutzeravatar
observemode
OLiner
Beiträge: 270
Registriert: Di Mär 13, 2018 13:13

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von observemode » Mi Sep 11, 2019 07:32

MrEgg hat geschrieben:
Di Sep 10, 2019 21:39
Generalmanager3 hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 21:08
fellbach verliert ganz knapp in letzter sekunde ein paar meter vor der heidelberger endzone.
hunters haben sehr unfair gespielt, fast 200 yards an strafen kassiert.
Eine Strafe hat nicht zwingend etwas mit Unfairness zu tun.
Ein Holding/Falsestart/Offside ist meiner Meinung nach keine Unsportlichkeit sondern mangelhafte Technik oder Disziplin/Konzentration.

Unfairness ist für mich Facemask, unnecessary roughness, unsportsmanlike conduct, taunting etc.
Da gebe ich meinem eggi recht, im Heidelberger Fall war eigentlich nur einmal eine unfaire Situation und das führte zur ejection. Der Rest war vor allem Dummheit der coaches was 3 15er zur Folge hatte und jede Menge holdings
der tüchtige ist auch meistens der glückliche

Generalmanager4
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 09, 2018 13:21

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von Generalmanager4 » Mi Sep 11, 2019 09:16

Tübingen hatte zu keiner Zeit eine Chance gegen Holzgerlingen. Auch vor der Halbzeit mit Starting QB. Tübingen war mit gefühlt über 40 Leuten dort und Holzgerlingen vielleicht an die 30. Dass Tübingen diese Karte mit "fehlenden Leistungsträgern" und "ausgedünntem Kader" immernoch ausspielt, ist einfach nur noch peinlich. Seit dem ersten Saisonspiel geht das in Tübingen so. Alles wird damit entschuldigt, anstatt mal der Tatsache ins Auge zu sehen, dass sie einfach aufs Maul bekommen haben, weil das andere Team eine bessere Leistung auf dem Platz geliefert hat. Dann noch rumzuschreien und Helme fliegen zu lassen zeigt sowieso nochmal das Niveau. Die haben nichts in der Regio verloren. Holzgerlingen ist/war einfach eine Stufe zu hoch.

Generalmanager5
Rookie
Beiträge: 28
Registriert: Di Mai 22, 2018 16:47

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von Generalmanager5 » Mi Sep 11, 2019 12:11

Sehe das auch so. Personell zahlenmäßig weit überlegen gewesen und dennoch liest man nur Ausreden. Bei so einem Unterschied auf dem Scoreboard lag es einfach an der Klasse.
Aber was Ausreden angeht sind andere Teams hier auch weit vorne mit dabei :trink:
Ehemals Generalmanager6

Generalmanager3
Rookie
Beiträge: 34
Registriert: Do Mär 01, 2018 01:20
Kontaktdaten:

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von Generalmanager3 » Fr Sep 13, 2019 17:49

MrEgg hat geschrieben:
Di Sep 10, 2019 21:39
Generalmanager3 hat geschrieben:
So Sep 08, 2019 21:08
fellbach verliert ganz knapp in letzter sekunde ein paar meter vor der heidelberger endzone.
hunters haben sehr unfair gespielt, fast 200 yards an strafen kassiert.
Eine Strafe hat nicht zwingend etwas mit Unfairness zu tun.
Ein Holding/Falsestart/Offside ist meiner Meinung nach keine Unsportlichkeit sondern mangelhafte Technik oder Disziplin/Konzentration.

Unfairness ist für mich Facemask, unnecessary roughness, unsportsmanlike conduct, taunting etc.
das sehe ich genauso. dennoch zählen für mich unnötige block in the back strafen, bei denen der gegner unerwartet von hinten gerammt wird eher in die kathegorie unfair. meine meinung.
Ehemals Generalmanager2

Benutzeravatar
Bender Bieger
Rookie
Beiträge: 92
Registriert: Mi Apr 04, 2012 13:53

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von Bender Bieger » Sa Sep 14, 2019 20:17

