Spieltag 10./11.08

Die höchste deutsche Spielklasse...
Kundenberater
Defensive Back
Beiträge: 941
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Spieltag 10./11.08

Beitrag von Kundenberater » Mo Aug 12, 2019 10:11

Lions vs. Dresden
Der Sieg der Lions war irgendwie nie gefährdet. Ab und an blitzte mal sowas wie Gegenwehr von den Dresdnern auf. Aber alles in allem ging der Sieg in Ordnung.

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 273
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von defregger » Mo Aug 12, 2019 10:49

Was willst Du uns damit sagen?
Unterirdische Offense-Leistung der MNRX mit sage und schreibe 9 in Worten neun Laufyards. :irre:
Ist auch kein Wunder, wenn man mit dem Backup-RB und einem gerade aus der U19 beförderten Jugendspieler bei euch anreist. Dann wird der Gameplan für die D recht einfach. Und zu allem Überfluss der Top-Receiver dann noch out of season. :(
Defense wins championsships, Wentlant alleine mit 23 Tackles, aber nicht mit der O.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

Leijona
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Leijona » Mo Aug 12, 2019 11:09

Highlight des Spiel Lions gegen Dresden war für mich der Monster-Catch mit den zusätzlichen Yards von Steinohrt. Gronk-mäßig geil.
Ohne in die Statistiken zu schauen, behaupte ich, dass das Passspiel der Lions in den vergangenen zwei/ drei Spielen merklich besser wurde und der Angriff nun ausgewogener ist.

Das Laufspiel der Lions kann m.E. kein GFL-Team komplett ausschalten. Es sind bei jedem Spielzug mindestens 2 bärenstarke Laufoptionen mit Connette und einem RB auf dem Feld. Gerne auch ein eine zusätzliche Laufoption. Dazu sind noch mehrere gute WR auf dem Feld.
Die Lions sind ausgezeichnet aus der Sommerpause gekommen. Auch Spieler wie Robin Sebeille (FB) oder Julian Völker (DL) fallen (zumindest mir) positiv aus. Wunneba.

Am Wochenende haben Monarchs und Lions m.E. nicht an Ihrem Limit gespielt. Die einen brauchten nicht und haben Tobias Goebel seine wohlverdiente Bühne gelassen und die anderen konnten nicht. Ich verstehe nicht, was die Monarchs blockiert und warum diese Blockade scheinbar nicht lösbar ist.

Zu Zeiten von Kent Anderson, Peter Beute und Jägermeister haben die Lions bis zuletzt volle Pulle gespielt und die Gegner haushoch geschlagen und deklassiert. Das wurde oft und heftig kritisiert. Heutzutage schickt man stattdessen ggf. bereits im 3. Q. die 2. Garde aufs Feld (nein, nicht gegen Dresden). Auch andere Teams machen das so.Die Ergebnisse fallen nicht mehr ganz so heftig aus und alle bekommen Spielzeit.

Gleichzeitig wird davon geredet, dass die GFL ausgeglichener ist. Ist sie das wirklich? Früher waren es Lions und Devils, die alle anderen schlagen konnten, dahinter Crocs und Canes. Heute hast Du maximal 4 bis fünf Teams, die das Potential haben, alle zu schlagen. Das ist ein Fortschritt und ja, die GFL ist ausgeglichener geworden. Aber nicht ausgeglichen. Der Weg ist nicht weit.

Ich hatte kurz in die Übertragung Einhörner gegen Frankfurt reingeschaut. Frankfurt hat nicht ehrlich gesagt etwas erschreckt und die Einhörner machten den Eindruck, Katze-und-Maus mit dem Gegner zu spielen. Täuschte der Eindruck und ich habe die falschen Szenen gesehen?

Btw.: Ferien gehen zu Ende. Bestes Footballwetter und keine 3000 Zuschauer in Braunschweig gegen Dresden. Was war los?

