ELF kommt vor Zwölf

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
DwayneChambers
DLiner
Beiträge: 179
Registriert: Do Apr 18, 2013 10:16
Wohnort: Hamburg

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von DwayneChambers » Fr Dez 04, 2020 13:16

Karsten hat geschrieben:
Mi Dez 02, 2020 22:21
DwayneChambers hat geschrieben:
Mi Dez 02, 2020 20:22

Exakt darauf wollte ich hinaus. :wink: :lol:
... und was hat das mit "Knapp ist ein Ausbeuter!" zu tun? Wenn er irgendwo in Südost-Asien billigst produzieren lässt, ist er vielleicht in Deinen Augen ein schlechter Mensch, aber nicht zwangsläufig ein schlechter Geschäftsmann.

Ganz im Gegenteil. Obwohl sich NY konsequent seit Jahren dem Internethandel verweigert, geht es dem Laden (augenscheinlich) gut.
Dass er ein Ausbeuter ist, habe ich wann gesagt? Ich meinte lediglich, dass sein Ruf in der Geschäftswelt schlecht ist und es Ihm mehr um Profit für sich geht, als um sonst irgendwas. Du glaubst doch z.B nicht wirklich, dass die ELF Ihm erlaubt hätte, den Teamnamen weiter mit seinem Firmennamen zu verschandeln? Wenn dies wirklich aus kaufmännischer Sicht schlecht gewesen wäre, dann eher für Ihn, als für die Lions ansich.

Und wie gut es der Firma geht, weiß ich bei dem Geflecht aus GmbHs nicht. Es spielt auch keine Rolle für meine Argumentation. Aber wenn du es so willst: Dass Innenstädte sterben, ist ein jetzt rapide ansteigender Prozess. Genau aus dem Grund lobbyiert er auch diesbezüglich und kündigt Klagen gegen Amazon an, von denen dann keiner mehr was hört.

Übrigens kannst du auch mit BSCI-Abkommen in Asien produzieren.

Kurz zu Football in HH. Ich kann mich gut daran erinnern, wie die Sponsoren damals Schlange gestanden haben um die Devils zu retten... und wenn ich mich recht entsinne, waren auch die Huskies selbst nach ihrem Aufstieg in die GFL finanziell eher auf Dornen denn Rosen gebettet.

Also, vielleicht lieferst Du auch mal eine Liste mit Namen und Kontakten, die die Hamburger Vereine mit Aussicht auf Erfolg kontaktieren können?
Die Sponsoren haben z.B 2003 geholfen, gemeinsam mit den Fans?

"Im Jahr 2003 mussten die Hamburg Blue Devils Insolvenz anmelden und konnten den Spielbetrieb nur unter strengen Auflagen und mit finanzieller Unterstützung der Fans und Sponsoren beenden. Im Herbst 2003 stieg Karsten P. Steffens als Geldgeber ein."

Aus dem Abendblatt 2003: "Die Insolvenz des Devils-Vermarkters MNP am Montag riss ein Loch von 36 000 Euro in die Masse, die Aussichten, das Geld direkt von den Sponsoren einzuziehen, sind vage. "In einigen Fällen müssen Abrechnungen vorgelegt werden, und diese Leistung kann nur ein Vermarkter und nicht ich erbringen", erklärt Büchler (Insolvenzverwalter)."

Bezüglich der finanziellen Lage der Huskies, hab ich keinerlei Ahnung. Ich war zwar häufig dort, aber als potenzieller Sponsor hätte mich das langweilige Stadiongeschehen, die fehlende mediale Aufmerksamkeit und das lustlose Merchandise auch nicht gereizt.

Und wieso sollte es meine Aufgabe sein, Listen mit Namen und Kontakten zu liefern? Das ist nicht meine Aufgabe. Aber wer wie informer behauptet, in Hamburg und Umgebung GIBT es keinerlei Sponsoren für Football, der sollte dies auch mit Fakten belegen.
Oder hoffst Du darauf hier selbst Tipps zu bekommen?
Klar, mein NBA2k21 Team braucht noch fähige Sponsoren für den Raum Hamburg. Wie bereits schon gesagt, bin ich in keiner Weise in irgendwelche Football Clubs in Deutschland involviert. Falls es Interessenten gibt, dürfen Sie sich aber gerne via PN melden.

Benutzeravatar
Defensive Back
OLiner
Beiträge: 254
Registriert: Mo Jul 24, 2006 22:07
Wohnort: Hannover

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von Defensive Back » Fr Dez 04, 2020 13:25

Zu Barcelona ist noch in Erinnerung. Der erste World Bowl und die letzten 3-4 Jahre in der NFLE, da wollte niemand den Dragons noch zuschauen.

