5er Flagliga

Die nur fast körperlose Variante - Beulen und Aua gibt´s auch hier...
Spieler Papa
Defensive Back
Beiträge: 769
Registriert: Do Nov 06, 2008 10:24
Wohnort: Links des Rheins in NRW

Beitrag von Spieler Papa » Fr Jan 23, 2009 14:18

Dies ist nicht dein ernst.
Es dürfen Mannschaften, die nicht Verbandsmitglieder sind mitspielen.

Dies ist doch eigentlich ein wilder Spielbetrieb.

Lizzard50
Safety
Beiträge: 1445
Registriert: Fr Sep 24, 2004 13:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Lizzard50 » Fr Jan 23, 2009 14:57

In diesem Fall nicht, da die Turnierserie vom AFVH angeboten wird, allerdings werden die Turniere ohne Pässe und ohne Schiedsrichter, mit ausgebildeten Flagassistenten gespielt. Der Zugang für Flag und Fun Freizeitteams soll die Attraktivität erhöhen.

Man kann also nicht von wildem Spielbetrieb sprechen.

Football Zicke
Rookie
Beiträge: 38
Registriert: Fr Jul 11, 2008 15:06
Wohnort: Bayern

Beitrag von Football Zicke » Fr Jan 23, 2009 16:42

GUTE ENTSCHEIDUNG!!! :D

Endlich wird einmal ein Schritt in die richtige Richtung unternommen! Es sollen doch immer mehr Teams & Spieler werden, und das trägt endlich (hoffentlich) mal dazu bei!

Langfristig sollten diese Teams dann aber schon in den Verband kommen, aber das muss sich erstmal für die lohnen.

Die Tckler haben's einfach: die MÜSSEN im Verband sein, und dann ist es ein leichtes noch ein paar Jugend- oder Erwachsenenflagteams aufzulisten.

Doch für reine Flagteams gibt es bislang doch gar keinen Anreiz im Verband zu sein.

Bravo AFVH!!! :lol: 8) :twisted:
You're in my way!

Lizzard50
Safety
Beiträge: 1445
Registriert: Fr Sep 24, 2004 13:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Lizzard50 » Fr Jan 23, 2009 21:44

Ein reines Flagteam hat den Anreiz bei der DFFL mitspielen zu dürfen, um sich am Ende dt. Meister zu schimpfen. Oder es hat Zugang zu den diversen Meisterschaften National-, wie International.

Das ist bei Flag manchmal wie bei der NFL. Der Superbowl Sieger nennt sich am Ende World Champion, dabei hat er nur eine Profiliga gewonnen. Gut die Amis (USA Football) sind gerade wirklich World Champions, da war aber kein einziger NFL Spieler dabei.

wer´s das denn
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr Jan 30, 2009 16:11
Wohnort: drüben

Beitrag von wer´s das denn » Fr Jan 30, 2009 17:15

Naja, mindestens zwei Anreize fallen mir da spontan ein:

1. nur als Verbandsmitglied hat man überhaupt die Möglichkeit bei einer deutschen Meisterschaft (auch für die im Flagfootball in der Halle) teilzunehmen,

2. nur im Verband gemeldete Teams dürfen zum Flag Ocean nach LeHavre.

Weitere kommen mir aber so spontan nicht ins Gedächtnis.

Ob das jetzt für eine Mitgliedschaft ausreicht...muss jeder Verein fpr sich entscheiden.

Benutzeravatar
walldorfer
OLiner
Beiträge: 444
Registriert: Do Jul 26, 2007 15:52
Kontaktdaten:

Beitrag von walldorfer » Fr Jan 30, 2009 21:32

Gebe ich Dir Recht. Aber alleine an Le Havre sieht man schon, dass sich doch viele mit solchen Auslandsreisen sehr schwer tun. Im Verband gibt es ja doch gar nicht mal soooo wenige Teams, aber in Le Havre waren bisher nur 3 aus Deutschland:
- Kelkheim Lizzards (3x)
- Walldorf Wanderers (3x)
- TGS Blue Mix (1x) :?

