Erster US-Spieler für Wildcats verpflichtet

Die Vorbereitungen für die neue GFL Saison der Kirchdorf Wildcats laufen auf Hochtouren. Nun können die Trainer der Wildcats die erste Neuverpflichtung aus den USA bekannt geben.

Keegan Sturdy (Foto: Kirchdorf Wildcats)

Von der Northwest Missouri State University kommt Keegan Sturdy an den Inn. Der Receiver der Bearcats hat dort sein letztes Jahr gespielt und in 37 Spielen 782 Yards, 57 Receptions und vier Touchdowns erzielt.

Für die Wildcats war es wichtig, dass der Spieler vor allem im Coaching bereits tätig ist und die Niederbayern als Spieler in der 1. Bundesliga sowie als Coach für die 2. Mannschaft und die U19 der Wildcats weiterbringen will. Keegan ist zudem ein hervorragender Leichtathlet. In seiner Karriere startete er in der Staffel über 4x400 m und in seiner Paradedisziplin 800 Meter war er sechster der Staatsmeisterschaft in Missouri. Offense Coordinator Tom Schmidtke steht mit dem Spieler schon in engem Kontakt und tauscht sich bereits über Playbook und Training fleißig aus.

"Für uns war es wichtig, dass Keegan einen sehr sympathischen Eindruck macht und großes Interesse an den Wildcats zeigt. Speziell im Coaching kann er uns helfen, denn seine Universität hat einige NFL-Spieler hervorgebracht, mit denen er schon gespielt hat", so Schmidtke. Es werden in den nächsten Wochen noch ein paar US-Spieler zu den Wildcats stoßen, mit denen gerade die Verhandlungen laufen.

Laut Aussage von Schmidtke läuft das Training derzeit sehr gut und die Kaderplanung ist weit fortgeschritten. "Wir sind auf einem guten Weg", so der für die Offense verantwortliche Coach.