Er verwechselt noch ein Wort in Englisch. So ist es schön doppeldeutig. :D
Oder er wollte die Forderung an Esume nicht direkt aussprechen.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10833
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Fr Dez 04, 2020 13:30

Gibts da nicht einen Luftfahrtunternehmer im Finanzzirkel?
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
AGill
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Di Nov 10, 2020 07:15
Wohnort: Bielefeld

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von AGill » Fr Dez 04, 2020 14:50

Richard Samuel, ehemaliger WR in Ingolstadt bei den Dukes und ein Jahr in Stuttgart wird OC bei den Ingolstadt Praetorians. Erste Coaching Station. Die letzten Jahre hat er sich als zeichnender Künstler in den USA engagiert.

KarlH
OLiner
Beiträge: 337
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von KarlH » Fr Dez 04, 2020 14:52

_pinky hat geschrieben:
Fr Dez 04, 2020 13:30
Gibts da nicht einen Luftfahrtunternehmer im Finanzzirkel?

...gibt es.

51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 616
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von 51'er RK » Fr Dez 04, 2020 18:25

Die kürzeste Post von KarlH :!:
:respekt: :respekt:
Weiter so !

informer
Safety
Beiträge: 1213
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von informer » Fr Dez 04, 2020 18:53

Ronald hat geschrieben:
Fr Dez 04, 2020 09:30
informer hat geschrieben:
Do Dez 03, 2020 21:54
_pinky hat geschrieben:
Do Dez 03, 2020 21:27
https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=eMaSOE1U6DA

Die Creme-de-la-Creme Bayerns. Soso.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
Wat is dat denn ???
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Warum spricht der Englisch("I just turned 49 years ago" :lol: :lol: ), wer guckt denn das Video, die NFL-Owner ???
:lol: :lol: :lol:
Stellt der sich auf irgend ne Wiese, ich haue mich weg ! Vielleicht mal n Football
in die Hand nehmen, irgendwas mit Football dahinter...
:lol: :lol:
Also das Marketing muss sich steigern, das hat Hauptschulabbrecher-Niveau!
:lol: :lol:
Du musst schon genau hinhören , um den Witz zu kapieren: " I just turned 40...nine years ago..." huahahahaha
Ah..., ich habe die Betonung nicht wahrgenommen.
Jau, der war gut ! :lol:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10833
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Fr Dez 04, 2020 19:40

Habe gerade die Ankündigung zur Klamottenkiste von Renner und Speckart gesehen....

Hoffentlich kommt keine Footballproduktion ins Fernsehen.


Noch nicht mal eine Sirene.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
AGill
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Di Nov 10, 2020 07:15
Wohnort: Bielefeld

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von AGill » Sa Dez 05, 2020 07:08

Bart Iccarino ist der GM von Barcelona? Hahahahahahaha...der sollte mal seine Schulden in Italien zurückzahlen. Die Liste der inkompetenten ELF Macher wird ja immer länger...mal überlegen wo the Commissioner oder Fatah noch Freunde haben?

Mein Wettangebot: Nächster wird wohl Tony Allen in London, der die glorreiche "NFL Academy" leitet. Der reiht sich da problemlos in Reih & Glied ein, der vermittelt da gerne Spieler nach Clearwater in Florida, aber heeeey, Hauptsache übern großen Teich.

Benutzeravatar
AGill
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Di Nov 10, 2020 07:15
Wohnort: Bielefeld

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von AGill » Sa Dez 05, 2020 07:32

Die Idee der ELF ist aller Ehren wert (keine Ironie)
Alles andere muss man gar nicht lächerlich machen, das schaffen die schon selbst. Und stellen es auch noch online.

Benutzeravatar
AGill
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Di Nov 10, 2020 07:15
Wohnort: Bielefeld

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von AGill » Sa Dez 05, 2020 07:52

Und noch eine Frage an Herrn Ritter aus I.:
Sie finden es unfair, 70:0 zu verlieren da es ja so unfair ist in der Liga zugeht und deswegen gehen sie auf einen anderen Pausenhof, wo sich alle lieb haben und ihnen keiner mehr das Pausenbrot klauen will? Aber als Sie in der GFL 2 und Bayernliga waren, auf ihrem weg "nach oben", und mit ihren europäischen und US Imports "normale" Teams verdroschen haben...das hat Spaß gemacht, ja? Das war Football pur? Das waren noch die guten alten Zeiten? Warum kriegen sie das den in der GFL nicht mehr hin? Ok, Sie sind ja dafür verantwortlich das die Dukes in der Bedeutungslosigkeit verschwinden werden und die Creme de la Bayern ihre Wege gehen wird.

Ingolstadt und deren Akteure, Management und Coaches, sind die personifizierte Inkompetenz der Vereine in Deutschland, in jeglicher Hinsicht.

numero nove
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: Mi Mai 15, 2019 15:00

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von numero nove » Sa Dez 05, 2020 08:18

Na ob Ingoldstadt wirklich top of Inkompetenz ist? Zumindest haben sie da starke Mitbewerber am Main 🤷🏻‍♂️.

Mal sehen was der Sommer uns bringt....ob überhaupt irgendwo Football gespielt wird.

Ich hatte schon mal irgendwo nach der Nationalmannschaft gefragt, ist ja auch eher ein fiktives Team, was ist mit ELF Spielern, dürfen die spielen, wenn sie es überhaupt wollen wuerden?

