German Bowl XLI

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10094
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: German Bowl XLI

Beitrag von _pinky » Do Okt 17, 2019 22:43

Ich glaube nicht, dass dann überhaupt noch jemand grinst.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

PapaRalf
OLiner
Beiträge: 308
Registriert: Mo Apr 11, 2016 16:07
Wohnort: Siegen

Re: German Bowl XLI

Beitrag von PapaRalf » Fr Okt 18, 2019 08:46

Outsider hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 20:10

Wenn die Gerüchte aus Marburg stimmen, wird das Grinsen auch bald wieder weg gehen. Mal schauen, ob da demnächst ein Zeitungsartikel publik wird.
Was für ein Zeitungsartikel????

DocSnyder!
Rookie
Beiträge: 43
Registriert: Sa Apr 07, 2018 23:04

Re: German Bowl XLI

Beitrag von DocSnyder! » Fr Okt 18, 2019 09:46

Sind schon ein wenig die inoffiziellen Landesmeisterschaften im Schlechtschwätzen hier. Über 20.000 Zuschauer im GB sind top. Der Zuschauerschnitt der GFL braucht sich auch vor keiner Sportart zu verstecken - vor allem da wir leider in einem "Fußball-sonst-nix"-Land leben. Im unteren Leistungsbereich haben wir auch den Fußball aber schon um Längen abgehängt - die Kreisligisten in BW haben durchschnittliche Zuschauerzahlen im mittleren bis oberen dreistelligen Bereich, da musste im Fußball schon in die semiprofessionelle Oberliga oder gar Regionalliga gehen, um das außerhalb abgestürzter Traditionsvereine zu finden.

Der GB an sich hatte an einigen Stellen organisatorisch noch etwas Luft nach oben, war unterm Strich aber ein gutes Event. Nächstes Jahr regional Werbung machen und die Kurven aufmachen (Stehplatzkarten für 15 Euro anbieten) und da sind 40.000 im Stadion, denn Football interessiert ein immer breiteres Sportpublikum (wofür RanNFL zu 98% und die GFL zu 2% etwas kann, aber das ist ein anderes Thema).

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10094
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: German Bowl XLI

Beitrag von _pinky » Fr Okt 18, 2019 10:26

Da stimme ich dir voll zu.
Alleine, ich glaube nicht an über 20.000 im kommenden Jahr. Der Effekt "Ich-muss-nicht-extra-zum-German-Bowl-nach-Berlin-weil-ich-kürzere-Anfahrt-im-Süden-habe-und-wer-weiß-was-nächstes-Jahr-wird" wird das Zuschauerwachstum einbremsen. Wie groß der Frankurt-Football-Stadt-Effekt war, läßt sich auch schlecht abschätzen. Ich denke auch, daß verprellte Universler hin sind, weil Football in Frankfurt ohne Universe stattgefunden hat.

Wie auch immer: am Ende sind 20.000 eine gute Hausnummer.

Nächstes Jahr muß halt eine neue Rekordkategorie her. Es findet sich immer was.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

DocSnyder!
Rookie
Beiträge: 43
Registriert: Sa Apr 07, 2018 23:04

Re: German Bowl XLI

Beitrag von DocSnyder! » Fr Okt 18, 2019 10:48

Frankfurt liegt jedenfalls nen Zacken zentraler als Berlin. Und wenn ich mir unter den Zuschauern die Trikots so angesehen habe - da war zwischen Bayern, dem Ruhrpott und dem hohen Norden fast alles zu finden. Wie gesagt - den regionalen Eventzuschauer hätte man noch mehr locken können, da war bestimmt noch was drin.

Frankenbazi
DLiner
Beiträge: 169
Registriert: Fr Feb 27, 2015 23:09
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: German Bowl XLI

Beitrag von Frankenbazi » Fr Okt 18, 2019 11:13

_pinky hat geschrieben:
Fr Okt 18, 2019 10:26
Da stimme ich dir voll zu.
Alleine, ich glaube nicht an über 20.000 im kommenden Jahr. Der Effekt "Ich-muss-nicht-extra-zum-German-Bowl-nach-Berlin-weil-ich-kürzere-Anfahrt-im-Süden-habe-und-wer-weiß-was-nächstes-Jahr-wird" wird das Zuschauerwachstum einbremsen. Wie groß der Frankurt-Football-Stadt-Effekt war, läßt sich auch schlecht abschätzen. Ich denke auch, daß verprellte Universler hin sind, weil Football in Frankfurt ohne Universe stattgefunden hat.

