IFAF will Kontinentalverbände auflösen

z. B. Nationalmannschaft, europäische Nachbarn...
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9759
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von _pinky » Mo Aug 08, 2011 10:55

2. Für die 10000 Euro die von der IFAF kassiert wurden gab es gar keine Gegenleistung. 10000 Euro für eine knappe Woche WM im Gegensatz zu 6 Monaten Liga für 12000 Euro. Wenn man es so rechnen will ist die GFL aufs Spiel umgerechnet ein Schnäppchen.
Aufs Spiel umgerechnet hast du sogar recht. Selbst wenn du die ca. 5000,- Ref-Kosten, die die GFL Vereine noch zusätzlich zahlen, draufrechnest.

Dagegen sinnvoll auf den erbrachten Gegenwert an Verbandsleistung bezogen wäre ich mal aber auf die Auflistung gespannt. Da dürften sich IFAF und AFVD nicht viel geben.
piwi-dd hat geschrieben:Dann mal anders: Okay, wenn Ihr auf den AFVD draufhauen wollt. Das muss man in einer freien Gesellschaft aushalten.

Aber schaut auch genau hin, wer so alles auf der "anderen Seite" unterwegs ist. Gerade der SZ-Artikel, die Hintergründe seines Entstehens und die ihn betreibenden Personen und ihre Beweggründe sind durchaus interessant.
Aus Ermangelung von echter Berichterstattung, wird eben immer auf die paar News von großen seriösen Zeitungen zurückgegriffen. Das kommt stichhaltiger rüber. Und immer auf das, was passt. Der Artikel wird noch die nächsten 30 Jahre zitiert werden.
Was trotzdem nicht heißt, daß da nicht ein ordentlicher Teil Wahrheit (den man sich natürlich auch ganz anderst hindrehen kann) beinhaltet ist.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9049
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Fighti » Mo Aug 08, 2011 11:00

An der Seriosität der Süddeutschen hab ich seit ein paar Artikeln in den letzten 12 Monaten (übrigens nicht nur in Bezug auf Football, sondern andere Themen, wo ich zu einem Artikel offensichtlich mehr Hintergrundwissen hatte als der Schreiberling) doch erhebliche Zweifel. Wenn die bei Sachen, bei denen man nicht so viel Hintergrundwissen hat, ähnlich seriös berichten, landen die am Ende doch in Sachen Seriosität wieder bei der Bild-Zeitung, wenn natürlich viel weniger auf Sensation hinaus. Inhaltlich aber nicht wirklich besser.

In dem Fall der Artikels in der Süddeutschen zum EFAF-Treffen gabs doch bei Football-Austria eine Aufstellung, was da alles quatsch drin ist. Das Gleiche zur PM, die Düsseldorf vor der WM rausgehauen hat. Die Gegenseite (die ja hinter dem Artikel bei der Süddeutschen steckt) dürfte aber insgesamt etwa so seriös wie eine Kaffeefahrt sein. Aber gegen Argumente in der Richtung von anderen Personen war ja einer der Hauptnöhler hier schon in einem anderen Board verschlossen. Da kann man eh nix mehr machen :wink:
Zuletzt geändert von Fighti am Mo Aug 08, 2011 11:09, insgesamt 2-mal geändert.
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9759
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von _pinky » Mo Aug 08, 2011 11:03

Du bist ein Einzefall. Es macht der Ruf.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Urgestein
Linebacker
Beiträge: 2656
Registriert: Do Jan 18, 2007 12:09

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Urgestein » Mo Aug 08, 2011 12:30

Fighti hat geschrieben:... bei Football-Austria eine Aufstellung, was da alles quatsch drin ist.
Was Football-Austria :guru: betrifft, so kann man auch da sagen:

§ 1 Football-Austria hat immer Recht.
§ 2 Hat Football-Austria einmal nicht Recht, triff automatisch § 1 in Kraft.
" Gerüchte - von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt "

Boro
Safety
Beiträge: 1153
Registriert: Do Dez 06, 2007 16:28

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Boro » Mo Aug 08, 2011 13:45

piwi-dd hat geschrieben:
Raynor hat geschrieben:10000 Euro Meldegebühr scheint mir gerechtfertigt
Na aber klar doch. Wenn das Feindbild stimmt, dann wird auch sowas geschrieben.
Ich kann sicherlich nicht beurteilen wie, was oder wo berechtigt ist bzw. möchte ich das auch nicht, aber beim derzeitigen völlig überhöhten Gebührenkatalog des AFVD aka EFAF und der Finanzierung der Selbstberatungstätigkeit Hubis, weiß ich nun wirklich nicht was man sich da noch über eine WM-Pauschale von 10.000 EUR aufregen möchte?

