Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Die höchste deutsche Spielklasse...
Leijona
DLiner
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Leijona » Mi Sep 18, 2019 14:54

Die Lions feiern lt. eigener HP am Spieltag Oktoberfest mit halbem Eintrittspreis für Besucher in Dirndel bzw. Lederhose. Und einige zuletzt verletzte Spieler sind auf dem Sprung zurück ins Team (u.a. Johnathan Falk, David Müller, Jakob Schridde, Tissi Robinson).

Die Rebels haben einen schönen Vorbericht zum Spiel in Schwäbisch Hall auf ihrer HP. Leider steht da keine Bestätigung, ob Betza spielen darf oder nicht.

Bei den Invaders fällt leider der Fanbus nach Frankfurt aus.
The ball is an elongated ellipsoid of revolution with pointed ends and a game lasts 60 minutes.
(Joe Montana)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9949
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von _pinky » Mi Sep 18, 2019 16:32

Der Graue hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:
Di Sep 17, 2019 21:42
...
Das Feld Kassenaufbesserung durch Einspruchsgebühren ist nicht neu. Das wird schon länger beackert.

Angenommen, deine Aussage würde stimmen, dann macht der AFVD aber in finanzieller Hinsicht hier etwas grundsätzlich falsch. Denn wenn einem Einspruch ganz oder teilweise stattgegeben wird, dann wird auch die Einspruchsgebühr ganz oder teilweise an den Verein erstattet. Daraus folgt: Wenn der AFVD tatsächlich den Vereinen an dieser Stelle "das Geld aus den Rippen schneiden" wollte, dann müsste er Einsprüche konsequent und regelmäßig zurückweisen - was er aber offensichtlich nicht tut.
Offensichtlich?

Kennst du die tatsächliche Quote oder rechnest du aus den beiden Fällen hoch?

Ich kenne die Quote nicht, aber genauso gut könnte ich behaupten, dass zwei Präzedenzfälle geschaffen wurden, um mehr Erfolgshoffnung für Einsprüche zu generieren. Das fördert den Umsatz.

Tatsächlich ist es so, dass ein Verband gar nicht so viele Einnahmequellen hat.


Hast du Einblick? Werden Straf- und Einspruchgebühren in der Haushaltsplanung berücksichtigt?

Ja? Nein?



Ich vergaß. Das obliegt der Geheimhaltung.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1188
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von kielersprotte » Mi Sep 18, 2019 20:40

Sitzt der Aluhut gut?

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20752
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von skao_privat » Do Sep 19, 2019 07:55

Immerhin versucht der AFVD die Aluleiter seit Jahrzehnten als Erfolgsleiter zuverhökern...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9949
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von _pinky » Do Sep 19, 2019 10:26

kielersprotte hat geschrieben:
Mi Sep 18, 2019 20:40
Sitzt der Aluhut gut?
Brauch ich nicht. Ich habe ja nicht gesagt, daß ich das glaube.

Ich habe ein Gedankenspiel zu einer überspitzten Schlußfolgerung aus einer Annahme konsequent ins Extreme weitergeführt. Dann kommt halt so was raus.
Wenn es genügend Leute wiederholen wird es heutzutage auch als Wahrheit angenommen. Laß uns warten. Time will tell.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Der Graue
OLiner
Beiträge: 357
Registriert: Mi Sep 07, 2011 21:37

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Der Graue » Do Sep 19, 2019 10:54

_pinky hat geschrieben:
Mi Sep 18, 2019 16:32
Der Graue hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:
Di Sep 17, 2019 21:42
...
Das Feld Kassenaufbesserung durch Einspruchsgebühren ist nicht neu. Das wird schon länger beackert.