Wie auch immer: am Ende sind 20.000 eine gute Hausnummer.

Nächstes Jahr muß halt eine neue Rekordkategorie her. Es findet sich immer was.
Ich glaube nicht das viele Universler hin sind, vielleicht mehr als zu normalen GB, aber deutlich sehr viel weniger als letzten Jahr in Berlin. Meine Frankfurter Bekannten sind alle nicht dort gewesen, ich übrigends auch nicht, aus das vielen unterschiedlichen Gründen. Auch konnte man auf div. Bilder sehen, das die Galaxysachen wieder rausgeholt wurden, daher war sicher nicht alles Universe was da in den Farben Lila/Orange rumgelaufen ist.

PeterPan
OLiner
Beiträge: 243
Registriert: Sa Jul 26, 2014 23:18

Re: German Bowl XLI

Beitrag von PeterPan » Fr Okt 18, 2019 11:50

Frankfurt liegt günstiger, das Stadion ist besser und es waren viele da die in den letzten Jahren wegen Berlin nicht dort waren. Sowohl wegen der Entfernung als auch des Stadions.
Allerdings sind Zuschauer nicht alles, vor allem wenn man wachsen will. Was extrem wenig war, war die überregionale Berichterstattung in den Medien über den GB. In der FAZ und bei der Hessenschau war bloß der Zuschauerekord wichtig, Obwohl der nicht mal so richtig ist.
Ansonsten war alles in der GFl-Footballblase, regional etwas in BS und Hall, und das wars.
"(wofür RanNFL zu 98% und die GFL zu 2% etwas kann, aber das ist ein anderes Thema)."
Das ist auch Thema, Football findet medial statt, aber zu 98% NFL und zu 2% GFL. Es gibt mehr Spielberichte über das NFL-Spiel in London in den deutschen Medien als über den GB. Und dem Schatten rauszukommen geht nur mit der NFL und nicht gegen die.
Ein NFL-Spiel in Deutschland wäre für die GFL medial eine Katastrophe.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10094
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: German Bowl XLI

Beitrag von _pinky » Fr Okt 18, 2019 12:02

Frankenbazi hat geschrieben:
Fr Okt 18, 2019 11:13


Ich glaube nicht das viele Universler hin sind, vielleicht mehr als zu normalen GB, aber deutlich sehr viel weniger als letzten Jahr in Berlin. Meine Frankfurter Bekannten sind alle nicht dort gewesen, ich übrigends auch nicht, aus das vielen unterschiedlichen Gründen. Auch konnte man auf div. Bilder sehen, das die Galaxysachen wieder rausgeholt wurden, daher war sicher nicht alles Universe was da in den Farben Lila/Orange rumgelaufen ist.
Viel in Galaxy-Lila spricht dann aber für die These der verprellten Universler.

Zumindest nicht dagegen.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
Last Minute Fan
Defensive Back
Beiträge: 805
Registriert: Mi Okt 16, 2013 19:58
Wohnort: Braunschweig

Re: German Bowl XLI

Beitrag von Last Minute Fan » Fr Okt 18, 2019 13:14

Nun, Robby das Cleverle hat sich sein eigenes System geschaffen und solange seine Schergen ihm folgen, wird sich dies nicht ändern. Weder im Präsidium noch in der Vermarktung. In Königreichen soll es auch nur durch Abdankung oder Tod Wechsel ergeben.

Man kann sagen, was man will, aber es hat mit Können und Glück zu tun. Anfangs waren es die HBD und die BL mit ihrer Vermarktungsstrategie, dann die Stadt Berlin, die Entwicklung des NFL Interesses, die ran Berichterstattung, das Desinteresse der Medien am GFL System, nun die Stadt Frankfurt, die ein Stadion stellen. Zu seinem Glück müsste noch FU ins Finale einziehen und dann steigen auch die Zuschauerzahlen. Und er muss dafür gar nicht viel tun oder Geld für Werbung in die Hand nehmen. Wofür auch?
"Winning is not everything--but making effort to win is."
Vince Lombardi

Outsider
DLiner
Beiträge: 190
Registriert: Mo Mär 24, 2008 21:19

Re: German Bowl XLI

Beitrag von Outsider » Fr Okt 18, 2019 17:04

PapaRalf hat geschrieben:
Fr Okt 18, 2019 08:46
Outsider hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 20:10

Wenn die Gerüchte aus Marburg stimmen, wird das Grinsen auch bald wieder weg gehen. Mal schauen, ob da demnächst ein Zeitungsartikel publik wird.
Was für ein Zeitungsartikel????
Einfach mal die Augen und Ohren offen halten, möchte dem Artikel nicht vorweggreifen. Dafür hat der Journalist zu viel Arbeit in die Recherche gesteckt.

