Bayernliga 2019

Alle anderen Teams mit Tackle Football
altalanos_igazgato
DLiner
Beiträge: 179
Registriert: Fr Mär 15, 2019 10:20
Wohnort: PF

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von altalanos_igazgato » Di Mär 26, 2019 16:26

Harry88 hat geschrieben:
Di Mär 26, 2019 15:43
Die alte Laier vom coachen behaupte ich kann man aich anders lösen denn der Verband gibt einem genügend Möglichkeiten einen coach auszubilden. Das dauert natürlich länger ist aber mMn die sinnigere Entscheidung wenn man behauptet, dass man den deutschen Football voran bringen möchte.
Für Positionen wie OL, DL, DB's, etc. gebe ich dir recht. Einen QB-Coach jedoch selbst auszubilden ist in meinen Augen selbst mit Hilfe des Verbandes fast unmöglich. Nicht umsonst laufen in Deutschland kaum fähige QB-Coaches rum, und die paar die es gibt sind sehr oft ehemalige Imports.
Az igazi általános ember :mrgreen:

Harry88
Rookie
Beiträge: 29
Registriert: Sa Mai 20, 2017 09:36

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Harry88 » Mi Mär 27, 2019 13:09

Hier die Info aus Neu-Ulm:

Eddie Jewel wird der erste College-Spieler der Spartans

Ganz einfach war die Suche nicht, denn die Ansprüche an den neuen QB und gleichzeitig Coach waren hoch: charakterlich ein Vorbild, Erfahrung im Coaching und der Ausbildung junger Spieler, in der Lage die vakante Quarterback-Position zu besetzen und zumindest mit der Option auf mehr als ein Jahr in Neu-Ulm für eine langfristige Entwicklung – soweit das Anforderungsprofil der Neu-Ulm Spartans an die erste US-Verstärkung der Vereinsgeschichte.

Nun sind sie fündig geworden, Eddie Jewel heißt der neue Mann. Er ist 29 Jahre alt, kommt aus Massachusetts, war an der Highschool erfolgreich als Quarterback im Football, in der Leichtathletik und im Lacrosse. Bedingt durch seine Athletik erhielt er ein Stipendium für das Divsion 1 Team der Monmouth University als Defensive Back, wechselte dann nach an die Bridgewater State University und war dort Teamcaptain. Nach seinem College-Abschluss in Communications blieb er dort als Graduate Assistant Coach für die Defensive Backs und Special Teams und sammelte in den Folgejahren weitere Erfahrungen als Position Coach am College sowie als Offense Coordinator und Headcoach an der Highschool.

„Die vielfältige Coaching-Erfahrung und der äußerst sympathische Eindruck in den Videogesprächen haben für mich den Ausschlag gegeben“, so Spartans-Headcoach Daniel Koch. „Eddie teilt unsere Philosophie, dass das Vermitteln charakterlicher Werte mindestens so wichtig ist, wie die Football-Skills. Auch wenn sich Eddies Football-Vita sehr gut liest, waren es vor allem diese menschlichen Aspekte, die ihn zu einem tollen Kandidaten für uns machen.“ Auch Vorstand Klaus Weiß ist angetan: „Da wir für dieses Jahr auch ein Projekt zum Thema Markenbildung mit der lokalen Hochschule Neu-Ulm haben, hilft Eddies Studienabschluss in Communications uns weiter. Er kann hier gegenüber den Studenten in vielen Gesprächen unser Programm vertreten und so auch abseits des Trainings einiges beitragen“. Dass Eddie Jewel dann auch noch mit der Familie von Spartans-Superfan Gerrit privat bekannt ist, rundet das Bild stimmig ab.

Eddie Jewel hat uns noch ein kurzes Interview zu sich und seiner Entscheidung gegeben:

Spartans: Eddie, out of your football experience so far, what was the best memory that you have?

Eddie Jewel: Throughout all my football experiences and career I’ve had many great memories such as receiving a football scholarship to play division I football or being an “all American award” but my favorite memory was making the college football NCAA playoffs.