Angenommen, deine Aussage würde stimmen, dann macht der AFVD aber in finanzieller Hinsicht hier etwas grundsätzlich falsch. Denn wenn einem Einspruch ganz oder teilweise stattgegeben wird, dann wird auch die Einspruchsgebühr ganz oder teilweise an den Verein erstattet. Daraus folgt: Wenn der AFVD tatsächlich den Vereinen an dieser Stelle "das Geld aus den Rippen schneiden" wollte, dann müsste er Einsprüche konsequent und regelmäßig zurückweisen - was er aber offensichtlich nicht tut.
Offensichtlich?

Kennst du die tatsächliche Quote oder rechnest du aus den beiden Fällen hoch?

Ich kenne die Quote nicht, aber genauso gut könnte ich behaupten, dass zwei Präzedenzfälle geschaffen wurden, um mehr Erfolgshoffnung für Einsprüche zu generieren. Das fördert den Umsatz.

Tatsächlich ist es so, dass ein Verband gar nicht so viele Einnahmequellen hat.


Hast du Einblick? Werden Straf- und Einspruchgebühren in der Haushaltsplanung berücksichtigt?

Ja? Nein?



Ich vergaß. Das obliegt der Geheimhaltung.

Jetzt mal bitte sachlich und bei der Sache bleiben!

Es gab in den vergangenen Jahren mehrere Fälle in den Lizenzligen, in denen ein Einspruch gegen eine Sperrstrafe stattgegeben worden ist, oder in denen der Ligaobmann wegen eines (tatsächlichen oder vermeintlichen) Formfehlers erst gar keine Sperrstrafe ausgesprochen hat. Und die vorangegangenen Fälle wurden hier im Forum alle ausführlich diskutiert - auch unter Beteiligung des Users „_pinky“. Ich erinnere als Beispiel an die Verfahrenseinstellung im September 2018 im Nachgang des GFL2-Spiels Ravensburg-Saarland. Man muss die Entscheidungen im Einzelfall nicht schön finden, aber es bleibt die Erkenntnis, dass der aktuelle Vorgang eben kein Präzedenzfall ist. Und daher halte ich es nach wie vor für offensichtlich (= sehr deutlich, klar erkennbar), dass der AFVD eben nicht haltlose Verfahren durchzudrücken versucht, in der Absicht Einspruchsgebühren abzusahnen. Zur Erinnerung: Ist der Einspruch erfolgreich, erhalten die Vereine die Einspruchsgebühr zurück.
Deine Nebenkriegsschauplätze hinsichtlich der „Quote“ und der „Haushaltsplanung“ haben für diese Aussage keine Relevanz. Ich vermute, der AFVD hat (wie höchstwahrscheinlich jeder Landesverband auch!) in seiner Haushaltsplanung einen vorsichtig geschätzten Wert für „Strafen und Einspruchsgebühren“, der sich aus den Erfahrungen der Vorjahre ableitet. Aber diese Summe hat gemessen am Gesamthaushalt wohl bei allen Landesverbänden und auch beim AFVD nur eine nachrangige Bedeutung. Und Strafen und Einsprüche sind ja von Seiten der Verbände nicht planbar – um Strafen auszusprechen muss erst jemand Mist bauen, und bei Einsprüchen muss zuerst der Verein aktiv werden.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1094
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Kundenberater » Do Sep 19, 2019 12:52

Der Graue hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 10:54



Jetzt mal bitte sachlich und bei der Sache bleiben!
:lol: sachlich? Jetzt fordert Der Graue auch noch Fakten ...
Dann wären ja 80 % aller Beiträge zu löschen :mrgreen:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9949
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von _pinky » Do Sep 19, 2019 13:34

Der Graue hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 10:54
_pinky hat geschrieben:
Mi Sep 18, 2019 16:32
Der Graue hat geschrieben:

Angenommen, deine Aussage würde stimmen, dann macht der AFVD aber in finanzieller Hinsicht hier etwas grundsätzlich falsch. Denn wenn einem Einspruch ganz oder teilweise stattgegeben wird, dann wird auch die Einspruchsgebühr ganz oder teilweise an den Verein erstattet. Daraus folgt: Wenn der AFVD tatsächlich den Vereinen an dieser Stelle "das Geld aus den Rippen schneiden" wollte, dann müsste er Einsprüche konsequent und regelmäßig zurückweisen - was er aber offensichtlich nicht tut.
Offensichtlich?

