Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Die Mutter aller Ligen & deren Kaderschmieden
exDB
OLiner
Beiträge: 238
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen

Beitrag von exDB » Fr Jun 21, 2019 15:38

B$TIStalin hat geschrieben:
Mi Jun 19, 2019 17:58
Tja wenn das Geld dann auch bei den Ausbildungsvereinen ankommt ist es ja in Ordnung.

Aber leider wird das wieder iwo versickern.
Ganz wichtig Verband nicht Verein!

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9049
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Fighti » Fr Jun 21, 2019 17:51

Wusste gar nicht, dass Potsdam der Verband ist.
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9754
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Fr Jun 21, 2019 21:42

Im Vergleich zu den 85.000 für den Firstoverall finde ich 54.000 üppig.

Sind dann aber doch nur 36.000 Euro.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20588
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Sa Jun 22, 2019 08:43

Fighti hat geschrieben:Wusste gar nicht, dass Potsdam der Verband ist.
Potsdam ist nicht der Ausbildungsverein. Das wären die Adler...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9049
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Fighti » Sa Jun 22, 2019 09:25

Anscheinend hat aber Potsdam Geld und zusätzliche ITC bekommen. Ob die einen Teil des Geldes an Adler und Kiel (oder dann Flensburg?) weitergegeben haben, keine Ahnung.
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9754
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Sa Jun 22, 2019 11:14

Hihihi...

der Verband kümmert sich darum, dass du ein deutsches Talent abgibst und dafür Geld bekommst, um einen Ausländer zu kaufen.






Jajaja.........

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20588
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von skao_privat » Sa Jun 22, 2019 12:46

Fighti hat geschrieben:Anscheinend hat aber Potsdam Geld und zusätzliche ITC bekommen. Ob die einen Teil des Geldes an Adler und Kiel (oder dann Flensburg?) weitergegeben haben, keine Ahnung.
Dann würde das Geld ja zweckentfremdet, sofern die Formulierung überhaupt stimmt. Wofür sollte ein Verein überhaupt Geld bekommen? Potsdam (oder andere) haben ja kein Geld für die Entwicklung bezahlt. Und ich bezweifle, dass es überhaupt einen Vertrag gibt, der den Verein quasi anlog zum Profiverein zu einer Sperre berechtigen dürfte. Eigentlich eine Unverschämtheit den Sportlern noch Geld abzunehmen. Auch vor dem Hintergrund, dass sie so etwas wie Pioniere sind, die obendrein den Alibi-Aktivitäten der Funktionäre etwas Glanz verleihen....

Hat so den Eindruck einer „Stillhalte-Prämie“
Die dann noch nicht mal der Verband bezahlt...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

exDB
OLiner
Beiträge: 238
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen

Beitrag von exDB » Mo Jun 24, 2019 12:46

Fighti hat geschrieben:
Fr Jun 21, 2019 17:51
Wusste gar nicht, dass Potsdam der Verband ist.
:respekt:....
Das Geld geht an den Verband, wie der Verband das dann wiederum an die abgebenden Vereine weitergibt, ist es ein anderes Thema.

Partycrasher
DLiner
Beiträge: 191
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von Partycrasher » Mo Jun 24, 2019 13:46

Das muss man sich so vorstellen:

Du möchtest jemanden etwas Butter geben und reichst es durch die Hände mehrerer Leute bis sie irgendwann dem eigentlichen Adressaten erreicht. Und überall bleibt von dem anfänglich großen Stück Butter etwas kleben und eine kleine Winzigkeit landet am Ziel.
:respekt:
https://schlussmachen.jetzt/

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9754
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Do Aug 01, 2019 12:50

Canada-Ausflug im Hochsommer.

http://www.afvd.de/2019/08/01/naechste- ... S3dVW5oCOk

Die Buben planen Vollprofis eine Ausnahmegenehmigung von der A-Regel zu geben, sofern sie bei einem CFL-Verein unter Vertrag stehen. Verstehe ich das richtig?
Egal. Das kann sich sowieso keiner leisten.
Wenn allerdings das CFL-Team weiterhin zahlt, dann sind wir bei einer Mega-Wettbewerbsverzerrung.


Mich würde interessieren, was die Unicorns verbockt haben, dass sie ihren Canada-Urlauber nicht spielen lassen dürfen, wenn sogar sowas geplant ist.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

exDB
OLiner
Beiträge: 238
Registriert: Fr Feb 06, 2015 12:47

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von exDB » Do Aug 01, 2019 14:47

Das wäre eine krasse Nummer.
Begrenzen sollte man das schon (auf max. 1 Spieler pro Mannschaft). Wenn die Spieler in die GFL "ausgeliehen" werden, wird das Gehalt vermutlich weiterhin aus CA fließen.

Die finanziell Schwächeren eine schöne Ergänzung (als Spielercoach). Ansonsten stimme ich pinky mit der Verzerrung zu und noch ein Deutscher weniger auf dem Platz.

Wird das dann als Draft gestaltet? Jedes CFL wählt einen Spieler aus der nach Deutschland soll und das Spiel mit dem schlechtesten VJ Record (bzw. Aufsteiger) darf sich als erstes einen aussuchen?

Schön, dass man beim AFVD die Prio hat, ausländische Spieler mehr zu fördern als Deutsche

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9754
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von _pinky » Do Aug 01, 2019 16:21

Hallo! Es gibt nächstes Jahr ein Tryout! Kann man auch gleich als Reinkarnation eines Nationalmannschaftscastings verkaufen. Nur dass die Besten nicht mehr bei der Nationalmannschaft landen.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

bankwaermer
Rookie
Beiträge: 51
Registriert: Do Okt 13, 2016 15:29

Re: Die deutschen "Legionäre" in der CFL?!

Beitrag von bankwaermer » Di Aug 20, 2019 23:19

Hor hat auch an einem Ami-College gelernt. Das ist wichtig, um in einer nordamerikanischen Liga eine Chance zu haben. Auch wenn nicht D1 ist es echt gut, mal mit der Geschwindigkeit, Komplexität und Kraft von Jungs, die das von Kindesbeinen an Vollgas machen, klarzukommen

Antworten