Corona-Virus

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
deeejaykay
DLiner
Beiträge: 130
Registriert: Do Okt 05, 2006 21:22

Re: Corona-Virus

Beitrag von deeejaykay » Do Apr 02, 2020 02:27

Karsten hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 23:01
informer hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 10:56
Wir sehen das ganze immer viel zu regional. Wir sind in der ganzen Welt wirtschaftlich derartig vernetzt, so daß uns auch Länder
angehen, die wir bisher gar nicht auf dem Schirm haben.
Wir haben bisher von Infektionszahlen gehört aus Italien, Spanien, USA etc.
Was aber ist z.B. mit Indosien, da leben 300 Mio. Menschen. Oder Afrika. Uganda z.B. meldete letzte Woche 60 Infizierte.
Das ist lächerlich. Die messen einfach wenig oder gar nicht, die Dunkelziffern sind unermesslich hoch.
Und Quarantäne in den Slums ??? Geht einfach nicht.
Zudem ist die med. Versorgung katastrophal.
Auch schwache, europäische Länder wie Griechenland oder Rumänien halten sich bewusst zurück.
Da hört man gar nichts. Da wird es auch übel aussehen und noch schlimmer werden.
In einer globalisierten Welt können wir uns davon nicht abkoppeln.

Ich glaube, Du überschätzt da etwas ganz gewaltig. Und zwar, daß es jemand in Deutschland (oder jedem anderen Land) intereressiert, ob im Rest der Welt grad eine humanitäre Katastrophe passiert. Es gibt Spendenaufrufe, Unterstützung durch Fonds und - wenn das Land interessant genug ist - vielleicht auch noch eine Fernsehgala. Etwaige Lieferketten in diese Länder dürfte es - zumindest für den Sport relevante - nicht groß geben. Hat der Tsunami 2004 mit einer viertel Millionen Toten zu irgendeiner Spielverlegung geführt? Wieviele Kinder sterben jährlich aufgrund von Mangelernährung? Gibt es deswegen Sammlungen bei großen Sportveranstaltungen, führt deswegen irgendein Team 1% seiner Transfersummen an Brot für die Welt ab? Nein.

Also wird der Sport spielen.

informer hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 10:56
Wer unter diesen Umständen ernsthaft glaubt, dass bis Ende Mai irgendwas besser wird, der muss dringend zum Arzt.

Du machst die Situation mit solchen Killerphrasen nicht besser.

Schon interessant zu sehen, wie Meilenweit wir uns von der Eingangsfrage entfernt haben...

Eine Naturkatastrophe wie den Tsunami von 2004 kann man aber wohl eher schlecht mit einer Pandemie, die sich gerade über die Welt verbreitet vergleichen. Hier geht es um „Spielabsagen“ bzw. Saisonabsagen aufgrund einer möglichen Ansteckungsgefahr und nichts anderes. Die augenblickliche Lage, wird sich ja nicht einfach die nächsten Tage verbessern oder gar verschwinden. Man rechnet ja weiterhin mit einem Anstieg der Zahlen und hat die Maßnahmen bis zum 20.04. verlängert.

Natürlich wird man irgendwann auch alleine aus wirtschaftlichen Interessen, aber auch aufgrund neuer Erkenntnisse das augenblickliche Kontaktverbot lockern müssen um auch die Wirtschaft wiederzubeleben, aber man muß kein Hellseher sein, dass Menschenansammlungen und Spaßveranstaltungen (Disco, Konzerte, Volksfeste, Sportveranstaltungen mit Zuschauern) bis auf weiteres (und ich vermute bis mindestens zum Ende diesen Jahres) erst einmal der Vergangenheit angehören werden, denn den Schwerpunkten mit einem massiven Anstieg der Infektionszahlen, ging (wohl) zumeist Veranstaltungen mit diesem Charakter hervor (Bergamo-Fußballstadion / Heinsberg-Karneval / Ischgl-Après Ski) Besonders auf Ischgl kommt hier wohl auch noch eine Klagewelle von betroffenen Besuchern zu....