Kennst du die tatsächliche Quote oder rechnest du aus den beiden Fällen hoch?

Ich kenne die Quote nicht, aber genauso gut könnte ich behaupten, dass zwei Präzedenzfälle geschaffen wurden, um mehr Erfolgshoffnung für Einsprüche zu generieren. Das fördert den Umsatz.

Tatsächlich ist es so, dass ein Verband gar nicht so viele Einnahmequellen hat.


Hast du Einblick? Werden Straf- und Einspruchgebühren in der Haushaltsplanung berücksichtigt?

Ja? Nein?



Ich vergaß. Das obliegt der Geheimhaltung.

Jetzt mal bitte sachlich und bei der Sache bleiben!

Es gab in den vergangenen Jahren mehrere Fälle in den Lizenzligen, in denen ein Einspruch gegen eine Sperrstrafe stattgegeben worden ist, oder in denen der Ligaobmann wegen eines (tatsächlichen oder vermeintlichen) Formfehlers erst gar keine Sperrstrafe ausgesprochen hat. Und die vorangegangenen Fälle wurden hier im Forum alle ausführlich diskutiert - auch unter Beteiligung des Users „_pinky“. Ich erinnere als Beispiel an die Verfahrenseinstellung im September 2018 im Nachgang des GFL2-Spiels Ravensburg-Saarland. Man muss die Entscheidungen im Einzelfall nicht schön finden, aber es bleibt die Erkenntnis, dass der aktuelle Vorgang eben kein Präzedenzfall ist. Und daher halte ich es nach wie vor für offensichtlich (= sehr deutlich, klar erkennbar), dass der AFVD eben nicht haltlose Verfahren durchzudrücken versucht, in der Absicht Einspruchsgebühren abzusahnen. Zur Erinnerung: Ist der Einspruch erfolgreich, erhalten die Vereine die Einspruchsgebühr zurück.
Deine Nebenkriegsschauplätze hinsichtlich der „Quote“ und der „Haushaltsplanung“ haben für diese Aussage keine Relevanz. Ich vermute, der AFVD hat (wie höchstwahrscheinlich jeder Landesverband auch!) in seiner Haushaltsplanung einen vorsichtig geschätzten Wert für „Strafen und Einspruchsgebühren“, der sich aus den Erfahrungen der Vorjahre ableitet. Aber diese Summe hat gemessen am Gesamthaushalt wohl bei allen Landesverbänden und auch beim AFVD nur eine nachrangige Bedeutung. Und Strafen und Einsprüche sind ja von Seiten der Verbände nicht planbar – um Strafen auszusprechen muss erst jemand Mist bauen, und bei Einsprüchen muss zuerst der Verein aktiv werden.


Eigentlich schreibst du das Gleiche wie ich. Ausführlicher und weniger pointiert, aber im Kern ist es genau das Gleiche.

Einnahmen aus Strafen gehören zum Haushalt.


Das Thema Gewinnmaximierung aus Strafgebühren habe nicht ich weitergesponnen. Kann man so sehen, muß man nicht. Du tust es nicht. Mir unterstellst du es.
Tatsächlich glaube ich, daß ein gewisses Budget aus dieser Quelle für den Haushalt generiert werden muß (weil er zumindest ideell eingeplant ist). Aber weniger vom AFVD sondern vielmehr von den Landesverbänden. Daraus kannst du aber nicht ableiten, daß man es maximieren will, sondern nur, daß es ein gewisses Level erreichen soll. Ach ja: unter Strafgebühren verstehe ich nicht nur Einspruchsgebühren bei Sperren, sondern z.B. Strafzahlungen für Formfehler wegen eines fehlenden Kreuzchens auf dem Spielberichtsbogen oder einem Zahlendreher beim Datum etc.. Der Bereich ist durch die große Anzahl an Spielen in allen Ligen und Altersklassen viel lukrativer und weniger öffentlichkeitswirksam.


