Bayernliga 2020

Alle anderen Teams mit Tackle Football
floech
Defensive Back
Beiträge: 948
Registriert: So Jan 27, 2008 12:01

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von floech » Sa Feb 29, 2020 00:19

Lolzinger hat geschrieben:
Di Feb 25, 2020 10:40
Kugelblitz hat geschrieben:
Do Feb 20, 2020 10:06
Ok hier gehts ja ab :popcorn:

Auch wenn es schon wieder um die Franken Knights geht:
Sie haben wohl einen ihrer beiden Import-Liner vom letzten Jahr wieder geholt.
https://www.europlayers.com/ViewProfile ... NCJcCbKdLo

Fand ich letztes Jahr ganz interessant dass ein Team seine zwei A's in der Offense mit Linern besetzt, denke das sieht man eher selten. Macht aber natürlich Sinn, wenn deine größten Waffen auf RB spielen.
Interessante Personalwahl meines Erachtens. Spielerisch fand ich den anderen Import-Oliner letzte Saison wesentlich besser. Aber hier spielen wohl auch Teaminterne Sachen mit rein. So oder so, mit den ganzen personellen Verstärkungen sollte ein eh schon gutes Team dieses jahr kein Problem haben, sich an die Spitze der Bayernliga zu spielen :up:
Denke auch dass die Knights dieses Jahr der Maßstab in der Bayernliga sind. Klarer Favorit auf den Aufstieg.

StepDown
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: So Jun 02, 2019 22:11

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von StepDown » Sa Feb 29, 2020 20:34

floech hat geschrieben:
Sa Feb 29, 2020 00:19
Lolzinger hat geschrieben:
Di Feb 25, 2020 10:40
Kugelblitz hat geschrieben:
Do Feb 20, 2020 10:06
Ok hier gehts ja ab :popcorn:

Auch wenn es schon wieder um die Franken Knights geht:
Sie haben wohl einen ihrer beiden Import-Liner vom letzten Jahr wieder geholt.
https://www.europlayers.com/ViewProfile ... NCJcCbKdLo

Fand ich letztes Jahr ganz interessant dass ein Team seine zwei A's in der Offense mit Linern besetzt, denke das sieht man eher selten. Macht aber natürlich Sinn, wenn deine größten Waffen auf RB spielen.
Interessante Personalwahl meines Erachtens. Spielerisch fand ich den anderen Import-Oliner letzte Saison wesentlich besser. Aber hier spielen wohl auch Teaminterne Sachen mit rein. So oder so, mit den ganzen personellen Verstärkungen sollte ein eh schon gutes Team dieses jahr kein Problem haben, sich an die Spitze der Bayernliga zu spielen :up:
Denke auch dass die Knights dieses Jahr der Maßstab in der Bayernliga sind. Klarer Favorit auf den Aufstieg.
Ich denke, dass ihr alle anderen Teams ganz schön unterschätzt. Ich war letztes Jahr beim Halbfinale in Erding, die Bulls haben den Knights den Sieg durch ne DQ und Leichtsinn/Fehler geschenkt. Und das was ich von dem Kinghts gesehen habe, hätte zu diesem Zeitpunkt nicht mal gegen die Spartans oder Raptors gereicht. Hier haben alle scheinbar die Südliga, in der jeder jeden schlagen kann da alle auf hohem Niveau spielen nicht auf dem Schirm, da vermutlich das Finale im Norden ausgetragen wurde. Die Raptors haben vorletztes Jahr die ungeschlagen Regensburger auf ihrem eigenen Feld aus den Playoffs geworfen und das Niveau in Süd ist sicherlich nicht gesunken...

hackepeter
OLiner
Beiträge: 210
Registriert: So Apr 12, 2015 19:30

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von hackepeter » So Mär 01, 2020 11:49

Ein Playoffplatz ist für Franken sicher. Ich schätze, Amberg und Hof werden im Norden die stärksten Gegner sein und den zweiten Playoffplatz unter sich ausmachen.
Im Süden ist die Lage schwierig vorherzusagen. Passau sehe ich jedoch als Favorit. Von Abgängen ist mir hier nichts bekannt (evtl. weiß hier ja jemand mehr?) und an sich hatten sie auch nicht schlecht in der Regionalliga gespielt. Besondes die Offense war mit durchschnittlich 30 Punkten pro Spiel sehr stark. Eine Liga drunter sollte dieser Wert eher zu -, als abnehmen.
Ansonsten sind Augsburg, Ulm und Starnberg auch Teams denen man den großen Wurf auch zutrauen kann. Wenn sie in den richtigen flow kommen, ist für diese auch ein Aufstieg denkbar.