Die "Frankforter Frösch" sind ein Paradebeispiel: Jahre lang eines der klar besten Teams Deutschlands (2004-06 3x hintereinander den Rhein-Main-Bowl gewonnen und dabei 2x Kelkheim im Finale besiegt) und sogar 2007 Hessenmeister (nacheinander Kelkheim & Walldorf geschlagen), aber weder Le Havre (wo sie hin wollten!) noch die Deutsche Meisterschaft waren ein Anreiz in den Verband einzutreten, da kann man nix machen... :(
Lieber machen, als nur drüber zu quatschen - Flagfootball lebt :)

40 Düssldorf
Defensive Back
Beiträge: 583
Registriert: Mo Feb 26, 2007 19:28
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 40 Düssldorf » Sa Jan 31, 2009 09:10

Ich kann es nicht verstehen, daß Teams außerhalb des Verbandes bei einer deutschen Meisterschaft mitspielen dürfen.
Aber in Hessen gehen die Uhren anders

Benutzeravatar
walldorfer
OLiner
Beiträge: 444
Registriert: Do Jul 26, 2007 15:52
Kontaktdaten:

Beitrag von walldorfer » Sa Jan 31, 2009 11:33

Nö, dürfen sie doch gar nicht! :shock:
Die "Frösch" durften ja eben NICHT bei der DM mitmachen, obwohl sie sich sportlich als Hessenmeister dafür qualifiziert hatten. Das habe ich doch aber eben geschrieben: OBWOHL sie unbedingt nach Le Havre wollten und OBWOHL sie um die Deutsche Meisterschaft hätten spielen können (als Hessenmeister 2007), haben sie sich GEGEN einen Eintritt in den Verband entschieden! :?

Das nun solche Mannschaften in einer "Hessenliga" starten dürfen ist meines Erachtens sehr wohl ein Schritt in die richtige Richtung. So gibt man reinen Flagteams, die eben KEIN Ableger von bereits im Verband zugehörigen Tackleteams die Möglichkeit, im Leistungsbereich aktiv zu werden.

Es ist sehr leicht zu sagen, "...die müssen". Sind wir doch mal ehrlich NICHT EIN EINZIGES Flagteam, welches einem Tackleteam zugehörig ist, war VOR DER TACKLEABTEILUNG eigenständig in einen Verband eingetreten, NICHT EIN EINZIGES!

Für reine Flagmannschaften stellt sich die Frage nach den Kosten. Die fallen nicht extra für "Ableger" von Tackleteams an, da die ja ohnehin schon lange im Verband sind. Wohl aber (mit vielen Hundert Euro) für die reinen Flagteams.

Naja, wenn man dann mal größer geworden ist (siehe Kelkheim & Walldorf) dann geht man auch in den Verband. Aber erst, wenn sich das Programm etwbliert hat.
Lieber machen, als nur drüber zu quatschen - Flagfootball lebt :)

wer´s das denn
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr Jan 30, 2009 16:11
Wohnort: drüben

Beitrag von wer´s das denn » Mo Feb 02, 2009 19:07

Naja, ich kann es sehr gut verstehen, dass Freizeitmannschaften, die zu keinem größeren Verein gehören, keine "paar hundert Euro" JEDES JAHR in der Tasche haben um im Verband zu melden.

So ging es ja den Fröschen "Kohle auf den Tisch und Ihr dürft um die DM spielen".

Wenn die Hessenliga weiter daran geknüpft gewesen wäre, dass nur Verbandsteams hätten spielen dürfen, wäre es sicher ein großer Schritt zurück gewesen, in der Entwicklung des Flag. So haben auch Freizeitteams die Möglichkeit regelmäßig gegen sehr gute Teams anzutreten und man sieht ja (Nürnberg, Dom-Esch, Purple-Flags etc.) dass eben diese regelmäßigen Spiele ein Team wirklich besser machen.