Kundenberater
Defensive Back
Beiträge: 941
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Kundenberater » Mo Aug 12, 2019 11:35

ich hätte vermutet, aus Dresden wären ein paar mehr Anhänger angereist. Aber wenn ich den Beitrag von defregger lese, hatte Dresden wohl nicht so den Anreiz, in Braunschweig was zu reissen. Vielleicht waren sich die Fans wohl dessen bewusst und verzichteten auf die Anreise.
Ansonsten kamen wohl die ins Stadion, die sonst auch regelmäßig zu den Spielen kommen. Irgendwie werden das dieses Jahr nicht mehr ...

jd
Defensive Back
Beiträge: 536
Registriert: Do Aug 05, 2004 22:10
Wohnort: Südlich der Elbe
Kontaktdaten:

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von jd » Mo Aug 12, 2019 11:44

Leijona hat geschrieben:
Mo Aug 12, 2019 11:09
Btw.: Ferien gehen zu Ende. Bestes Footballwetter und keine 3000 Zuschauer in Braunschweig gegen Dresden. Was war los?
In der Nachbarstadt Wolfenbüttel war Stars@NDR2. Kostenloses Open Air Konzert mit mehreren "Stars" auf der Bühne und ca. 35.000 Zuschauern ..
Unter anderem ein Grund .. oder wohl der Grund.

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 273
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von defregger » Mo Aug 12, 2019 11:46

Kundenberater hat geschrieben:
Mo Aug 12, 2019 11:35
ich hätte vermutet, aus Dresden wären ein paar mehr Anhänger angereist. Aber wenn ich den Beitrag von defregger lese, hatte Dresden wohl nicht so den Anreiz, in Braunschweig was zu reissen. Vielleicht waren sich die Fans wohl dessen bewusst und verzichteten auf die Anreise.
Ansonsten kamen wohl die ins Stadion, die sonst auch regelmäßig zu den Spielen kommen. Irgendwie werden das dieses Jahr nicht mehr ...
Gästefans: Schulferien in Sachsen, Urlaub - ich selbst habe hier in Frankreich auch nur auf dem Handy gestreamt.

Und das mit dem (Nicht)Reißen lag wohl eher am Können als am Wollen.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

Leijona
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Leijona » Mo Aug 12, 2019 12:14

Kundenberater hat geschrieben:
Mo Aug 12, 2019 11:35
ich hätte vermutet, aus Dresden wären ein paar mehr Anhänger angereist. Aber wenn ich den Beitrag von defregger lese, hatte Dresden wohl nicht so den Anreiz, in Braunschweig was zu reissen. Vielleicht waren sich die Fans wohl dessen bewusst und verzichteten auf die Anreise.
Ansonsten kamen wohl die ins Stadion, die sonst auch regelmäßig zu den Spielen kommen. Irgendwie werden das dieses Jahr nicht mehr ...
https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... it-1163627

Dann war das (s.o.) pfeifen im Wald? Dresden ist nicht Düsseldorf ...

Benutzeravatar
redone
DLiner
Beiträge: 152
Registriert: Di Mai 25, 2004 10:03
Wohnort: vor den Toren der verbotenen Stadt

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von redone » Mo Aug 12, 2019 13:01

Kundenberater hat geschrieben:
Mo Aug 12, 2019 11:35
ich hätte vermutet, aus Dresden wären ein paar mehr Anhänger angereist. Aber wenn ich den Beitrag von defregger lese, hatte Dresden wohl nicht so den Anreiz, in Braunschweig was zu reissen. Vielleicht waren sich die Fans wohl dessen bewusst und verzichteten auf die Anreise.
Ansonsten kamen wohl die ins Stadion, die sonst auch regelmäßig zu den Spielen kommen. Irgendwie werden das dieses Jahr nicht mehr ...
Also zum Spiel ist ja bereits vieles gesagt. Verdienter Sieg der Lions. Das Laufspiel konnte Dresden nur eindämmen, aber nicht stoppen. Dennoch eine sehr ordentliche Leistung unserer Defense. Die Verantwortlichen der MNRX sollten im nächsten Jahr eher einen Ami-RB verpflichten. Auf dieser Position sind wir viel zu schlecht besetzt.

Ansonsten ist es schon traurig, wie die Kulisse bei den Lions jährlich immer weiter abnimmt. Aber da sollten sich die Verantwortlichen bei den Lions ihre Gedanken machen. Wir MNRX-Fans waren doch zahlreich da. Und wir sind auch nicht verantwortlich für Euren Zuschauerschnitt :D. Allerdings sind die Preise bei Euch (sowohl Eintritt mit 20€ die Karte und schon 17€ für Kinder ab 12 Jahren als auch für das leibliche Wohl) ziemlich gesalzen. Ich bin ja nun kein Lions-Fan. Wäre ich aber einer, dann würde ich bei den Preisen zumindest bei den "Trainingsspielen" (nichts persönliches gegen Düsseldorf und Co) den Lions-Stream für umme nutzen. Aber wenn die MNRX in BS aufspielen, dann gönne ich mir das.

