Relegation Süd 2015

Die (gefühlt) höchste deutsche Spielklasse...
Der Graue
OLiner
Beiträge: 357
Registriert: Mi Sep 07, 2011 21:37

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von Der Graue » Do Sep 10, 2015 21:54

Vatsug hat geschrieben:@ Der Graue: danke für die Blumen.
Ob es kühn war, mit dem Vorverkauf des Relegationsspiels in Frankfurt zu beginnen, mag ich nicht beurteilen, das kann man vielleicht so sehen. Ganz offensichtlich war es zu früh. Richtigerweise hätte man - Euphorie hin oder her - wohl den Zeitpunkt abwarten sollen, bis zu dem die Relegation offiziell gemeldet oder abgesagt sein muss. In der BSO 2014 finde ich zwar die erhellende Festlegung, dass Relegationsspiele Pflichtspiele sind (§ 9), dass man mindestens 25 Männerspieler braucht (§ 96) und dass der AFVD für die Schiedsrichter zuständig ist (§ 112, ganz interessant auch § 114), aber leider kein Meldedatum.
Allerdings waren die Signale aus Rothenburg ganz deutlich darauf gerichtet, dass die Relegation angetreten werden würde.
Nun den Frankfurtern vorzuwerfen, sie hätten fahrlässigerweise nicht damit gerechnet, dass die Franken die Relegation ausschließlich als Motivationsargument für den dezimierten Kader nutzen könnten, erscheint mir nun als etwas kühn.
Ich kenne das so, dass man mit der Regel rechnen muss und nicht mit der Ausnahme - oder gar dem Regelbruch, falls eventuell irgendeine Frist bereits abgelaufen gewesen sein sollte - was ich nicht weiß. Das war aber wohl auch nicht so, sonst wäre das hier sicherlich thematisiert worden.
Und was ich tatsächlich übel finde, ist die Bekanntgabe eines konkreten Heimspieltermins (für den 19.09.) NACH dem letzten Saisonspiel in positiver Kenntnis, dass man gar nicht antreten will. Dazu kommt dann noch das vorgeschobene und inhaltsleere Totschlagsargument, man sei um die Gesundheit der Spieler besorgt. Vielleicht hätte man verloren, vielleicht auch hoch. Das kommt vor. Aber in den Spielen gegen Holzgerlingen (33:0 und 44:0), Darmstadt (62:0) und den anderen Spielen hat sich das lila Team auch nicht als Massenschlachtereibetrieb gegnerischer Teams erwiesen. Immerhin konnten in Liga 2 alle Teams die Saison zuende spielen.
Also, das rechtfertigt schon mal einen ziemlich großen Eimer Häme, und zwar für die konkreten Beteiligten gemäß des Wortlauts der Erklärung: Präsidium und Head Coach. Dann darf man die auch beim Namen nennen (und ich habe mich noch zurückgehalten).

Spekulativ noch dies: wenn ich nicht ausreichend Spieler habe, um das Spiel gegen Marburg (laut Stat-Sheet waren 27 an Bord, in Mannheim 32 und gegen Saarland 31) vernünftig zu spielen, dann muss ich es absagen. Eine Wertung schmeißt mich noch nicht in die Landesliga. Insofern gehe ich da mit Coach Hock konform.

Wenn einem Verein also klar ist, dass man im Folgejahr ohnehin in Liga 1 nichts zu suchen hat, dann hat man 1. das aufrichtig zu kommunizieren und muss nicht versuchen, einen 7. Platz zu erreichen, den man ohnehin nicht will; 2. den (soweit bereits feststehenden) Relegationsgegner darüber zu informieren und 3. nicht noch zwei Tage so zu tun, als wolle man spielen, um dann das bereits beschlossene Kneifen zu verkünden.

Frankfurt war etwas voreilig. Franken war unsportlich.