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9049
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Fighti » Mo Aug 08, 2011 13:50

Zum Thema Football-Austria:

So stumpf würd ich das jetzt auch nicht behaupten, aber in dem Fall wurde sich mit den Meldungen auseinandergesetzt und nochmal eine andere Meinung dazu eingeholt (in beiden Fällen in Österreich), was das Bild zumindest relativiert.

Davon mal ab, dass dem Herrn K. wohl ein zweifelhafter Ruf von "Tätigkeiten" bei diversen Vereinen hier in Deutschland vorauseilt. Aber dafür müsste ja Raynor seinen Horizont über Wiesbaden, das Footballforum und die Süddeutsche hinaus erweitern, da ist pauschal draufhauen natürlich zielführender 8)
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9759
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von _pinky » Mo Aug 08, 2011 15:11

Fighti hat geschrieben:Zum Thema Football-Austria:

So stumpf würd ich das jetzt auch nicht behaupten, aber in dem Fall wurde sich mit den Meldungen auseinandergesetzt und nochmal eine andere Meinung dazu eingeholt (in beiden Fällen in Österreich), was das Bild zumindest relativiert.

Stimmt. Die Berichterstattung dort kam ehrlicher und vor allem kritischer rüber. Das wären die richtigen Zeilen zum Zitieren.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9759
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von _pinky » Mo Aug 08, 2011 15:14

Zum Thema Gebühren:

Womit finanziert sich die IFAF eigentlich? Nur mit den Gebühren aus den WMs oder müssen die Verbände einen jährlichen Obulus abdrücken?
Und wie ist das beim AFVD? Lizenzgebühren als Einnahme und auf der Ausgabenseite Nationalmannschaften, Berater und Spesenrechnungen?
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Borg
Guard
Beiträge: 1911
Registriert: Mo Mai 19, 2008 18:21

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Borg » Mo Aug 08, 2011 21:50

Borg hat geschrieben:
HüterII hat geschrieben:Zitierst aus Artikeln der SZ für die es längst eine Gegendarstellung gibt, veröffentlicht von der SZ weil sie von einem Gericht dazu gezwungen wurde. Hat Huber nun auch schon die Gerichte in Deutschland im Griff? :keule:
Müssen Gegendarstellungen nicht unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt von den entsprechenden Medien grundsätzlich veröffentlicht werden?
Schade, scheint niemand mit juristischer Qualifikation hier angemeldet zu sein! :lol: :lol:

Benutzeravatar
Thalan
Safety
Beiträge: 1312
Registriert: So Jul 12, 2009 23:59

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Thalan » Mo Aug 08, 2011 22:03

Borg hat geschrieben:Müssen Gegendarstellungen nicht unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt von den entsprechenden Medien grundsätzlich veröffentlicht werden?
Jein. Wenn sie offensichtlich unwahr sind, müssen sie nicht veröffentlicht werden.
“It is in English, I do read books in English.” - Sebastian Vollmer

Benutzeravatar
Raynor
Defensive Back
Beiträge: 661
Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:34

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von Raynor » Mi Aug 10, 2011 14:59

Dann lest Euch mal deie Gegendarstellung durch. Da geht es um zwei Punkte, von denen einer vollkommen unerheblich ist und der andere durch das angebliche Kündigungschreiben der Niederländer zu erklären ist. Für mich zählt da der gesunde Menschenverstand, kein Mensch und schon gar kein Holländer reist zu einer Veranstaltung an, wenn er vorher ausgetreten ist. Bezeichnend für die "Verantwortlichen" der EFAF ist es, dass Sie die Niederländer von der Sitzung ausgeschlossen haben, obwohl der Sachverhalt nicht abschliessend geklärt werden konnte. Warum sollte man dies tun, wenn man nichts zu verbergen hat.
HüterII und InsiderII betreiben doch lediglich Machterhalt mit allen Mitteln. Damit wird die Aussage von Wiking, dass es Huber nur um den eigenen Vorteil geht nachvollziehbar.
Gloss raus!

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9759
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: IFAF will Kontinentalverbände auflösen

Beitrag von _pinky » Do Apr 19, 2012 16:18

So alles wieder gut. Die Niederländer sind wieder aufgenommen.

http://www.afvd.de/index.php?News=7048
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Antworten