Benutzeravatar
redone
DLiner
Beiträge: 152
Registriert: Di Mai 25, 2004 10:03
Wohnort: vor den Toren der verbotenen Stadt

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von redone » Mo Aug 12, 2019 13:11

Und zum Vergleich beim niedersächsischen Nachbarn, der ebenfalls erstklassigen Football zeigt:

- Eintritt 10€ und Kinder bis 14 Jahre frei :D

Kundenberater
Defensive Back
Beiträge: 941
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Kundenberater » Mo Aug 12, 2019 13:32

Wenn ich das Stadion des niedersächsischen Nachbarn mit dem Stadion vergleiche, wo die Lions spielen, stelle ich fest, der niedersächsische Nachbar hat gar kein Stadion. Ich weiß nicht, wie ich die Heimspielstätte nennen sollte, aber nicht als ein Stadion. Mehr als 10 € wäre auch ungerechtfertigt für den Dorfplatz

Der spielt auf einem der GFL unwürdigem Sportplatz. Da zahle ich in BS den Eintritt gerne, gemessen an dem Komfort gegenüber Hildesheim und Anzahl der Heimspiele. Muss jeder für sich entscheiden.

Aber das Team hätte durchaus mehr Zuschauer verdient.

Partycrasher
DLiner
Beiträge: 147
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Partycrasher » Mo Aug 12, 2019 17:33

Ich dachte, der Eintritt wäre hauptsächlich wegen dem Spiel ....
https://schlussmachen.jetzt/

shiver55
Defensive Back
Beiträge: 796
Registriert: So Okt 08, 2006 10:59

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von shiver55 » Mo Aug 12, 2019 17:54

Mal abgesehen vom fehlenden Genitiv hängt der Eintritt auch stark von der Spielstätte und den damit verbundenen Kosten für den
Verein ab. Das Eintrachtstadion kostet nunmal etwas mehr, als der Bolzplatz in HI (Sorry Hildesheim, den Begriff habe ich nur zur Veranschaulichung des Unterschieds verwendet, ich komme immer gerne zu Euch:).
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal

Kundenberater
Defensive Back
Beiträge: 941
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Kundenberater » Mo Aug 12, 2019 18:25

Aber erstklassiger Sport dort

Benutzeravatar
TIMI
Safety
Beiträge: 1276
Registriert: Do Jan 26, 2006 14:27
Wohnort: irgendwo zw KI und NMS
Kontaktdaten:

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von TIMI » Mo Aug 12, 2019 20:39

Also lieber ein Spiel mit 1200 Leuten auf dem Acker, als vor wahnsinns 2900 im riesen Stadion. Wo man da eh 100m vom Feld weg sitzt.
Da gibt es etliche bessere spielstätten.
Ich glaube auch nicht das es an der NDR2 Veranstaltung lag, das es Leute abhält zu einem eigentlich Interessanten Spiel zu gehen.
Hat sicher viele Gründe.
Die Preise sind natürlich hoch, die Frage ist auch, wie lange hält man die spielstätte noch. New Yorker zahlt sicher viel Geld für das Stadion.
Dann gibt es ja mittlerweile wirklich tolle Streams, das reduziert die Zahl sicher auch.
Aber mein erstes PO Spiel Halbfinale damals, Kiel in Braunschweig da waren 18000 Zuschauer.
Damals war der Schnitt über 10000, das war Wahnsinn.
Wenn man im Wald spazieren geht und einem ein Reh begegnet, das sofort wieder verschwindet, dann ist das entweder Zauberei oder Bambijumping.....

Benutzeravatar
Last Minute Fan
Defensive Back
Beiträge: 782
Registriert: Mi Okt 16, 2013 19:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Spieltag 10./11.08

Beitrag von Last Minute Fan » Mo Aug 12, 2019 21:08

Och Timi, deine Beiträge hatten in der Vergangenheit mehr Substanz. Nun liest man zwangsläufig den Schuss Verbitterung. Das Eintracht Stadion verfügt zwar über eine Laufbahn, aber die Sicht ist doch wirklich nicht so schlecht. Es gibt nunmal nur dieses Stadion in BS oder glücklicherweise, denn viele Vereine würden sich über so ein Stadion freuen. Ich denke, dass es ohne dieses Stadion in BS keinen GFL Football mehr geben würde. Dank New Yorker ist dies möglich.

Die damaligen Zuschauerzahlen sollte man heute nicht als Maßstab nehmen, wohl aber die damaligen Maßnahmen.
"Winning is not everything--but making effort to win is."
Vince Lombardi

Antworten