Und drum bleibe ich bei meiner Häme - auch angesichts der Tatsache, dass Dein Schluss-Satz natürlich absolut richtig ist.
Da ist wieder der Vatsug, mit dem es sich zu diskutieren lohnt. Ich denke wir sind uns einig, dass Begriffe wie „kühn“, „voreilig“ oder „unsportlich“ im subjektiven Bereich des Empfindens anzusiedeln sind. Hier mag man – unabhängig davon wie die tatsächliche Rechtslage aussieht – viele Dinge unterschiedlich bewerten. Ob dies Häme rechtfertigt, mag jeder für sich entscheiden.

Aber ich möchte gerne noch auf einen Punkt genauer eingehen: Es gab ja nun schon mehrfach den Fall, dass der bisherige Erstligist nach einer (oder sogar mehrerer!) verkorksten Spielzeit(en) auf die Relegation verzichtet hat und kampflos in die zweite Liga abgestiegen ist. Und oft zeichnet sich diese Situation bereits während der Saison ab. Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass der aufsteigende Zweitligist sich darüber ausdrücklich freute oder zumindest erleichtert war, keine Relegation spielen zu müssen. Warum erscheint dies im vorliegenden Fall völlig anders? Frankfurt wollte aufsteigen – Gratulation, habt ihr nach einer tollen Saison geschafft! Ihr wollt Aufstiegsparty machen – habt ihr euch verdient, viel Spaß dabei! Und jetzt kommen diejenigen, die sagen: „Ja, alles ganz schön, aber so ist es halt nicht dasselbe wie mit gewonnener Relegation.“ Mag sein, wäre ich Anhänger dieses Vereins würde ich das möglicherweise sogar genau so sehen. Aber das Hemd sitzt einem immer näher wie der Rock. Andere Vereine – in diesem Fall Franken – dürfen und müssen (unter Einhaltung der Regularien!) zuerst an sich selbst denken, und sind nicht in erster Linie dazu da Andere glücklich zu machen. Und ob die Absage aus Franken nun zwei Tage früher oder zwei Tage später kam, ob direkt, über den AFVD oder über eine sonstige Quelle bekannt wurde, ändert doch nichts an der Gesamtsituation. Und immer wenn man jemandem schlechten Stil vorwirft, bedeutet dies auch, dass es zwar in der Darstellung unschön war, aber dennoch regelkonform. Für den Außenstehenden könnte nun leicht der Eindruck entstehen, dass die Frankfurter Football-Szene aus rein wirtschaftlichen Gründen den Ausfall der Relegationsspiele anprangert – welcher andere Grund bleibt denn sonst übrig?!

Deiner Bemerkung zur Spielabsage eines Ligaspiels möchte ich noch entgegen treten: Nach meinem Wissen wird ein GFL 1-Team (und dies gilt nur für die GFL 1!), dass bei auch nur einem einzigen Ligaspiel nicht antritt sofort gestrichen und im Folgejahr in die Regionalliga „strafversetzt“ (ich spreche hier von Nicht-Antreten, und nicht von einer nachträglichen Umwertung!). Insofern schmeißt dich eine Absage sehr wohl aus der ersten Liga.

R.W. Wickenreuther

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von R.W. Wickenreuther » Do Sep 10, 2015 22:20

Von Der Graue:
Andere Vereine – in diesem Fall Franken – dürfen und müssen (unter Einhaltung der Regularien!) zuerst an sich selbst denken, und sind nicht in erster Linie dazu da Andere glücklich zu machen.
Das stimmt, da hast Du vollkommen recht! Und niemand hätte, würde oder wird Ihnen einen Vorwurf daraus machen, wenn sie genau das tun, nämlich an sich selber denken. Wenn ein Spielbetrieb für eine Mannschaft nicht zu stemmen ist, dann soll sie es sagen und die Konsequenzen daraus ziehen, dann ist es offen und fair. Schliesslich kann niemand sicher sein, dass er nicht auch einmal in Situationen kommt in denen er aufgeben oder zurückziehen muss. Aber so liegt der Fall hier nicht.
Franken hat den Relegationstermin für ihr Heimspiel auf Ihrer HP bekannt gegeben - und das obwohl sie nach eigener Aussage bereits lange vorher wussten, dass sie dieses Spiel gar nicht antreten wollen!!!! Wie kann man ein solches Verhalten anders bezeichnen als eine Täuschung? Und zu welchem Zweck soll hier wer getäuscht werden? (vorsätzlich! wohlgemerkt!)

