Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Die Mutter aller Ligen & deren Kaderschmieden
Benutzeravatar
Klopsgrinder
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mär 07, 2007 10:21
Wohnort: Hamburg

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Klopsgrinder » Do Jun 13, 2019 14:23

Irre was hier über die Leistungen im Combine gelästert wurde. Und dann schaffen es zwei deutsche in den endgültigen Roster, und ein französischer GFL Spieler in den Practice Squad. :lol:
:irre:

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20418
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Do Jun 13, 2019 23:02

Aber nicht aus eigener Kraft. Ohne das Marketing-Aufbauschen wäre keiner von denen je beim Draft aufgetaucht.

Gute Athleten. Für Europa. Engagierte Sportler, die leider auf dem falschen Kontinent gelernt haben.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Klopsgrinder
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mär 07, 2007 10:21
Wohnort: Hamburg

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Klopsgrinder » Fr Jun 14, 2019 12:58

Naja, dafür hat die CFL ja die internationalen Combines eingeführt, um Talent aufzuspüren das unter normalen Umständen verloren gehen würde. Aus eigener Kraft stehen die Chancen eben fast bei 0 in eine nordamerikanische Profiliga zu kommen.
:irre:

exDB
DLiner
Beiträge: 181
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von exDB » Mi Jun 19, 2019 13:19

Bei Hansen hatte ich ja bereits geschrieben, dass ich ihm Spielzeit zu traue.
Zimmermann hatte ich wirklich nicht auf dem Schirm.
Und ganz so feiern wie Klopsgrinder muss man das wirklich nicht. Die Teams sind schließlich seit diesem Jahr verpflichtet, mindestens einen "Global Player" im Team zu haben, analog NFL gibt es hier einen zusätzlichen Spot.

Was ich bisher auch nicht wusste, die Spieler müssen einen Teil ihres Gehalts an den "Ausbildungsverband" zahlen.
Wie hoch der Anteil beim AFVD ist weiß ich nicht, die Mexikaner drücken aber z.B. 10% ab.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20418
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Mi Jun 19, 2019 14:16

Ausbildungsverband? Hat man im Verband wieder eine Finanzierungsquelle gefunden? Schnittchen oder Talententwicklung?
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

exDB
DLiner
Beiträge: 181
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von exDB » Mi Jun 19, 2019 14:40

https://torontosun.com/sports/football/ ... rship-fund

Irgendwo hab ich gelesen, dass diese Vereinbarung auch mit den anderen Ländern getroffen wurde, wobei der %-uale Anteil wohl schwankt.

Die Spieler erhalten das "minimum salary" der CFL, scheinbar 41T$, und drücken dann nochmal 4,1T$ ab.
Ist jetzt nicht die Welt (für den Verband!), aber doch eine ganz passable "Aufwandsentschädigung".

B$TIStalin
Rookie
Beiträge: 92
Registriert: Fr Nov 07, 2008 17:08

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von B$TIStalin » Mi Jun 19, 2019 17:58

Tja wenn das Geld dann auch bei den Ausbildungsvereinen ankommt ist es ja in Ordnung.

Aber leider wird das wieder iwo versickern.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20418
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Mi Jun 19, 2019 18:44

Das meiste hat doch der Spieler selbst geleistet und für den Rest Beiträge bezahlt!
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20418
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Mi Jun 19, 2019 18:57

Und auch gar keinen Ausbildungsvertrag! H
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

B$TIStalin
Rookie
Beiträge: 92
Registriert: Fr Nov 07, 2008 17:08

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von B$TIStalin » Mi Jun 19, 2019 23:19

Die Frage ist kommt die Klausel von der cfl oder von den "Ausbildungsverbänden"

emmitt22
Defensive Back
Beiträge: 947
Registriert: Mi Apr 25, 2007 19:00

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von emmitt22 » Do Jun 20, 2019 00:27

exDB hat geschrieben:
Mi Jun 19, 2019 14:40
https://torontosun.com/sports/football/ ... rship-fund

Irgendwo hab ich gelesen, dass diese Vereinbarung auch mit den anderen Ländern getroffen wurde, wobei der %-uale Anteil wohl schwankt.

Die Spieler erhalten das "minimum salary" der CFL, scheinbar 41T$, und drücken dann nochmal 4,1T$ ab.
Ist jetzt nicht die Welt (für den Verband!), aber doch eine ganz passable "Aufwandsentschädigung".

Und der Präsident und Rechtsberater des Verbands muss nicht Holzklasse fliegen, sondern kann sich Business leisten :mrgreen:

Partycrasher
DLiner
Beiträge: 124
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Partycrasher » Do Jun 20, 2019 00:51

Der Verband tut so viel für den Sport. Da sei es dem Präsidenten gegönnt, wenn er nicht mit dem einfachen Pöbel in der Holzklasse sitzt.
https://schlussmachen.jetzt/

Antworten