Ich sehe es weiter als äußerst unwahrscheinlich an, dass man dieses Jahr überhaupt ein Spiel mit Zuschauern austragen kann, dazu kommt die Ungewissheit, dass durch erneute (Regionale) Schwerpunkte und weitere Ausbrüche der Infizierten Personen es durch erneute Spielabsagen von Seiten der einzelnen Bundesländern kommen kann.

Selbst die Fußballbundesliga und ihre „Berufssportler“ (die in einigen Bundesländern wieder trainieren dürfen) geht wohl mittlerweile davon aus, dass es maximal noch Geisterspiele geben wird und wenigstens die möchte man natürlich aufgrund der Fernsehgelder noch mitnehmen, damit wenigstens noch ein bisschen Geld in die Kassen kommt.

Die GFL und ihre Mannschaften haben allerdings nicht die Mittel, wie die Profifußballer. Keine Zuschauer heißt zumeist auch keine Einnahmen, außer vielleicht von ein paar Sponsoren.
Schon alleine unter diesem Aspekt erachte ich es als sehr Zweifelhaft, dies in Erwägung zu ziehen, zumal einige Teams bereits vermeldet haben, dass ein Spielbetrieb ohne Zuschauer für sie nicht finanziell zu stemmen ist.
. . .

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Do Apr 02, 2020 07:32

shiver55 hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 23:20
Du meinst, solange es nicht vor unserer Haustür passiert dreht sich die Sportwelt weiter?
Klares Ja.

Je mehr Geld involviert ist, umso eher. Oder mit umso mehr Risiko. Wie man das sehen will.
Red Bull wollte z.B. wohl absichtlich sein F1-Team infizieren. Wären sie medizinisch kontrolliert durchgekommen, wären sie danach immun.
Unterm Strich wirtschaftlich eine günstige Lösung.
Moralisch? Bestenfalls fragwürdig.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Do Apr 02, 2020 07:50

Ich glaube weiterhin, daß daran gearbeitet wird, daß noch irgendwas gespielt wird. Nicht weil es gesundheitsförderlich ist, sondern weil finanzielle Interessen dahinter stehen. Weil du was abliefern mußt um bereits einkassierte Gelder auch zu rechtfertigen.

Man stelle sich vor, die Versammlung der Bundesligsten beschließt, daß die Lizenz- und TV-Gebühren 2020 eingefroren und für 2021 verwendet werden, weil die Saison 2020 komplett ausgefallen ist. Keine Leistung in Form eines Ligabetriebs oder TV-Übertragungen. Von mir aus mit einem Abschlag.
D.h. die Vereine zahlen nicht für nichts, sondern schaffen sich umgekehrt eine Art Rücklage oder Anschubfinanzierung für 2021. Könnte man so nennen.

Damit würde die Finanzierung des AFVD, seiner Berater auf Honorarbasis einschl. der Tochtergesellschaften mit deren Geschäftsführer zusammenfallen. So viele sprudelnde Einnahmequellen hat der Bundesverband nicht, daß er diesen Batzen auffangen könnte. Nicht mal, wenn ein paar Kanadatrips ausfallen.


Wenn du allerdings einige Krüppelspieltage mit einem Endspiel auf die Beine stellen könntest....


Das ist ein Gedankenspiel! Das hat nichts mit Infektionszahlen oder mathematischer Kaffeesatzleserei oder moralischen Befindlichkeiten zu Todesfallzahlen und schon gar nichts mit Silbereisen zu tun.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

QB#83
DLiner
Beiträge: 157
Registriert: Sa Jul 25, 2015 15:32

Re: Corona-Virus

Beitrag von QB#83 » Do Apr 02, 2020 08:26

Zum Thema Abgesagte Großveranstaltungen:

Die für November geplante UN Klimakonferenz in Glasgow wird auf einen unbestimmten Termin in 2021 verschoben und ist wohl damit (bis auf die Leichtathletik-WM 2021 die wegen den Olympischen Spielen verschoben wird) der späteste Termin der bis jetzt verschoben wurde.