Generalmanager5 hat geschrieben:
Mi Sep 11, 2019 12:11
Sehe das auch so. Personell zahlenmäßig weit überlegen gewesen und dennoch liest man nur Ausreden. Bei so einem Unterschied auf dem Scoreboard lag es einfach an der Klasse.
Aber was Ausreden angeht sind andere Teams hier auch weit vorne mit dabei :trink:
Und Tübingen sollte deiner Meinung nach im Presseartikel darauf eingehen wie unterlegen sie waren? Wie viel besser die Twister waren und die Niederlage auf das eigene Unvermögen beziehen? Oder was stellst du dir vor?
Das macht ja wohl niemand! Wie jedes Team hat Tübingen den Spielverlauf analysiert und bestimmt ihre Konsequenzen gezogen. Ich selbst habe das Spiel nicht gesehen, aber wenn für dich ein größerer Kader = höhere Qualität bedeutet, dann beneiden dich bestimmt viele Teams :guru: . Tübingen ist eine Studentenstadt mit vielen sportbegeisterten jungen Leuten. Einen großen Kader zu bekommen ist dort nicht schwer, die Frage ist nur wie die Qualität in den 2. & 3. Reihen im Vergleich zu den Startern ist. Ich sage das ganz allgemein ohne Tübinger Brille (kannst du auch auf jedes andere Team beziehen). Und wenn Tübingen zum Entschluss gekommen ist, dass das Spiel mit den reg. Startern gewinnbar war, und die Backups nicht die Qualität haben, wird es wohl so sein. Das lese ich zumindest aus dem PR-Artikel heraus.

Desweiteren willst du wohl niemandem erzählen, dass ein 2. der Ol gegen den Vorletzten der RL nicht gewinnen kann.? Soweit liegen die Teams auf diesen Platzierungen sportlich nicht auseinander.

Ob TÜ die RL verdient hat und ob sie es sportlich und organisatorisch schaffen können, darüber kann diksutiert werden. Aber nicht ob sie Ausreden im PR Artikel suchen oder nicht :irre: Wenns dich nervt, lies halt was anderes. Hier im Forum hat zumindest kein Tübinger nach Ausreden gesucht.

PS: Und bevor du meinst ich wäre Tübinger und suche mit diesem Post nach Ausreden: Fehlanzeige. Ich bin kein Tübinger. :mrgreen:

Generalmanager5
Rookie
Beiträge: 28
Registriert: Di Mai 22, 2018 16:47

Re: Oberliga Bawü 2019

Beitrag von Generalmanager5 » Mo Sep 16, 2019 14:40

Bender Bieger hat geschrieben:
Sa Sep 14, 2019 20:17
Generalmanager5 hat geschrieben:
Mi Sep 11, 2019 12:11
Sehe das auch so. Personell zahlenmäßig weit überlegen gewesen und dennoch liest man nur Ausreden. Bei so einem Unterschied auf dem Scoreboard lag es einfach an der Klasse.
Aber was Ausreden angeht sind andere Teams hier auch weit vorne mit dabei :trink:
Und Tübingen sollte deiner Meinung nach im Presseartikel darauf eingehen wie unterlegen sie waren? Wie viel besser die Twister waren und die Niederlage auf das eigene Unvermögen beziehen? Oder was stellst du dir vor?
Das macht ja wohl niemand! Wie jedes Team hat Tübingen den Spielverlauf analysiert und bestimmt ihre Konsequenzen gezogen. Ich selbst habe das Spiel nicht gesehen, aber wenn für dich ein größerer Kader = höhere Qualität bedeutet, dann beneiden dich bestimmt viele Teams :guru: . Tübingen ist eine Studentenstadt mit vielen sportbegeisterten jungen Leuten. Einen großen Kader zu bekommen ist dort nicht schwer, die Frage ist nur wie die Qualität in den 2. & 3. Reihen im Vergleich zu den Startern ist. Ich sage das ganz allgemein ohne Tübinger Brille (kannst du auch auf jedes andere Team beziehen). Und wenn Tübingen zum Entschluss gekommen ist, dass das Spiel mit den reg. Startern gewinnbar war, und die Backups nicht die Qualität haben, wird es wohl so sein. Das lese ich zumindest aus dem PR-Artikel heraus.

Desweiteren willst du wohl niemandem erzählen, dass ein 2. der Ol gegen den Vorletzten der RL nicht gewinnen kann.? Soweit liegen die Teams auf diesen Platzierungen sportlich nicht auseinander.

Ob TÜ die RL verdient hat und ob sie es sportlich und organisatorisch schaffen können, darüber kann diksutiert werden. Aber nicht ob sie Ausreden im PR Artikel suchen oder nicht :irre: Wenns dich nervt, lies halt was anderes. Hier im Forum hat zumindest kein Tübinger nach Ausreden gesucht.

PS: Und bevor du meinst ich wäre Tübinger und suche mit diesem Post nach Ausreden: Fehlanzeige. Ich bin kein Tübinger. :mrgreen:
Also sind wir uns einig, dass es an der Klasse lag? Danke, hab ich doch so gesagt :P Wenn eben ein paar Starter ausfallen und man mit 40 auf die Fresse bekommt dann fehlt es einfach bei nem 50 Mann Kader vor Ort schlichtweg an Klasse...mehr hab ich nicht geschrieben. Personalsorgen und ewige Ausfälle lass ich als Ausrede eben gelten wenn da 25 Leute stehen. Meine Meinung aber naja :trink:
Ehemals Generalmanager6

Antworten