Keine Frage, daß immer wieder Strafen aufgehoben werden. Ist mir bekannt. Aber wie viele trotz Einspruch nicht aufgehoben werden, weiß ich nicht. Von denen wird im Allgemeinen nicht berichtet. Deswegen halte ich die Quote interessanter als prominente Einzelfälle.
Zu den beiden aktuellen Fällen habe ich nichts beigetragen. Da war nichts von wegen haltlos, Schiebung oder sonstwas.


Meine Frage war genaugenommen, ob es ein Äquivalent zur Erlassung der Wechselsperre gegen Zahlung einer Gebühr an den AFVD unter Umgehung der Passstelle des Landesverbandes (a la Panther-QB vergangenes Jahr) gibt.



Ich finde, das war jetzt sachlich.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Der Graue
OLiner
Beiträge: 357
Registriert: Mi Sep 07, 2011 21:37

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Der Graue » Do Sep 19, 2019 20:21

Kundenberater hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 12:52
Der Graue hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 10:54



Jetzt mal bitte sachlich und bei der Sache bleiben!
:lol: sachlich? Jetzt fordert Der Graue auch noch Fakten ...
Dann wären ja 80 % aller Beiträge zu löschen :mrgreen:
:lol:
Mea culpa! Hast ja absolut recht, mit Fakten zu argumentieren ist völlig old-school in den heutigen Zeiten, wo da draußen doch soviele Vollpfosten rumlaufen die nur ihre eigenen Befindlichkeiten als Realität und Wahrheit anerkennen. Fakten verwirren die einfachen Gemüter nur ...

Leijona
DLiner
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Leijona » Do Sep 19, 2019 21:50

Braunschweig vs. Stuttgart

Die Lions erhöhen mit Ihren Rückkehrern (s.o.) an der D-Line den Druck auf den gegnerischen QB und verstärken mit dem gesundeten Tissi das ohnehin bärenstarke D-Backfield. Und zu allem Überfluss reist der beste WR der Scorpions mit out of saison ab. Wird schwer für die Scorpions, ihr Passspiel zu etablieren. Mit welchen Pfunden wollen sie noch wuchern?

Frankfurt vs. Hildesheim

Hier und da liest man Vorberichte, in denen Awini als Schlüsselspieler genannt wird. Ja, wird er denn nun wirklich spielen oder ist er weiterhin verletzt? Ich glaube, wir werden einige zuletzt verletzte Hildesheimer plötzlich wieder auf dem Platz sehen. Frankfurt posaunt auf facebook, dass bis auf die Langzeitverletzten Joshua Poznanski, Markus Krüger und Oscar Nevermann alle Spieler fit seien. In dem fast zeitgleich veröffentlichen Video-Interview heißt es gleich eingangs, 20 Spieler seien verletzt. Was denn nun? Gehen wir mal wohlwollend davon aus, dass jeder bisher Verletzte, der nicht auf Krücken, Rollator oder Rollstuhl angewiesen ist, in den Playoffs spielen wird und daher kein Widerspruch besteht.

Dresden vs. Marburg

Marburg hat bis auf Wildung alle WR an Bord. Die Mercenaries haben die beste Passing-Offense der Liga und sind auch in der Rushing-Offense besser als Dresden. Von den bisherigen Begegnungen der beiden Teams hat Marburg 2x gewonnen. Dresden 1x. Ich bleib ja dabei. Marburg wird auf 3:1 erhöhen. Dresden kann sein Potential wieder nicht abrufen.