https://www.tagesschau.de/ausland/un-kl ... n-101.html

Benutzeravatar
Busty
DLiner
Beiträge: 106
Registriert: Mi Okt 18, 2006 10:41
Wohnort: Berlin

Re: Corona-Virus

Beitrag von Busty » Do Apr 02, 2020 09:48

_pinky hat geschrieben:
Do Apr 02, 2020 07:32
Red Bull wollte z.B. wohl absichtlich sein F1-Team infizieren. Wären sie medizinisch kontrolliert durchgekommen, wären sie danach immun.
Achtung: Stille Post. Nicht Red Bull wollte das. Einzig deren motorsportlicher Berater hatte diese fragwürdige Idee. Von der Teamführung wurde sein Vorschlag verständlicherweise "nicht sehr positiv" aufgenommen. Ausserdem sah sein Plan nicht vor, die beiden Einsatzteams (Mechaniker, Ingenieure, Physios., usw.) komplett zu infizieren, sondern lediglich die 4 hauseigenen F1- und 10 Nachwuchspiloten. Schlimm genug.
"Pain heals. Chicks dig scars. Glory lasts forever." - Shane Falco

51'er RK
OLiner
Beiträge: 377
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Do Apr 02, 2020 10:32

Viele dieser Verschiebungen sind in Wahrheit Absagen .
Vorlaufzeiten : Olymp. Sp. gigantisch , bei uns winzig
Wer glaubt das bis Ende des Jahres Geisterspiele stattfinden ,
sollte sich auch über die Folgen im Klaren sein.
Diese Forum können wir dann dicht machen .
Dann haben wir ganz andere Probleme . als Sport
u. andere Bespaßungsveranstaltungen .

Mehr als 10 M. Arbeitslose .

Eine ganze Generation von psychisch kranken Kindern u. Jugendliche ,
falls jemand glaubt , diese Personen länger , als bis Ende April
in den häusliche vier Wänden einsperren zu können.
Erwachsene werden auch Probleme bekommen.

Der Tag an dem das Löschwasser mehr Schaden anrichtet ,
als das Feuer , rückt jedenfalls näher.

jackflash
OLiner
Beiträge: 219
Registriert: Do Jun 26, 2008 15:15
Wohnort: eastside MD

Re: Corona-Virus

Beitrag von jackflash » Do Apr 02, 2020 11:11

Habe die befürchtung,dass dieser tag bereits letzte woche war

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Do Apr 02, 2020 11:38

Busty hat geschrieben:
Do Apr 02, 2020 09:48
_pinky hat geschrieben:
Do Apr 02, 2020 07:32
Red Bull wollte z.B. wohl absichtlich sein F1-Team infizieren. Wären sie medizinisch kontrolliert durchgekommen, wären sie danach immun.
Achtung: Stille Post. Nicht Red Bull wollte das. Einzig deren motorsportlicher Berater hatte diese fragwürdige Idee. Von der Teamführung wurde sein Vorschlag verständlicherweise "nicht sehr positiv" aufgenommen. Ausserdem sah sein Plan nicht vor, die beiden Einsatzteams (Mechaniker, Ingenieure, Physios., usw.) komplett zu infizieren, sondern lediglich die 4 hauseigenen F1- und 10 Nachwuchspiloten. Schlimm genug.


Du hast recht. Ich habe nochmal über die Headline und Kurzzusammenfassung weitergelesen.
Red Bull um Boss Helmut Marko erwog tatsächlich, Max Verstappen und Co. bewusst mit dem Virus anzustecken, damit sie rasch dagegen immun werden. Doch es gab Protest.
sport1.de übrigens
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.


jackflash
OLiner
Beiträge: 219
Registriert: Do Jun 26, 2008 15:15
Wohnort: eastside MD

Re: Corona-Virus

Beitrag von jackflash » Do Apr 02, 2020 11:56

https://www.praxiskollektiv.de/aktuelle ... ronakrise/

Viele Fachleute,viele Meinungen - wo liegt die ultimative Wahrheit?
Ich weiss erst mal,dass ich nichts weiss und Wahrheit eine Frage von Standpunkt und Betrachtungsweise ist

QB#83
DLiner
Beiträge: 157
Registriert: Sa Jul 25, 2015 15:32

Re: Corona-Virus

Beitrag von QB#83 » Do Apr 02, 2020 15:33

Die Belgische Fußball Liga bricht die Saison 19/20 ab.