S: What was your reason to come to Europe and why did you chose the Spartans?

EJ: I wanted to come to Europe to play football because I wanted to help expand the game of football world wide. I feel it is my duty as a student of the game to teach and share my passion and knowledge of the game to those who want to learn.
I chose to play for the Spartans because I truly believe in Coach Koch. Football is a game based on brotherhood. Coach Koch‘s Spartans aren’t just a football team he has created a family culture and I believe that is a key component to having a winning program.

S: What are you looking forward to in the upcoming season and also your time in Europe in general?

EJ:This upcoming season I’m looking forward to not only helping the Spartans make a run for the playoffs but also help coach the youth teams into become great future Spartans. I also look forward learning about the german culture from education, art, food and just being in this beautiful country!

droY
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mai 14, 2018 00:01

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von droY » Mo Apr 01, 2019 10:51

Nice!

Ich freu mich für die Spartans und hoffe er ist schnell - kanns kaum erwarten gegen sie zu spielen.
Die Bayernliga ist dieses Jahr echt vollgepackt! :up:

Ist bezüglich der vielen neuen Teams eigtl. schon i-was bekannt wieviele Teams in der Saison 2020 in einer Liga sein sollen? Wird ja bald doch etwas voll. Stockt man die Bayernliga dann ebenfalls auf?

gardenboy
Rookie
Beiträge: 29
Registriert: Sa Dez 11, 2010 20:44

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von gardenboy » So Apr 07, 2019 21:28

:keule:

Starnberg versucht sich hoch zu kaufen
FRESSEN ... PUMPEN ... BLOCKEN
HELL YEAH

Datschiburger
DLiner
Beiträge: 128
Registriert: Mi Jan 25, 2012 16:47
Wohnort: Augsburg

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Datschiburger » Mo Apr 08, 2019 07:32

gardenboy hat geschrieben:
So Apr 07, 2019 21:28
:keule:

Starnberg versucht sich hoch zu kaufen
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung? Hintergrundinformationen wären hilfreich.
Danke :)
Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung.

Expect the unexpected

droY
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mai 14, 2018 00:01

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von droY » Mo Apr 08, 2019 11:00

Datschiburger hat geschrieben:
Mo Apr 08, 2019 07:32
gardenboy hat geschrieben:
So Apr 07, 2019 21:28
:keule:

Starnberg versucht sich hoch zu kaufen
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung? Hintergrundinformationen wären hilfreich.
Danke :)
Haben in letzter Zeit um die 3 Imports bekannt gegeben, während sie bereits (bin mir nicht mehr ganz sicher) 3 Imports verpflichtet hatten.
Ein Brüder-Duo als QB/WR Tandem u.a. Naja, Starnberg ist ja auch eine geldige Gegend :P

Eins ist klar; das Level dieser Bayernliga ist so unglaublich hoch, dass man das nicht mehr mit der BL der letzten 5 Jahre vergleichen kann.
Hab nun schon einige Teams gesehen und das ist echt ordentlich und die meisten Bayernliga-Teams spielen auf Regio-Niveau.
Freut mich, dass die Entwicklung da so positiv verläuft - ich frag mich nur immer wo das Geld für teilweise 6 oder mehr Imports herkommt und was das bringen soll :D

Datschiburger
DLiner
Beiträge: 128
Registriert: Mi Jan 25, 2012 16:47
Wohnort: Augsburg

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Datschiburger » Mo Apr 08, 2019 11:37

droY hat geschrieben:
Mo Apr 08, 2019 11:00
Datschiburger hat geschrieben:
Mo Apr 08, 2019 07:32
gardenboy hat geschrieben:
So Apr 07, 2019 21:28
:keule:

Starnberg versucht sich hoch zu kaufen
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung? Hintergrundinformationen wären hilfreich.
Danke :)
Haben in letzter Zeit um die 3 Imports bekannt gegeben, während sie bereits (bin mir nicht mehr ganz sicher) 3 Imports verpflichtet hatten.
Ein Brüder-Duo als QB/WR Tandem u.a. Naja, Starnberg ist ja auch eine geldige Gegend :P