Schwäbisch Hall vs. Charlottenburg

Berlin ist sich seiner Stärke im körperlichen Spiel bewusst und Kuci weiß, wie er sein Team einstellen muss. In Schwäbisch Hall erinnert man sich gerade wieder daran, wie unbequem und widerspenstig die Rebels in den letzten Begegnungen waren. Wird da wer nervös? Ein Zuckerschlecken wird das für die Einhörner auf alle Fälle nicht. Wer weiß, wer weiß .... 48x ungeschlagen. Jede Serie endet mal.
The ball is an elongated ellipsoid of revolution with pointed ends and a game lasts 60 minutes.
(Joe Montana)

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20752
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von skao_privat » Do Sep 19, 2019 22:13

Der Graue hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:
Mi Sep 18, 2019 16:32
Der Graue hat geschrieben:
Angenommen, deine Aussage würde stimmen, dann macht der AFVD aber in finanzieller Hinsicht hier etwas grundsätzlich falsch. Denn wenn einem Einspruch ganz oder teilweise stattgegeben wird, dann wird auch die Einspruchsgebühr ganz oder teilweise an den Verein erstattet. Daraus folgt: Wenn der AFVD tatsächlich den Vereinen an dieser Stelle "das Geld aus den Rippen schneiden" wollte, dann müsste er Einsprüche konsequent und regelmäßig zurückweisen - was er aber offensichtlich nicht tut.
Offensichtlich?

Kennst du die tatsächliche Quote oder rechnest du aus den beiden Fällen hoch?

Ich kenne die Quote nicht, aber genauso gut könnte ich behaupten, dass zwei Präzedenzfälle geschaffen wurden, um mehr Erfolgshoffnung für Einsprüche zu generieren. Das fördert den Umsatz.

Tatsächlich ist es so, dass ein Verband gar nicht so viele Einnahmequellen hat.


Hast du Einblick? Werden Straf- und Einspruchgebühren in der Haushaltsplanung berücksichtigt?

Ja? Nein?



Ich vergaß. Das obliegt der Geheimhaltung.

Jetzt mal bitte sachlich und bei der Sache bleiben!

Es gab in den vergangenen Jahren mehrere Fälle in den Lizenzligen, in denen ein Einspruch gegen eine Sperrstrafe stattgegeben worden ist, oder in denen der Ligaobmann wegen eines (tatsächlichen oder vermeintlichen) Formfehlers erst gar keine Sperrstrafe ausgesprochen hat. Und die vorangegangenen Fälle wurden hier im Forum alle ausführlich diskutiert - auch unter Beteiligung des Users „_pinky“. Ich erinnere als Beispiel an die Verfahrenseinstellung im September 2018 im Nachgang des GFL2-Spiels Ravensburg-Saarland. Man muss die Entscheidungen im Einzelfall nicht schön finden, aber es bleibt die Erkenntnis, dass der aktuelle Vorgang eben kein Präzedenzfall ist. Und daher halte ich es nach wie vor für offensichtlich (= sehr deutlich, klar erkennbar), dass der AFVD eben nicht haltlose Verfahren durchzudrücken versucht, in der Absicht Einspruchsgebühren abzusahnen. Zur Erinnerung: Ist der Einspruch erfolgreich, erhalten die Vereine die Einspruchsgebühr zurück.
Deine Nebenkriegsschauplätze hinsichtlich der „Quote“ und der „Haushaltsplanung“ haben für diese Aussage keine Relevanz. Ich vermute, der AFVD hat (wie höchstwahrscheinlich jeder Landesverband auch!) in seiner Haushaltsplanung einen vorsichtig geschätzten Wert für „Strafen und Einspruchsgebühren“, der sich aus den Erfahrungen der Vorjahre ableitet. Aber diese Summe hat gemessen am Gesamthaushalt wohl bei allen Landesverbänden und auch beim AFVD nur eine nachrangige Bedeutung. Und Strafen und Einsprüche sind ja von Seiten der Verbände nicht planbar – um Strafen auszusprechen muss erst jemand Mist bauen, und bei Einsprüchen muss zuerst der Verein aktiv werden.
Es auf die vermeintliche Einnahmenseite zu lenken, wäre etwas abwegig. Aber mal nachzufragen, in wieweit persönliche Beziehungen zwischen AFVD und Dresden hier eine Rolle spielen, wäre durchaus spannender...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9949
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von _pinky » Do Sep 19, 2019 22:36