Mason 66
Rookie
Beiträge: 59
Registriert: Mo Jan 23, 2017 11:19

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Mason 66 » Mo Mär 02, 2020 10:05

hackepeter hat geschrieben:
So Mär 01, 2020 11:49
Ein Playoffplatz ist für Franken sicher. Ich schätze, Amberg und Hof werden im Norden die stärksten Gegner sein und den zweiten Playoffplatz unter sich ausmachen.
Im Süden ist die Lage schwierig vorherzusagen. Passau sehe ich jedoch als Favorit. Von Abgängen ist mir hier nichts bekannt (evtl. weiß hier ja jemand mehr?) und an sich hatten sie auch nicht schlecht in der Regionalliga gespielt. Besondes die Offense war mit durchschnittlich 30 Punkten pro Spiel sehr stark. Eine Liga drunter sollte dieser Wert eher zu -, als abnehmen.
Ansonsten sind Augsburg, Ulm und Starnberg auch Teams denen man den großen Wurf auch zutrauen kann. Wenn sie in den richtigen flow kommen, ist für diese auch ein Aufstieg denkbar.
Man sollte keinen Gegner unterschätzen. Hof hat ein eingespieltes Team und sich auch sehr gut verstärkt. Amberg habe ich selbst noch nicht gesehen. Der Süden ist meiner Meinung nach ausgeglichener. In den Playoffs ist dann sicherlich die Tagesform mitentscheident. Der größte Fakt wird aber sein, wie kommen die Teams durch die Saison. Verletzungen(wovon hoffentlich alle verschont bleiben) können den Saisonverlauf gehörig durcheinander wirbeln.

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1024
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von zusel » Di Mär 03, 2020 08:43

Amberg hat ein gutes Umfeld, aber sie sind Aufsteiger. Zudem haben sie sich mit der Wandergruppe um den HC ein paar faule Eier ins Nest gelegt (was die Wandergruppe 2018 in Nürnberg und dann 2019 in Fürth bewegt hat sieht man ja).
Ich bin mal gespannt. Wäre schade, wenn ein paar Hanseln jetzt im dritten Verein das Teamgefüge sprengen.
When it´s game time, it´s pain time baby!

Benutzeravatar
RollTideRoll
Rookie
Beiträge: 45
Registriert: Mi Mai 01, 2019 17:26

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von RollTideRoll » Di Mär 03, 2020 13:18

zusel hat geschrieben:
Di Mär 03, 2020 08:43
Amberg hat ein gutes Umfeld, aber sie sind Aufsteiger. Zudem haben sie sich mit der Wandergruppe um den HC ein paar faule Eier ins Nest gelegt (was die Wandergruppe 2018 in Nürnberg und dann 2019 in Fürth bewegt hat sieht man ja).
Ich bin mal gespannt. Wäre schade, wenn ein paar Hanseln jetzt im dritten Verein das Teamgefüge sprengen.
Welche Wandergruppe? Es ist nur der HC gekommen. Der war vorher vier Saisons lang als Coach bei den Rams, bei den Timberwolves nur im Hintergrund weil er ne Auszeit genommen hat. Die Rams als auch die Wolves hatten ohnehin in den letzten 2-3 Saisons schon zunehmend andere Probleme weswegen es bergab ging das lag weniger am HC bzw Coaching Staff.

OrangeBlue8
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mär 04, 2020 10:33

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von OrangeBlue8 » Do Mär 05, 2020 08:30

Servus Zusammen,

ich hab mir dieses Wochende die Rebels gegen Dachau angeschaut. Ich muss sagen harter Tobak.... Man merkte den Rebellen an, dass sie aus einer langen Saison kommen und wahnsinn was aus den Jungs aus Dachau geworden ist! Hut ab! Hab sie zuletzt vor 2 Jahren in der Aufbauliga gesehen, da haben sie allerdings sehr schlecht gespielt. Hier geht es dieses Jahr in der Landesliga sicherlich mal spannend zu. Ein gutes Mittelfeld sollte für Dachau absolut drin sein.