Sowasaberauch
DLiner
Beiträge: 176
Registriert: Do Jun 02, 2016 16:43

Re: Corona-Virus

Beitrag von Sowasaberauch » Do Apr 02, 2020 18:58

51'er RK hat geschrieben:
Do Apr 02, 2020 10:32
Viele dieser Verschiebungen sind in Wahrheit Absagen .
Vorlaufzeiten : Olymp. Sp. gigantisch , bei uns winzig
Wer glaubt das bis Ende des Jahres Geisterspiele stattfinden ,
sollte sich auch über die Folgen im Klaren sein.
Diese Forum können wir dann dicht machen .
Dann haben wir ganz andere Probleme . als Sport
u. andere Bespaßungsveranstaltungen .

Mehr als 10 M. Arbeitslose .

Eine ganze Generation von psychisch kranken Kindern u. Jugendliche ,
falls jemand glaubt , diese Personen länger , als bis Ende April
in den häusliche vier Wänden einsperren zu können.
Erwachsene werden auch Probleme bekommen.

Der Tag an dem das Löschwasser mehr Schaden anrichtet ,
als das Feuer , rückt jedenfalls näher.
Du verwechselst etwas gewaltig! Natürlich werden die Schulen und KiTas wieder sukzessive und unter Auflagen geöffnet, dasselbe wird mit der Wirtschaft passieren. Alles in Maßen und schrittweise, das ist der aktuell wohl erfolgversprechende Weg für Deutschland (kann sich noch ändern, keine Frage). ABER Spaßveranstaltungen, und dazu gehören wir, darauf werden wir verzichten müssen, länger... wenn die von mir beschriebenen Dinge funktionieren, sind alle deine Horrormeldungen Blödsinn.

jackflash
OLiner
Beiträge: 219
Registriert: Do Jun 26, 2008 15:15
Wohnort: eastside MD

Re: Corona-Virus

Beitrag von jackflash » Do Apr 02, 2020 19:43

Mit sukzessivem Öffnen steht zu befürchten,dass auch die Fallzahlen wieder steigen.Was dann?Wieder schliessen?
Und Spassveranstaltungen sind hier und heute mittlerweile ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor,wenn auch nicht existentiell(die diskusion was braucht mensch mal beiseitegestellt)

Sowasaberauch
DLiner
Beiträge: 176
Registriert: Do Jun 02, 2016 16:43

Re: Corona-Virus

Beitrag von Sowasaberauch » Do Apr 02, 2020 19:54

jackflash hat geschrieben:
Do Apr 02, 2020 19:43
Mit sukzessivem Öffnen steht zu befürchten,dass auch die Fallzahlen wieder steigen.Was dann?Wieder schliessen?
Und Spassveranstaltungen sind hier und heute mittlerweile ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor,wenn auch nicht existentiell(die diskusion was braucht mensch mal beiseitegestellt)
Zur Not wird das passieren, ja. Realistisch ist das langsame Öffnen nach dem 19.04., sehr langsam, ausgewählt, mit Schutzmaßnahmen. Wenn Fallzahlen wieder steigen, wird wieder angezogen.
Aber nenn mir mal bitte Spaßveranstaltungen mit wirklichen wirtschaftlichen Auswirkungen. Abgesehen von der Fußballbundesliga, die Geisterspiele machen werden...
Und auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, Football gehört NICHT dazu!

jackflash
OLiner
Beiträge: 219
Registriert: Do Jun 26, 2008 15:15
Wohnort: eastside MD

Re: Corona-Virus

Beitrag von jackflash » Do Apr 02, 2020 20:05

Alle aktivitäten im freizeitsektor mit mehr als 2 personen in denen es zu monetären wechselwirkungen kommt

Antworten