Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Die Mutter aller Ligen & deren Kaderschmieden
exDB
DLiner
Beiträge: 172
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von exDB » Do Mär 07, 2019 15:37

http://football-aktuell.de/cgi-bin/news ... &rubrik=50
Ende März könnten sechs deutsche Football-Spieler ihrem Traum von einer Profikarriere einen großen Schritt näher kommen. Dann messen sich Thiadric Hansen, Max Earvin Zimmermann (beide Potsdam Royals), Marc Anthony Hor (Frankfurt Universe), Hendrik Schwarz (Marburg Mercenaries), Sonny Weishaupt (Grenoble Centaures) und Johannes Zirngibl (Straubing Spiders) mit den besten Nachwuchstalenten aus Übersee bei einem sogenannten "Combine", einer mehrtätigen Sichtung der Canadian Football League.
Ach und Danke AFVD......
Möglich wurde die Teilnahme der sechs deutschen Athleten durch die positiven Gespräche von AFVD-Präsident Robert Huber und GFL-Sprecher Carsten Dalkowski mit der Ligaspitze der CFL über eine weitreichende Kooperation.
Die sechs Spieler bekommen für das Combine tatkräftige Unterstützung des American Football Verbandes Deutschland, der sowohl die Reisekosten der Akteure übernimmt als auch ihnen mit Ulrich Grünwald (Leiter Medizinischer Dienst AFVD und Leitender Mannschaftsarzt der Nationalmannschaften), Rene Richter (Physio-Therapeut), Jean-Marc Tappy (AFVD-Leistungssportdirektor) und Peter Springwald (AFVD-Vizepräsident) vier Experten zur bestmöglichen Betreuung zur Seite stellt.
Huber war schon und darf wohl kein zweites Mal.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20352
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Do Mär 07, 2019 20:51

Wieso unterstützt der Verband den Aderlass seiner besten Spieler?
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9540
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Do Mär 07, 2019 21:36

6 Spieler ( + 4 Funktionäre) zum Trip nach Kanada schicken? Seit wann hat der AFVD für so was Geld? Wenn's nicht mal für die Beiträge bei der IFAF reicht?

Was kommt im Gegenzug rüber? Die wohltätige Linie nimmt denen doch keiner ab.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

baschdi
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Do Jun 18, 2015 09:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von baschdi » Fr Mär 08, 2019 06:09

Die sechs Spieler bekommen für das Combine tatkräftige Unterstützung des American Football Verbandes Deutschland, der sowohl die Reisekosten der Akteure übernimmt als auch ihnen mit Ulrich Grünwald (Leiter Medizinischer Dienst AFVD und Leitender Mannschaftsarzt der Nationalmannschaften) (...)
Wie jetzt.....Mannschaftsarzt der Nationalmannschaften?
Was sind das denn, diese Nationalmannschaften?

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk


Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20352
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Sa Mär 09, 2019 13:03

Komm. Man muss auch mal Incentives verteilen dürfen.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9540
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Sa Mär 09, 2019 17:39

So kannst nicht alles haben. Nationalmannschaften oder Kanada-Ausflug.
Man muss Prioritäten setzen.

Stell dir vor, einer wird genommen. Da gibt's T-Shirts für den Verband.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

exDB
DLiner
Beiträge: 172
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen

Beitrag von exDB » Mo Mär 11, 2019 11:12

_pinky hat geschrieben:
Sa Mär 09, 2019 17:39
Da gibt's T-Shirts für den Verband.
Nicht nur T-Shirts! Ganz viele neue Gründe um öfters über den Teich zu fliegen.

Was ich mich nur Frage ist, ob es vor Ort nicht ebenfalls qualifizierte Ärzte/Physio's etc gibt; ist schließlich ein "offizielles" CFL-Camp.
Wie sieht die Unterstützung des Verbandes bei Jugendspielern (College) und den "Pathway-Program" Teilnehmern aus?
Whatever... Da man jetzt quasi von Anfang an dabei ist, werden die sich richtig dafür feiern, sollte auch nur einer eine Chance bekommen.
-> Fazit AFVD macht wie immer alles richtig

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2067
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: Die deutschen

Beitrag von Unwissender » Mo Mär 11, 2019 16:34

skao_privat hat geschrieben:
Do Mär 07, 2019 20:51
Wieso unterstützt der Verband den Aderlass seiner besten Spieler?
Wie kommst Du denn auf die Idee dass irgendeiner der Spieler die dorthin geschickt werden zu den besten Spielern des Verbandes gehören(geschweige den die Besten seien?)?
Ich meine ja, irgendwie wäre es naheliegend, dass man wenn man schon nur 6 Mann dahinschicken darf die besten nähme...aber...naja...
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20352
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Mo Mär 11, 2019 19:21