Eins ist klar; das Level dieser Bayernliga ist so unglaublich hoch, dass man das nicht mehr mit der BL der letzten 5 Jahre vergleichen kann.
Hab nun schon einige Teams gesehen und das ist echt ordentlich und die meisten Bayernliga-Teams spielen auf Regio-Niveau.
Freut mich, dass die Entwicklung da so positiv verläuft - ich frag mich nur immer wo das Geld für teilweise 6 oder mehr Imports herkommt und was das bringen soll :D
Danke für die Informationen. Habe gerade die Homepage von Starnberg durchgesehen und komme bei Schnelldurchsicht auf 4 Imports (zwei für die Offense und einen LB und einen DB) + einen Linespieler, der letztes Jahr noch für die Dukes gespielt hat. Man darf also gespannt sein.
Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung.

Expect the unexpected

Lolzinger
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Apr 02, 2019 13:24

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Lolzinger » Mo Apr 08, 2019 13:34

Bei der ganzen Import-Diskussion bekommt man ja hier sonst gar nicht mehr mit :lol:
Mittlerweile gab es ja doch einige Scrimmages/Testspiele. Hat jemand welche gesehen und kann eine Einschätzung zur Verfassung der Teams geben?
Prognosen sind ja dieses Jahr wirklich schwierig abzugeben :irre:

droY
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mai 14, 2018 00:01

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von droY » Mo Apr 08, 2019 13:44

Lolzinger hat geschrieben:
Mo Apr 08, 2019 13:34
Bei der ganzen Import-Diskussion bekommt man ja hier sonst gar nicht mehr mit :lol:
Mittlerweile gab es ja doch einige Scrimmages/Testspiele. Hat jemand welche gesehen und kann eine Einschätzung zur Verfassung der Teams geben?
Prognosen sind ja dieses Jahr wirklich schwierig abzugeben :irre:
Ich hab lediglich die Bulls gesehen - haben sich gegen Landsberg X-Press sauber geschlagen. War ein 2-stündiges Testspiel, relativ kleiner Kader und trotzdem 21:21 gespielt wenn man es nach Punkten aufteilt, da keine Special Teams gespielt wurden. Haben einige starke deutsche Spieler, war auch erst ein Import da. Offense scheint sehr stark zu sein mit gutem Passspiel und guten WRs. Da hat der Coach auch einige gute Plays auf Lager. Der TE der GFL spielen sollte ist nach wie vor da. Defense ist etwas anfällig gegen Big Plays aber stabiler als die Jahre zuvor. Und spielen mit dem erfahrenen etwas fülligem deutschen QB :D Konnten voll mithalten. Die Playmakers sind anscheinend die zwei deutschen Passempfänger.
Von Neu-Ulm hab ich einige Sachen gesehen, bei denen man wirklich sagen muss, dass sie dann wohl echt Favorit werden könnten in der Liga - schaut sehr professionell aus. Aber Erding könnte für mich die Überraschung werden. Traunreut muss wohl eher unten mitspielen.
Feldkirchen ist schon immer stabil und Augsburg hat um den Aufstieg gespielt, ist allerdings sehr abhängig von den A-Playmakern. Starnberg wird auszurechnen sein, sofern es so wird wie im Finale gegen die Bucks - Two-Man-Show. Waren sehr abhängig von dem Pass-Game.

M.E. die beste Bayernliga aller Zeiten. Hab letztes Jahr das Spiel der Munich Cowboys gegen die Würzburg Panthers gesehen (Testspiel) und jede BL-Mannschaft wäre den Panthers weit überlegen, wobei das so natürlich schwierig zu sagen ist.