Das ist der Punkt der mich aufregt - in Verbindung mit den ganzen Pfosten hier in dem Hater-Threat von deren Heuchelei der Fachkenntnis und überparteilichen ausgewogenen Betrachtung eines Vereines (aus dem sie nun wahrlich nicht ohne Grund rausgeflogen sind) man Ekel-Pickel bekommt.

Leute wie Du, die hier mit Argumenten unterwegs sind, sind zwar honorig - aber verloren. Es ist egal wer Recht hat oder nicht, wer vernünftig ist oder nicht - hier wirst Du nur was wenn Du Gift und Galle spuckst gegen den schlimmsten Feind des "deutschen" American Football: Dieser hassenswürdigen lila-orangenen Sekte, die sich ihre Aufstiege erkauft, so arrogant und selbstgefällig ihre Hühnerbeine frisst, dass den Franken schlecht davon wird und sie zu Mama nach Hause rennen müssen...

Es bleibt dabei: Die Franken Knights - eine Mannschaft die ich schon seit Jahren mit Sympathie betrachtet habe (schon seit den Zeiten als noch die Hanselmann-Offense die Franken Spiele zu einem Spektakel gemacht haben) haben sich hier extrem unsportlich verhalten.
Zuletzt geändert von R.W. Wickenreuther am Do Sep 10, 2015 22:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20567
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von skao_privat » Do Sep 10, 2015 22:22

Nochmal: die Franken Knights können nicht auf die Relegation verzichteten. Sie können einen Antrag stellen und de AFVD entscheidet. Wenn es also Kien Relegation gibt, ist das eine Sache des AFVD. Und natürlich der Galaxy, denn die müssen ja irgendwie dazu befragt worden sein
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

R.W. Wickenreuther

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von R.W. Wickenreuther » Do Sep 10, 2015 22:29

von skao_privat

Nochmal: die Franken Knights können nicht auf die Relegation verzichteten. Sie können einen Antrag stellen und de AFVD entscheidet. Wenn es also Kien Relegation gibt, ist das eine Sache des AFVD.
Du raffst es nicht - oder?

Dann sollen sie keinen Termin für ein Spiel bestimmen und veröffentlichen wenn sie gar nicht vorhaben zu spielen, sondern den Mund aufmachen und sagen was los ist - damit die anderen (Betroffenen) nicht mit dem Vorverkauf anfangen und sich dafür noch der Dummheit bezichtigen lassen müssen.....

R.W. Wickenreuther

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von R.W. Wickenreuther » Do Sep 10, 2015 22:32

von Torbinho:
Anstatt das zu verstehen wird der Klub kritisiert, der den Schaden hat. Vielleicht ist die Einstellung vieler User hier der Grund, warum es um den Football in Deutschland so schlecht bestellt ist.
Ich kann Dir gar nicht sagen wie sehr ich finde, dass Du damit Recht hast!
Und Wie!!!

Ruudster
Linebacker
Beiträge: 2306
Registriert: Di Jan 16, 2007 17:10

Re: AW: Relegation Süd 2015

Beitrag von Ruudster » Do Sep 10, 2015 23:57

Wer regt sich über die Galaxy auf? Es wird lediglich um etwas weniger Schaum vorm Mund gebeten. In der Sache ist doch völlig eindeutig, wer Verursacher der Misere ist.

Im Übrigen ist mir aber nicht klar, ob die Relegation nun freiwillig ist (für den aus der oberen Liga) oder Pflicht. Im Pflichtfall kämen doch auch Schafensersatzforderungen in Betracht?