Aber da hier viele so Zugangsgeil sind, die Rebels waren knappe 50 Mann und die haben keinen Post über jeden Neuzgang abgesetzt :ugly: und da sind noch viele Spieler rumgewuselt die verletzt waren. Ach ja zum Thema Verletzung... es gab wirklich eine unschöne Szene wo sich ein Spieler verletzte. Das sah ganz stark nach Kreuzband aus. :shock: Gute Besserung auf diesem Weg, konnte leider nicht herausfinden, was wirklich passiert ist.

Im Endeffekt eine schöne Nachmittagsunterhaltung, aber wenn die Rebels nicht nächstes Jahr wieder Landesliga spielen wollen, müssen sie defintiv noch ein paar schippen drauflegen. Ich geh stark davon aus, dass hier viele Rookies mitgespielt haben... Die Timings sitzen noch nicht richtig und die Defense ist noch sehr anfällig für gewisse Situationen. Die Arbeit, die allerdings im Winter geleistet wurde ist beachtlich, wenn ich noch an pinke Zeiten denke :keule: Viele Junge neue Spieler teils mit Erfahrung teils nicht und was das wichtigste ist KEINE IMPORTS! Es war zwar jemand naja wie soll man sagen... "Dunkelhäutig"(schäme mich des zu sagen ich hoffe ihr wissen was ich meine), aber ich habe einen Spieler gefragt der mir gesagt hat, dass dieser noch nie Football in seinem Leben gespielt hat und einen stinknormalen Deutschen Pass hat und auch noch nicht einen anderen :mrgreen: . Der einzige mit ausländischem Pass ist ihr neuer DC. Ein alter bekannter der Rebels und wohl mehr Freundschaftsdienst als Anstellung... Laut dem Spieler ist er 79 Jahre alt und noch nicht lange hier, was die anfällige Defense erklärt.

Lustig war allerdings zu sehen wie die Konkurenz nicht schläft... Am Spieltag standen schon zwei Teams, die Dachau gefilmt haben. Schätze mal ganz stark, dass dies Traunreut und Tölz waren :mrgreen:

Alles in allem zwei Teams die sich nichts geschenkt haben mit dem besseren Ausgang für die Rebels, tolles Wetter, wie immer wurde man durch Kommentatoren gut unterhalten und das schöne ist man bekommt auch was zu essen was schmeckt, anstatt es in Fett zuertränken.

Ich hoffe ich konnte mit dem kleinen Beitrag das Thema wieder ein bisschen ins Rollen bringen

Benutzeravatar
HeiKo
OLiner
Beiträge: 202
Registriert: Mo Mai 20, 2013 16:58

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von HeiKo » Do Mär 05, 2020 11:01

OrangeBlue8 hat geschrieben:
Do Mär 05, 2020 08:30
Ich hoffe ich konnte mit dem kleinen Beitrag das Thema wieder ein bisschen ins Rollen bringen
:up:
Der Umpire sollte keinesfalls unterschätzt werden.

Bübchen
OLiner
Beiträge: 287
Registriert: Mo Feb 18, 2008 14:42

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Bübchen » Do Mär 05, 2020 16:17

@OrangeBlue8
Was willst Du uns Fans der Bayernliga, mit Deiner sehr ausführlichen Spielbeschreibung und Einschätzung der Landesliga sagen?

Oder schreibe doch genauer welche Diskussion Du wieder "ins Rollen" bringen möchtest.

Benutzeravatar
RollTideRoll
Rookie
Beiträge: 45
Registriert: Mi Mai 01, 2019 17:26

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von RollTideRoll » Do Mär 05, 2020 20:52

Bübchen hat geschrieben:
Do Mär 05, 2020 16:17
@OrangeBlue8
Was willst Du uns Fans der Bayernliga, mit Deiner sehr ausführlichen Spielbeschreibung und Einschätzung der Landesliga sagen?

Oder schreibe doch genauer welche Diskussion Du wieder "ins Rollen" bringen möchtest.
Soweit ich weiss spielen die Rebels Bayernliga und dafür war die Einschätzung sehr interessant

Oldrebel
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Fr Sep 29, 2017 22:54

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Oldrebel » Fr Mär 06, 2020 07:39

Die Arbeit, die allerdings im Winter geleistet wurde ist beachtlich, wenn ich noch an pinke Zeiten denke