The real JM
Rookie
Beiträge: 35
Registriert: Mo Okt 14, 2019 15:28

Re: German Bowl XLI

Beitrag von The real JM » Fr Okt 18, 2019 20:34

PeterPan hat geschrieben:
Fr Okt 18, 2019 11:50
Ein NFL-Spiel in Deutschland wäre für die GFL medial eine Katastrophe.
Warum das??? Weil dann wieder aufgezeigt wird, dass das AFVD/GFL-Präsidium sich einen feuchten Dreck um die Vermarktung oder Medien-Resonanz der Deutschen Football-Marke kümmert! Also kann es keine Katastrophe sein, weil sich ja nichts rund um die GFL tun würde = nicht negativ, nicht positiv = also völlig wumpe ...

Was ein NFL Spiel in Deutschland allerdings tun würde, ist eine positive Ausstrahlung zum Thema Football! Und das ist es auf jeden Fall wert sich ein NFL Spiel in Deutschland zu wünschen.
:up:

Alle anderen Argumente, zB es schadet dem deutschen Football, ist absoluter Blödsinn. Vermutlich eine Angst, die von den AFVD-Schergen aktiv geschürt werden würde ... schon mal vorweg: schämt euch :irre:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10094
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: German Bowl XLI

Beitrag von _pinky » Fr Okt 18, 2019 20:46

Hühnerbeine, ich sag nur Hühnerbeine.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

PeterPan
OLiner
Beiträge: 243
Registriert: Sa Jul 26, 2014 23:18

Re: German Bowl XLI

Beitrag von PeterPan » Sa Okt 19, 2019 01:10

Wenn Tom Brady sich einen Fingernagel abbricht, geht das durch alle deutschen Medien. Der German Bowl fand in den den deutschen Medien gar nicht statt. Vom ersten GB in Frankfurt gab es über 50 Berichte in den deutschen Medien. Vom letzten keine 10. Und davon war die Hälfte nur ab kopiert.
Positive Ausstrahlung Football heißt nicht positive Ausstrahlung GFL. Das Problem ist das American Football Deutschland NFL heißt und nicht GFL.
Der überregionale Bericht der FAZ drehte sich hauptsächlich darum das das Frankfurter Stadion zu groß wäre. Bei der Diskussion um ein NFL-Spiel in Deutschland geht es hauptsächlich darum das die größten Stadien in Deutschland zu klein sind.
Der GB in Frankfurt war gut, keine Frage. Der Zuschauerrekord ist zwar etwas an den Haaren herbeigezogen, aber, und das ist das Problem, es bekommt keiner mit der nicht eh dabei war.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1137
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: German Bowl XLI

Beitrag von Kundenberater » Sa Okt 19, 2019 08:23

PeterPan hat geschrieben:
Sa Okt 19, 2019 01:10
Der Zuschauerrekord ist zwar etwas an den Haaren herbeigezogen, aber, und das ist das Problem, es bekommt keiner mit der nicht eh dabei war.
Und das ist das Problem, was Verbände, Verantwortliche ausblenden. Die NFL tut was, in Deutschland publik zu werden und hat es geschafft. Die NFL ist "leider" präsenter als die GFL. Was tun Verbände und was für Erfolge erzielen sie?

hackepeter
OLiner
Beiträge: 210
Registriert: So Apr 12, 2015 19:30

Re: German Bowl XLI

Beitrag von hackepeter » Sa Okt 19, 2019 09:16

Für einen Amateursport sind 20.000 Zuschauer schon ziemlich gut. In D schaffen das meines Wissens nach sonst nur die Leichtathleten. Für die bundesweite Berichterstattung ist leider nur eine Sportart wirklich interessant. Im Selbstversuch fallen mir kaum eine Handvoll Deutsche Meister anderer Sportarten des letzten Jahres ein, geschweige denn der Austragungsort des Finals. Also selbst wenn der GB irgendwo in der Presse stünde, ist langfristig im Kopf zu bleiben dann nochmal eine ganz andere Geschichte.

Antworten