Phorcus
Linebacker
Beiträge: 2108
Registriert: Mo Jan 04, 2010 22:58

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von Phorcus » Fr Sep 11, 2015 00:26

Was soll da eigentlich Hildesheim im Norden sagen, die nicht mal die Chance auf eine Relegation gehabt haben? 8)
Selbst wenn der AFVD gesagt hätte. Antrag auf Nichtteilnahme an der Relegation wird abgelehnt dann hätten die Knights wahrscheinlich trotzdem nicht gespielt. Einziger Unterschied wäre gewesen das Franken dann evtl. in die 3. Liga strafversetzt worden wäre. Klar ist es für Frankfurt ärgerlich das die Kohle aus dem Spiel jetzt größtenteils flöten geht aber man kann doch eine Relegation nicht mit ins Budget der Saison einplanen das ganze wäre halt eine Zugabe gewesen.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9732
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von _pinky » Fr Sep 11, 2015 06:41

R.W. Wickenreuther hat geschrieben:
von skao_privat

Nochmal: die Franken Knights können nicht auf die Relegation verzichteten. Sie können einen Antrag stellen und de AFVD entscheidet. Wenn es also Kien Relegation gibt, ist das eine Sache des AFVD.
Du raffst es nicht - oder?

Dann sollen sie keinen Termin für ein Spiel bestimmen und veröffentlichen wenn sie gar nicht vorhaben zu spielen, sondern den Mund aufmachen und sagen was los ist - damit die anderen (Betroffenen) nicht mit dem Vorverkauf anfangen und sich dafür noch der Dummheit bezichtigen lassen müssen.....

Zum Vorverkaufsstart am 25.8. hatten die Franken noch die Spiele gegen die Bandits und gegen die Mercenaries vor der Brust. Da waren noch alle drei im Rennen um die Relegation. Wurden die Franken gefragt, wenn man sich so ins Zeug legt? Die Chance war doch dieses Jahr hoch wie selten, daß der potentielle Relegationsteilnehmer verzichtet, egal wer rein muß. Und sie ist extrem hoch, daß noch ein Zweiter mitgeht.
Warum startet man da den Vorverkauf? Klar, um den Hype aus den Dukesspielen abzukassieren. Macht Sinn.

Warum gestehst du den Franken nicht zu, auf die Entscheidung des AFVD zu warten. Sollen sie reinschreiben, daß sie auf die Relegation verzichten, daß kein Heimspiel statfindet, um dann doch noch zurückzurudern? - 'Äh ja, wir spielen doch.' ?? Warum haben die nicht das gleiche Recht und dürfen ihren Fans das evt. stattfindende Spiel schmackhaft machen? Sie haben kein Spiel bestimmt. Sie haben auf den Heimspieltermin verwiesen. Fällt aus, Kacke ja. Aber aus einer Randbemerkung in einem Artikel so einen Affen zu machen ist schon weit daneben.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9732
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von _pinky » Fr Sep 11, 2015 06:51

S46 hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:Also wenn das auf der FG-HP steht ... na dann: VERBRENNT SIE!
Zitat:

"Wie kam es zur Spielabsage seitens der Franken Knights?
Das Team der Franken Knights hat uns bis heute nicht offiziell über die Spielabsage informiert. Wir mussten selbst über die sozialen Medien vom Rücktritt des Teams erfahren, obwohl es bis zuletzt auf der Website der Knights hieß, dass die Relegationsspiele gegen die GALAXY ausgetragen werden. Wir haben bis zur letzten Minute versucht, mit den Offiziellen des Vereins in Gespräche einzusteigen, um ein Kräftemessen auf dem Platz um den Aufstieg auszutragen. Leider wurde unser Wunsch nach einem sportlichen Vergleich noch nicht einmal angehört.“

Bei den merkwürdigen zeitlichen Abläufen und Begründungen im Zusammenhang mit der Absage muss man sich nicht wundern, wenn das so wie hier beschrieben auch stimmt. Aber das ist natürlich unmöglich ... :keule:

Unmöglich? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
Die Berichte dort strotzen immer vor vornehmer Zurückhaltung und klarer investigativer Recherche.