Es werden Gelder des Verbandes verbraten. Da wäre es mindestens sinnvoll, für Alle gleichermaßen geltende Anforderungen zu stellen. Anforderungen, deren Erfüllung auch wenigstens ansatzweise Chancen bei solchen Veranstaltungen versprechen. Was soll denn da sonst das Kriterium sein? Schöne Socken? Haarfarbe?
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9540
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Mo Mär 11, 2019 21:07

Macht mal die Jungs nicht madig.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2067
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Unwissender » Di Mär 12, 2019 07:37

Keine Ahnung, wieso nicht in dem Rahmen eine Art "Pre-Combine" abhalten für interessierte Spieler, und die besten aus dem Event können einen Platz beim CFL-Combine gewinnen? Das lässt sich doch über Wochen vermarkten und ist dann auch irgendwie nachvollziehbar.
Ich will auch niemanden madig machen, aber ich würde halt erwarten, dass es wirklich Spieler sind, die leistungsmäßig herausstechen und dazu auch in einem Alter sind, dass die noch ein paar potenzielle Jährchen CFL vor sich hätten(einfach damit es nachher nicht heißt "Guter Spieler, aber zu alt um ihn als Liganeuling zu signen")...
Allein wenn Du das durchgehst, ist nur Zirngibl in einem Alter, wo das zutrifft, der Rest ist doch schon 25, 26 und alle ohne dass sie die Liga in ihren Statistiken anführen würden. Jetzt weiß man natürlich nicht, wieviele man seitens des Verbands fragen musste, um 6 Mann zu finden die bereit waren und soviel Zeit hatten, an der Aktion teilzunehmen, und wer ggf. vorher alles abgesagt hat. Die Auswahl liest sich aber(ohne dass das irgendwem gegenüber böse gemeint wäre), nun auch nicht wie das Who is Who des deutschen Footballs...
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

exDB
DLiner
Beiträge: 172
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von exDB » Di Mär 12, 2019 08:30

Ich denke auch, dass es eher ein "wer möchte denn gerne?", "wer hat Zeit?" und "wer hat keinen Job bzw. kann sich eine Auszeit gönnen, falls es klappen sollte?" Entscheidung war.
In Finnland und Frankreich gab es wohl eine Vorauswahl.
Aus Österreich ist niemand dabei, wobei hier die Verbindungen zu College/NFL wesentlich besser sein sollten als in Deutschland.

Hat von den Jungs jemand Amerikaerfahrung? Hor war soweit ich weiß bei einem Com. College, wie sieht's da beim Rest aus?

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20352
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Mi Mär 13, 2019 14:20

Ist das eine neue Stufe? Die, die es nicht in die CFL geschafft haben? Sind die noch vor denen, die, die es nicht an ein DIV1 College geschafft haben. Oder direkt hinter denn, die es nicht in die NFL geschafft haben?
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9540
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Mi Mär 13, 2019 20:25

http://www.afvd.de/text.php?Inhalt=news ... 62&HP=AFVD


Soviel zum Thema:

[... wir haben alle Vereine angeschrieben ...]

Grenoble zum Beispiel.



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2067
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Unwissender » Do Mär 14, 2019 07:45

Die Vereine stellen die Spieler für die Zeit der Maßnahme frei und ermöglichen ihnen damit auch eine Chance auf einen Profivertrag.
Voll nett von den Vereinen, von ihren weitreichenden Möglichkeiten, einem Spieler zu verweigern dorthin zu fliegen und teilzunehmen keinen Gebrauch zu machen.
Vor allem Wide Receiver Max Zimmermann ist von seiner Athletik her aber bereits sehr weit.
Darf jetzt halt nur keiner rauskriegen, dass der mit 25 jetzt statistisch gesehen auch deutlich in der körperlich besten Phase seiner Karriere ist. Ich will das gar nicht schlecht reden, aber solche Aussagen lesen sich, als würde man über ein 17-jähriges Talent reden, nicht über einen mitte Zwanzigjährigen gestandenen GFL-Receiver der in der Vorbereitung seiner 6. GFL-Saison steckt. Denn dass so jemand athletisch bereits "sehr weit" ist, naja, das sollte niemanden überraschen.

Wie gesagt, insgesamt sicher ne nette Erfahrung für die Spieler(und Funktionäre :trink: ), aber derartige (Vor-)Berichte, die einfach bei Tageslicht betrachtet mindestens mal "etwas übertrieben" sind, bringen doch keinen weiter.
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

Antworten