Der Gegner ist Marburg. Das macht keinen Sinn. Dort gibt es einen natürlichen Vielflieger.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Leijona
DLiner
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Leijona » Do Sep 19, 2019 22:51

Gegenwärtig lese ich viel auf den HP und facebook-Seiten der PO-Teilnehmer. Ich finde es sehr auffallend, dass überwiegend die Teams mit den größten Ambitionen die für meinen Geschmack besten Internetauftritte pflegen. Dabei geht es mir erst um Inhalte und dann um Design.

Mein Ranking:

1. Schwäsch Hall und Dresden

Man erfährt viel über das GFL-Team, aber auch die nachgeordneten Teams haben ihren Platz.

2. Frankfurt

Auch hier bekommt man viel Informationen. Ebenso wie bei Schwäbisch Hall und Dresden ist die Frequenz neuer Meldungen ziemlich hoch. Medial ist da was los.

3. Hildesheim

Facebook wird besser gepflegt als die Homepage. Nachgeordnete Teams haben hier auch ihren Platz. Insgesamt nicht ganz so lebendig, wie die ersten 3.

4. Braunschweig

Technisch top Auftritt. Wirkt manchmal etwas distanziert/ unterkühlt. Informationen werden oft nur sparsam geteilt. Mich hat gewundert, dass man im Vorfeld öffentlich gemacht hat, welche Spieler genesen sind. Eher ungewöhnlich für die Lions. Nachgeordnete Teams werden nicht erwähnt (aufgrund der Organisationsstruktur?).

(Super finde ich das streaming/ LionsTV-Angebot. Hier war ich neben dem Livestreaming zuletzt schwer angetan von den Sonderbeiträgen zum Pink Ribbon Day. Ganz stark, Imke. Aber da ich zu den Video-Angeboten der anderen nichts sagen kann, gehört das hier eigentlich nicht hin.)

5. Berlin

Schöner Vorbericht zum kommenden Spiel. Homepage vielleicht nicht state of the art, aber mir gefällt sie. Übersichtlich und gut zu bedienen. Etwas gemächlichere Informationsfrequenz. Familiär.

6. Stuttgart und Marburg

Zwischendurch hätte man denken können, die Saison ist für die jeweiligen GFL-Teams schon beendet.
The ball is an elongated ellipsoid of revolution with pointed ends and a game lasts 60 minutes.
(Joe Montana)

Benutzeravatar
walterer
Safety
Beiträge: 1435
Registriert: Sa Apr 19, 2008 13:13
Wohnort: Frankfurt

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von walterer » Fr Sep 20, 2019 06:04

_pinky hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 22:36
Der Gegner ist Marburg. Das macht keinen Sinn. Dort gibt es einen natürlichen Vielflieger.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

du hast recht!
deswegen spielen die auch unentschieden und fahren dann als spielgemeinschaft nach hall.

aus ähnlichen gründen bleiben die panther ja als
"nachrücker 2020" in der gfl.
elmshorn kriegt einfach keine lizenz :joint:
BGA 2020 :up: :up:

altalanos_igazgato
OLiner
Beiträge: 302
Registriert: Fr Mär 15, 2019 10:20
Wohnort: PF

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von altalanos_igazgato » Fr Sep 20, 2019 06:47

Leijona hat geschrieben: 6. Stuttgart und Marburg

Zwischendurch hätte man denken können, die Saison ist für die jeweiligen GFL-Teams schon beendet.
Immerhin gab es in Marburg schon Zeiten als das Roster auf der Homepage 2 Jahre alt war.
Az igazi általános ember :mrgreen:

Antworten