Haben die das echt so geschrieben? Das ist nicht aus dem Zusammenhang gerissen? :shock:
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzer 4721 gelöscht

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von Benutzer 4721 gelöscht » Fr Sep 11, 2015 06:55

Nunja. Relegationsspiele sind nach den Regularien der BSO Pflichtspiele. Also gehe ich davon aus, dass die Regeln für Pflichtspiele auch hier zur Anwendung kommen.
Was ich nicht finde ist, ob und bis wann eine An- oder Abmeldung für Relegationsspiele erforderlich oder möglich ist.
Wenn skao's Hinweise zutreffen (Antrag an Verband und Zustimmungserfordernis), dann würde ich gerne den Fristenzeitpunkt kennen. Den nennt hier aber irgendwie niemand - und die dazugehörige Regel-Grundlage auch nicht.

Also, Leute mit fundiertem Fachwissen: wie isses konkret und wo steht's ?

Ruudster
Linebacker
Beiträge: 2306
Registriert: Di Jan 16, 2007 17:10

Re: AW: Relegation Süd 2015

Beitrag von Ruudster » Fr Sep 11, 2015 07:25

Wenn in der BSO nichts steht, könnte im Lizenzstatut noch was stehen. Ich weiß es aber auch nicht.

S46
Defensive Back
Beiträge: 588
Registriert: Fr Jul 09, 2010 21:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von S46 » Fr Sep 11, 2015 09:00

_pinky hat geschrieben:
S46 hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:Also wenn das auf der FG-HP steht ... na dann: VERBRENNT SIE!
Zitat:

"Wie kam es zur Spielabsage seitens der Franken Knights?
Das Team der Franken Knights hat uns bis heute nicht offiziell über die Spielabsage informiert. Wir mussten selbst über die sozialen Medien vom Rücktritt des Teams erfahren, obwohl es bis zuletzt auf der Website der Knights hieß, dass die Relegationsspiele gegen die GALAXY ausgetragen werden. Wir haben bis zur letzten Minute versucht, mit den Offiziellen des Vereins in Gespräche einzusteigen, um ein Kräftemessen auf dem Platz um den Aufstieg auszutragen. Leider wurde unser Wunsch nach einem sportlichen Vergleich noch nicht einmal angehört.“

Bei den merkwürdigen zeitlichen Abläufen und Begründungen im Zusammenhang mit der Absage muss man sich nicht wundern, wenn das so wie hier beschrieben auch stimmt. Aber das ist natürlich unmöglich ... :keule:

Unmöglich? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
Die Berichte dort strotzen immer vor vornehmer Zurückhaltung und klarer investigativer Recherche.


Haben die das echt so geschrieben? Das ist nicht aus dem Zusammenhang gerissen? :shock:
Guckst Du hier:

http://www.galaxy-frankfurt.de/news-top ... -4-oktober

Stimmt es etwa nicht so? Gibt es eine offizielle Gegendarstellung der Knights dazu?
"Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht."

Ballrock
OLiner
Beiträge: 407
Registriert: Di Mai 13, 2008 23:39

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von Ballrock » Fr Sep 11, 2015 09:19

Das die Knights nicht antreten war wohl schon länger bekannt, denn der HC der Knights ist schon seit dem 07.09. in DUBAI Im Urlaub.
Ich denke nicht, dass ein Urlaub für Kurzentschlossene ist sonder doch eine gewisse Planung vorraussetzte.

Von daher: War bei den Knights wohl schon von Anfang an klar, dass die in keine Relegation gehen werden!

Benutzer 4721 gelöscht

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von Benutzer 4721 gelöscht » Fr Sep 11, 2015 10:10

Wenn das so stimmt.... sauber.

AP
OLiner
Beiträge: 255
Registriert: Mi Okt 17, 2007 10:21
Wohnort: Deutschland

Re: Relegation Süd 2015

Beitrag von AP » Fr Sep 11, 2015 10:55

Last Minute?
Koffer --> Flughafen --> Buchen was gefällt --> weg

Funktioniert sogar in einer Stadt, wo Fraport einen Flughafen betreibt...

:trink:
In verba magistri iurare

Antworten