Bin gespannt auf Spielernamen, mal sehen wer sich berufen fühlt, bei den Coaches ist das ja bereits wesentlich deutlicher, weiß nur nicht wie die die Spieler der GFL wesentlich besser machen in so kurzer Zeit. Die Teams sollten niveautechnisch ja alle besser sein als die bisherigen europäischen ansonsten schaut sich das doch auf lange Sicht niemand an.




Am Rande 😂:
Ist die ELF evtl gar keine reale Liga sondern eine virtuelle, steht in Wirklichkeit das E für Electronic, würde die Reisekosten stark reduzieren😎🍿

KarlH
OLiner
Beiträge: 337
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von KarlH » Sa Dez 05, 2020 09:08

...herrlich, wie die schlechtredner mit ihren jeweiligen hellseherischen fähigkeiten sich die bälle gegenseitig zuspielen. und langsam nervöser werden, dabei kennen die sich bestimmt nicht mal. oder so... :mrgreen:

mal sehen, ob die verantwortlichen der elf ihre diesbezügliche inkompetenz beweisen werden. ist durchaus möglich, dass die dabei wirtschaftlich scheitern, ihre liga zu etablieren. die chance zu vergeigen ist da und nicht mal wirklich klein. aber noch haben sie nicht verkackt. es ist ja noch nicht mal gesagt, dass nächstes jahr überhaupt gespielt wird. wer seine inkompetenz dagegen seit jahrzehnten erfolgreich beweist, ist der verband, besonders in form seiner führung. ein grund mehr, den anderen bestrebungen erst mal ne chance zu geben. denn wirklich schlimmer als jetzt kann es dadurch nicht werden.

ganz offensichtlich ist die unzufriedenheit - oder sollte ich ablehnung schreiben? - mit der arbeit und besonders den umgangsformen des verbandes so verbreitet, dass sich genügend teams finden, um eine neue liga zu starten. darüber sollte man mal nachdenken, nicht nur über deren künftiges abschneiden. denn solange das so ist, ist auch immer potential für sowas da. aber man sucht den fehler ja bequemerweise eher außerhalb. selbst wenn die "aufmüpfigen" scheitern, wird die zustimmung zu den derzeitigen personen und strukturen nicht wachsen. es ist ja kein zufall, dass die vereine, die die elf ablehnen, nahezu sämtlich von mitgliedern der höheren verbandsebenen geführt oder stark beeinflusst werden und der rest der vereine mindestens mal über alternativen nachgedacht hat...

informer
Safety
Beiträge: 1213
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von informer » Sa Dez 05, 2020 10:30

KarlH hat geschrieben:
Sa Dez 05, 2020 09:08
.......

ganz offensichtlich ist die unzufriedenheit - oder sollte ich ablehnung schreiben? - mit der arbeit und besonders den umgangsformen des verbandes so verbreitet, dass sich genügend teams finden, um eine neue liga zu starten. darüber sollte man mal nachdenken, nicht nur über deren künftiges abschneiden. denn solange das so ist, ist auch immer potential für sowas ...
Das stimmt ja alles, was Du schreibst. Der AFVD bzw. die dort agierenden Dilettanten gehören schon lange weg. Gelingt dies nicht, kann die Lösung nur die Gründung einer neuen Liga bzw. Verbandes sein.
Nur wird das Ganze jetzt -offensichtlich - genauso dilettantisch aufgezogen. Lt. Ensume ist man schon seit 3 Jahren in der Vorbereitung und präsentiert jetzt genau was ??

Sollte eine "Profiliga" in 2021 wirklich starten, müssten alle Teams jetzt schon feststehen, müssten die Werbetrommel und das Merchandising jetzt schon laufen, die Fanartikel unterm Tannenbaum liegen.
Stattdessen präsentiert man einen Funktionär aus Ingolstadt mit dem Handy gefilmt, der auf ner Wiese irgendwas daher plappert. In Stuttgart wird offenbar einer OC, der n bisschen GFL gespielt und zuletzt in den USA Bilder gemalt hat. Coaching Erfahrung = 0.

Man muss wirklich kein Hellseher, um zu wissen, dass so scheitern wird .Das Ganze ist weder europäisch noch professionell.

stoptheshitshow
DLiner
Beiträge: 116
Registriert: Mo Jul 11, 2011 08:28

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von stoptheshitshow » Sa Dez 05, 2020 11:07

numero nove hat geschrieben:
Sa Dez 05, 2020 08:18
Na ob Ingoldstadt wirklich top of Inkompetenz ist? Zumindest haben sie da starke Mitbewerber am Main 🤷🏻‍♂️.

Am Rande 😂:
Ist die ELF evtl gar keine reale Liga sondern eine virtuelle, steht in Wirklichkeit das E für Electronic, würde die Reisekosten stark reduzieren😎🍿
Beim Ansehen dieses epochalen Videos war ich eher Top of Inkontinenz so hab ich mich vor lachen eingenässt!

Endlich was los hier !!!!! :trink:

Antworten