Richtungsweisend? Auch für Football?

gesperrt und read only
Gesperrt
Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20516
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Richtungsweisend? Auch für Football?

Beitrag von skao_privat » Di Nov 27, 2007 15:32

Wird das Beispiel in Sachen Berichterstattung Schule machen?

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 29,00.html

Zu erwarten wäre es ja...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Di Nov 27, 2007 23:42

Du sprichst ja sicherlich u.a. auch auf Webradios an. Da muss man sich immer Klaren darüber sein, dass letztendlich der AFVD bzw. die Vereine die Vermarktungsrechte ihrer Spiele haben. Nur mit deren Good Will kann beispielsweise Football-Webradio weiter existent bleiben.

Bislang gab es da nie Probleme und ich hoffe, dass dies auch so bleibt. Allerdings könnte ich verstehen, wenn der Verband einschreitet, wenn beispielsweise damit Geld verdient werden würde. Aber derzeit zahlen wir Webradio-Teams pro Saison (ordentlich) drauf.
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Benutzeravatar
guard68
Forumsbierexperte
Beiträge: 7256
Registriert: Fr Apr 16, 2004 13:23
Wohnort: Franken

Beitrag von guard68 » Mi Nov 28, 2007 08:49

piwi-dd hat geschrieben:Du sprichst ja sicherlich u.a. auch auf Webradios an. Da muss man sich immer Klaren darüber sein, dass letztendlich der AFVD bzw. die Vereine die Vermarktungsrechte ihrer Spiele haben. Nur mit deren Good Will kann beispielsweise Football-Webradio weiter existent bleiben.

Bislang gab es da nie Probleme und ich hoffe, dass dies auch so bleibt. Allerdings könnte ich verstehen, wenn der Verband einschreitet, wenn beispielsweise damit Geld verdient werden würde. Aber derzeit zahlen wir Webradio-Teams pro Saison (ordentlich) drauf.
Das Webradio ist ja momentan das einzige Medium welches deutschen Football über die Stadien hinausträgt.

Von der glaube ich kaum das sowas unterbunden wird, wäre auch nciht so besonders clever.

Ich freue mich jedenfalls wieder darauf nächstes Jahr webradio zu hören.

Vielleicht darf ich ja auch wieder irgendwo ein konfuses Gefasel zum besten bringen :wink: :lol:
Du wirst niemals Gewinnen, wenn du nicht den Typen vor dir schlägst. Das Ergebnis auf der Anzeigetafel ist unwichtig. Das ist nur für die Fans. Du musst den Krieg gegen deinen Gegenspieler gewinnen. Du musst deinen Mann stehen.

Gesperrt