Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Auch das "schwache" Geschlecht lässt es manchmal richtig krachen...
Balu aus Berlin
DLiner
Beiträge: 186
Registriert: Do Sep 16, 2004 14:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Balu aus Berlin » Do Okt 27, 2016 11:23

Nun, Thomas, dann schau dir mal zum einen die Kobras an. Seit dem letzten Jahr sind in allen Mannschaften dort Frauen-Coaches tätig. Sei es im Männerbereich, wo schon seit einigen Jahren ( begonnen mit Simone Schulz als OL-Coach) sich Frauen als Coaches erfolgreich beweisen oder eben in diesem Jahr mit Silvana Friese ( QB-Coach) und Jessica Wieczorek als DB-Coach Frauencoaches an der Sideline stehen. Auch im Jugendbereich ( A+B) sind unsere Frauen als Coaches tätig...natürlich auch bei den Damen selbst.
Und wir haben ja auch schon Coaches "exportiert". Mit Imke Steinmöller als DB-Coach bei den Rebels2 ist dort eine der erfahrensten Damen-Coaches tätig. Sie hat ja nicht nur einen B-Schein, sondern auf den Positionen DB, LB aber auch RB ( damals im B-Jugendbereich der Adler) und als Coach in der Nationalmannschaft einige Erfahrungen sammeln können.

Also nix mit "zu blöd". Nix mit " kein Bock". Sondern eine Entwicklung, die wir fördern und die allen nur recht sein kann.

Mainzelmännchen
DLiner
Beiträge: 159
Registriert: Do Okt 04, 2007 15:40
Wohnort: Mainz

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Mainzelmännchen » Do Okt 27, 2016 21:51

Mainz Golden Eagles
Rebekka Perrier B-Lizenz
Svenja Konowalczyk C-Lizenz
Jennifer Wollmann
Birgit Schwenk
alleine 4 weibliche Coaches im Verein

Offenbach Rockets meines Wissens auch mit 2 Mädels und in Hanau war mit Michelle Schaffer jahrelang eine Dame für die U15 verantwortlich.
Oder Conny Gebek sogar mal als Position Coach bei den Phantoms und eine der erfolgreichsten ist wahrscheinlich Katharina Wilke von den Bandits
Also von der Anzahl her noch nicht die Welt, dafür qualitativ hochwertiger als bei den meisten unterklassigen Herrenteams

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20599
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von skao_privat » Di Aug 06, 2019 23:47

Lange gesucht, um einen halbwegs passenden Thread zu finden. Passiert überhaupt noch etwas in Sachen Frauenfootball? Eventuell eine komende AFVD-Präsidentin? Frauenfootnball ist gefühlt komplett aus der Wahrnehmung veschwunden. Gibt es jetzt endlich eingestädnige U19 Frauschaften? 1000+ Zusehende bei den Buli-Spielen? Ich habe hier in einem Umschlag immer noch die 100€ für eine komplett weibliche A-Jugendfrauschaft...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Woodworm
OLiner
Beiträge: 239
Registriert: Mi Dez 01, 2004 23:18
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Woodworm » Mi Aug 07, 2019 07:22

Moin Skao,
ich denke nicht, dass du hier noch was über den Frauenfootball in Deutschland finden wirst.
Die komplette 'Öffentlichkeitsarbeit' findet inzwischen bei Facebook und Instagram statt.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20599
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von skao_privat » Do Aug 08, 2019 09:36

Ich finde außerhalb des Facebook-Universums gar nichts. Ok. Ergebnisse auf Football-aktuell. Ganz am Ende...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Woodworm
OLiner
Beiträge: 239
Registriert: Mi Dez 01, 2004 23:18
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Woodworm » Do Aug 08, 2019 09:58

Naja,

auf www.ladiesbowl.de findet man schon Einiges.

Das war's dann aber auch im 'normalen' Internet.

Wie gesagt, jedes Team hat inzwischen eine eigene Facebook- und Instagram-Seite.
Dazu gibt es dort die Gruppe 'Frauenfootball Deutschland', wo sich alle tümmeln, die sich für den Sport interessieren.

Einige Teams streamen inzwischen ab und an ihre Spiele oder benutzen 'Tickaroo' um von ihren Spielen zu tickern.
Bei den meisten passiert das Tickern an Spieltagen und auch die Verbreitung von Gameday-Fotos jedoch auch über die eigene Facebook- und Instagram-Seite.

Ich denke, dass ist auch zur Zeit eher so üblich.
Dazu muss eine Homepage (meist ja vom Gesamtverein) auch anders gepflegt werden als eine Team-Facebook-Seite.
Da mischt sich dann nicht noch ein Vereins-Administrator ein und man kann jederzeit Veränderungen vornehmen.