Neerel
Rookie
Beiträge: 79
Registriert: Mo Aug 03, 2009 08:22
Wohnort: Friedberg

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Neerel » Mo Apr 08, 2019 16:52

A hin oder her, es dürfen nur 2 auf dem Feld sein. Letztes Jahr waren zumindest in der Südgruppe ausnahmslos die deutschen WR/TE/RB die Top Scorer. Bzw bin ich mir bei MCII nicht ganz sicher da könnte es auch der A WR gewesen sein, der auch in der GFL mitgespielt und gescored hat.

back
OLiner
Beiträge: 348
Registriert: Mi Mär 06, 2013 13:06

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von back » Fr Apr 12, 2019 07:42

@Neerel , ja es dürfen nur 2 Importe am Feld stehen, aber die machen meist das Spiel. Bei den Cowboys und bei den Argonauts ist 2018 alles über diese Spieler gelaufen und es wird dieses Jahr, so wie es aussieht, wieder sein.

Welches Team hat sich nun welche Verstärkung geholt:


Neu-Ulm Spartans - QB
Augsburg Raptors - 3 Importe (Hammer)
Feldkirchen Lions - vermutlich wieder ohne Hilfe (sauber)
Erding Bulls - RB
Traunreut Munisier - denke 1-2 Importe
Starnberg Argonauts - 4 ? echt (Geld für den Sieg )
Regensburg Phoenix - 2 Importe
Hof Jokers - angeblich einen Import und die Jungs vom Stützpunkt
Franken Knights - ??
ErlangenSharks Erlangen - ??
FrankenTimberwolves - ??
Bamberg Bucks - immer 1-2 US Spieler

Benutzeravatar
zusel
Defensive Back
Beiträge: 977
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von zusel » Fr Apr 12, 2019 08:13

Also bei den Timberwolves hab ich am Samstag nur einen A gesehen, aber kein Import sondern der spielt und wohnt schon lange hier.
When it´s game time, it´s pain time baby!

Lolzinger
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Apr 02, 2019 13:24

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Lolzinger » Fr Apr 12, 2019 08:29

zusel hat geschrieben:
Fr Apr 12, 2019 08:13
Also bei den Timberwolves hab ich am Samstag nur einen A gesehen, aber kein Import sondern der spielt und wohnt schon lange hier.
Richtig, der hat ja letztes Jahr auch schon QB gespielt glaube ich.
Hof hat meines Wissens einen RB Import, macht ja auch Sinn um die Offense in Gang zu bringen.
Und die Fraken Knights haben soweit ich weiß wieder insgesamt drei richtige Imports für die O- und Dline...

droY
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mai 14, 2018 00:01

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von droY » Fr Apr 12, 2019 08:32

Bevor das Thema wieder in eine Richtung geht würd ich mal die Frage in den Raum stellen, welche der Bayernliga-Mannschaften die beste Defense in den letzten Jahren hatte?
Starnberg hat die D ja jetzt mit Neuzugängen gestacked und war davor schon ganz ordentlich.

Und gibt es eigtl. Gedanken die Bayernliga demnächst größer zu machen? Ich meine es kommen ja relativ viele Mannschaften aus der Landesliga nach?!

Neerel
Rookie
Beiträge: 79
Registriert: Mo Aug 03, 2009 08:22
Wohnort: Friedberg

Re: Bayernliga 2019

Beitrag von Neerel » Fr Apr 12, 2019 09:02

Bei so vielen Teams, gibt es mittelfristig nur zwei Lösungen, die Ligen größer und dafür mehr Gruppen Bsp. Nord, Süd, Ost, West oder aber ggf. nochmal eine Liga zwischen Landes- und Bayernliga.

Was die unterschiedlichen Ds angeht, ist das glaub schwer zu beantworten. Betrachtet man 2018 dann sind im Süden im laufe der Saison 1704 Punkte erzielt worden im Norden "nur" 1176 das ist ein Unterschied von 600 Pkt. M. M. nach lässt dies zwei Schlussfolgerungen zu, die O im Süden ist viel stärker oder die D im Norden. Da zwei Süd-Teams ins Finale eingezogen sind und Augsburg "die Beste D der Liga" geschlagen hat, vermute ich ersteres.

Antworten