Hessen rockt!
DLiner
Beiträge: 102
Registriert: Di Mär 03, 2009 14:48
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Hessen rockt! » Di Mär 03, 2009 15:01

Na, das Jahr läuft schon. Gibt es denn nun eine Liga in Hessen oder was? Oder wartet man da erst die Hessenmeisterschaft ab?
Und wenn es eine Hessenliga gibt, wie nennt sich dann der Sieger? Auch Hessenmeister? Oder wird dann der Sieger in der Halle "Hessen-Hallenmeister" genannt? Und was zählt denn dann als Qualifikation für die DM im nächsten Jahr, der hessenmeiter oder der hessische Hallenmeister?
Was willst Du von mir?

Lizzard50
Safety
Beiträge: 1445
Registriert: Fr Sep 24, 2004 13:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Lizzard50 » Di Mär 03, 2009 21:04

German Indoor Flag Bowl 5on5 - wir Hessen schicken den Hessen Indoor Flag Bowl Sieger hin

German Flag Bowl 9on9 - wir Hessen nehmen nicht an der Liga Teil

5er Flagliga - Man darf sich offiziell Hessen Flag und Fun Serie Meister nennen oder auch Hessenmeister

Benutzeravatar
walldorfer
OLiner
Beiträge: 444
Registriert: Do Jul 26, 2007 15:52
Kontaktdaten:

Beitrag von walldorfer » Mi Mär 04, 2009 18:19

Anscheinend tut sich mal richtig was, denn es sieht so aus, als könnte evtl. schon bis zum Wochenende eine 5er Liga in Hessen stehen!
Das wär doch mal was, nachdem der erste Versuch 2005 leider verebbte. Aber wie es schon immer heißt: die Hoffnung stirbt zuletzt... :shock:
Lieber machen, als nur drüber zu quatschen - Flagfootball lebt :)

Benutzeravatar
walldorfer
OLiner
Beiträge: 444
Registriert: Do Jul 26, 2007 15:52
Kontaktdaten:

Beitrag von walldorfer » Di Apr 14, 2009 21:31

Ach ja, die Hessenliga steigt! :shock:
An diesem Wochenende findet in kelkheim der erste von 6 Spieltagen statt. 8)

Mit dabei in der Liga sind die

Kelkheim Lizzards
Walldorf Wanderers 1
Frankfurt Universe Purple Flags
Walldorf Wanderers 2
TGS Blue Mix
Frankforter Frösch

...es geht voran! :wink:
Lieber machen, als nur drüber zu quatschen - Flagfootball lebt :)

Hessen rockt!
DLiner
Beiträge: 102
Registriert: Di Mär 03, 2009 14:48
Wohnort: Frankfurt

Frauenteam in der Hessenliga?

Beitrag von Hessen rockt! » Di Apr 14, 2009 22:44

Stimmt das denn, das TGS Blue Mix ein reines Frauenteam ist und trotzdem in der "Männerliga" in Hessen mitmacht? :shock:
Ich meine, da spielen die besten Mannschaften Deutschlands mit Walldorf, Kelkheim und auch den Frösch (aus meiner Heimatstadt). Was wollen die denn da gewinnen?
Anderer seits haben sie ja auch schon gute Erfolge erzielt. Naja, man wird sehen. Ich schau mir das Spektakulum in jedem Fall an. :roll:
Was willst Du von mir?

Benutzeravatar
Bronco Bomber
OLiner
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 02:44

Beitrag von Bronco Bomber » Di Apr 14, 2009 23:20

unterschätz die damen nicht, da haben sich schon einige teams auf der verliererstraße wiedergefunden weil sie dachten das geht so nebenbei.
außerdem geht es nicht unbedingt darum etwas zu gewinnen sondern um die möglichkeit sich regelmäßig, außerhalb der turniere, sich mit den besten teams zu messen, denn nur so kann man sich weiter verbessern.
training in allen ehren, aber nur spiele bringen ein team wirklich voran.
wenn es nur ums gewinnen gehen würde dürften wir, die purple flags, eigentlich auch nicht mitmachen :wink:

Antworten