Benutzeravatar
Busty
Rookie
Beiträge: 62
Registriert: Mi Okt 18, 2006 10:41
Wohnort: Berlin

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Busty » Mo Aug 12, 2019 21:21

skao_privat hat geschrieben:
Di Aug 06, 2019 23:47
Lange gesucht, um einen halbwegs passenden Thread zu finden. Passiert überhaupt noch etwas in Sachen Frauenfootball? Eventuell eine komende AFVD-Präsidentin? Frauenfootnball ist gefühlt komplett aus der Wahrnehmung veschwunden. Gibt es jetzt endlich eingestädnige U19 Frauschaften? 1000+ Zusehende bei den Buli-Spielen? Ich habe hier in einem Umschlag immer noch die 100€ für eine komplett weibliche A-Jugendfrauschaft...
An Tagen, an denen eine Frauen-Football-Europameisterschaft ausgetragen wird, tut der AFVD gut daran auch das Auswahlteam der Damen unter den Teppich zu kehren. Satiriker würden hier wohl die Gleichberechtigung mit den Männern lobend hervorheben.
Der Versuch des Landesverbands NRW mit einer eigenen Auswahl ein Turnier und drei Nationalteams auszurichten, hat diesbezüglich sowohl die größte Aussenwirkung als auch Anstrengung einer Förderung dargestellt und sollte dem Bundesverband erst recht die Schamesröte ins Gesicht treiben. Berlin/Brandenburg hat ja inzwischen auch mit dem Aufbau einer Damenauswahl begonnen. Vielleicht gibt es ja dann wenigstens in absehbarer Zeit Auswahlspiele oder gar das erste Turnier, wenn es schon mit einer Nationalmannschaft nichts mehr wird.
"Pain heals. Chicks dig scars. Glory lasts forever." - Shane Falco

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20599
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von skao_privat » Di Aug 13, 2019 13:18

Da scheint es wie im virtuellen Leben zu sein: jeder und jede kämpft für sich alleine in Facebook. Muss ja reichen...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

exDB
OLiner
Beiträge: 238
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von exDB » Do Aug 29, 2019 14:17

Vorsicht! Post mit Vermutungen!

Das Halbfinale der HPA gg. SSS wurde vorerst abgesagt.
-Scheinbar hat die Liga(der Verband?) Sporttauglichkeitsatteste angefordert, die aktuell nicht in ausreichender Höhe vorliegen.
Kann dazu jemand was genaueres sagen? Warum macht man das nicht vor Saisonbeginn sondern während der Playoffs?

Partycrasher
DLiner
Beiträge: 193
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Partycrasher » Do Aug 29, 2019 16:00

https://schlussmachen.jetzt/

exDB
OLiner
Beiträge: 238
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von exDB » Do Aug 29, 2019 16:06

Partycrasher hat geschrieben:
Do Aug 29, 2019 16:00
Da stehts: https://www.facebook.com/scorpionssisters/
Die Fragen sind damit aber nicht beantwortet...

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20599
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von skao_privat » Do Aug 29, 2019 16:14

Nein. Es sieht so aus, als ob die Hamburgerinnen das Spiel wegen zu kleinem Kaders absagen wollten und dabei versuchen sich, sich auf Verletzungen der Spielerinnen rauszureden. Die BSO sieht (sah?) vor, das falls vom Verband gefordert, amtsärztliche Bescheinigungen(?) vorzulegen sind, die die Spielunfähigkeit der einzelnen Spielerinnen belegen sollen. Ist meistens so, wenn Teams mit zu kleinem Kader versuchen, Spiele abzusagen. Meist als Alibi...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Partycrasher
DLiner
Beiträge: 193
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Partycrasher » Do Aug 29, 2019 16:15

Was ist da unklar?
HH hat gesagt, sie haben zu viele Spielerinnen, die sportuntauglich sind. Ob die nun ein gebrochenes Bein haben, an Schnupfen leiden oder sonstwas steht nicht da.
Der Verband möchte jetzt die Atteste. Und wenn das alles so passt und sie haben nächste Woche genug Spielerinnen wird das Spiel verschoben.
https://schlussmachen.jetzt/

Benutzeravatar
Busty
Rookie
Beiträge: 62
Registriert: Mi Okt 18, 2006 10:41
Wohnort: Berlin

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von Busty » Do Aug 29, 2019 16:53

exDB hat geschrieben:
Do Aug 29, 2019 14:17
Vorsicht! Post mit Vermutungen!

Das Halbfinale der HPA gg. SSS wurde vorerst abgesagt.
-Scheinbar hat die Liga(der Verband?) Sporttauglichkeitsatteste angefordert, die aktuell nicht in ausreichender Höhe vorliegen.
Kann dazu jemand was genaueres sagen? Warum macht man das nicht vor Saisonbeginn sondern während der Playoffs?
Zuvor hatten sich schon die Mainz Golden Eagles vom DBL2-Viertelfinale gegen die Allgäu Comets zurückgezogen.
Quelle: http://www.allgaeu-comets.de/comets-lad ... albfinale/
Wenn zwei mal hintereinander Playoffteilnehmer kein Team mehr zusammenbekommen, bohrt der Verband da verständlicherweise mal genauer nach.
"Pain heals. Chicks dig scars. Glory lasts forever." - Shane Falco

exDB
OLiner
Beiträge: 238
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Entwicklung des Damenfootballs in Deutschland

Beitrag von exDB » Do Aug 29, 2019 18:46

Naja, auf der einen Seite klingt es so als ob Hamburg sich das sparen möchte (u.a. auch aufgrund der langen Anreise) auf der anderen Seite bekommt man noch Zeit die notwendige Anzahl an Attesten zusammen bekommen.
Was mich wundert ist, dass im Normalfall (siehe Mainz) nicht genügend Spieler/innen zusammen kommen am Spieltag und man deshalb absagt (20:00 Wertung), hier aber Atteste ausschlaggebend sind. Die sollten doch vor der Saison und vor Passerstellung vorgelegt werden.
@Partycrasher/skao es geht ja nicht darum, möglichst viele gelbe Zettel zusammen zu bekommen....

"Sollten die Amazons in der Lage sein diese Atteste vorzuweisen wird das Spiel vermutlich auf das Wochenende des 07./08.09. verschoben."

Antworten