Danke für Deine sehr ausführlich Stellungnahme zu unserem Spiel. Bei einigen stimm ich Dir zu, bei anderen nicht.
Es muss dann ja bei uns in Rosenheim ein sehr langer Winter gewesen sein oder DU warst zu lange im Winterschlaf, denn die Pinke zeigt liegt lange zurück, seit 2017 gibt es diese (Gott sei Dank) nicht mehr. Ja ansonsten und auch das hast Du gut beobachtet haben wir noch genug Arbeit vor uns aber,auch das hast Dein Adlerauge gut gesehen, waren am Sonntag zu 80% nur Rookies am Feld. Unser vermeintlicher Import ist gebürtiger Münchner und bei unseren DC hast Du weitgehends auch recht. Was das Thema Imports angeht werden wir wohl das Novum der Bayernliga sein, wir werden kein A dieses Jahr aufs Feld schicken. Wir sind verwegen genug es zu versuchen, und geben unseren Deutschen Spielern die Möglichkeit allen zu zeigen das man in der Aufbau,- Landes,- und auch Bayernliga ohne A bestehen kann. Wir wissen das es sehr schwer werden wird aber wir werden es versuchen.
Danke für Dein Kompliment für unsere Burger, bei Deinem nächsten Besuch darfst Du Dich gerne bei mir melden, dann bekommst Du alle Infos aus erster Hand. Dann hast Du gewissheit und musst keine Vermutungen anstellen :roll: :laola: :laola: :D
Bis dahin wünsche ich eine schöne Zeit

Mason 66
Rookie
Beiträge: 59
Registriert: Mo Jan 23, 2017 11:19

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Mason 66 » Fr Mär 06, 2020 15:45

Vorbereitungsspiel 19.04.2020
Jenaer Hanfrieds - Franken Knights

Donnervogel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do Feb 27, 2020 13:19

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Donnervogel » Fr Mär 06, 2020 18:24

Green Bay hat geschrieben:
Mi Feb 12, 2020 12:59
Bei den zugängen aus Crailsheim muss man aber dazu sagen das da keiner im letzten Jahr davon gespielt hat.
und Jean-Pierre Neumeier hat auch wennig bis keine erfahrung als Trainier. Denke es kommen aber noch mehr aus Crailsheim und auch die ein oder andere Verstärkung.
Und weil sie nicht gespielt sollten die sie nicht aufnehmen? Versteh diese Aussage nicht

Donnervogel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do Feb 27, 2020 13:19

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Donnervogel » Fr Mär 06, 2020 18:32

StepDown hat geschrieben:
Sa Feb 29, 2020 20:34
floech hat geschrieben:
Sa Feb 29, 2020 00:19
Lolzinger hat geschrieben:
Di Feb 25, 2020 10:40


Interessante Personalwahl meines Erachtens. Spielerisch fand ich den anderen Import-Oliner letzte Saison wesentlich besser. Aber hier spielen wohl auch Teaminterne Sachen mit rein. So oder so, mit den ganzen personellen Verstärkungen sollte ein eh schon gutes Team dieses jahr kein Problem haben, sich an die Spitze der Bayernliga zu spielen :up:
Denke auch dass die Knights dieses Jahr der Maßstab in der Bayernliga sind. Klarer Favorit auf den Aufstieg.
Ich denke, dass ihr alle anderen Teams ganz schön unterschätzt. Ich war letztes Jahr beim Halbfinale in Erding, die Bulls haben den Knights den Sieg durch ne DQ und Leichtsinn/Fehler geschenkt. Und das was ich von dem Kinghts gesehen habe, hätte zu diesem Zeitpunkt nicht mal gegen die Spartans oder Raptors gereicht. Hier haben alle scheinbar die Südliga, in der jeder jeden schlagen kann da alle auf hohem Niveau spielen nicht auf dem Schirm, da vermutlich das Finale im Norden ausgetragen wurde. Die Raptors haben vorletztes Jahr die ungeschlagen Regensburger auf ihrem eigenen Feld aus den Playoffs geworfen und das Niveau in Süd ist sicherlich nicht gesunken...
Echt? Danke für deine Weisheiten... bitte sag du mir wo ich zum zuschauen hin soll... und geb mir deine Brille... also das beide Teams gewinnen hätten können an diesem Tag da stimme ich dir zu... aber kein anderes Team aus der Liga hätte gegen diese beidem auch nur den Hauch einer Chance gehabt.... DQ hin oder her... da kommt dazu das bei den Knights zwei starter verletzt waren... das zählt aber nicht.... ich weiß nicht wie die Knights das machen aber sie haben einen Mega Zulauf... Hut ab... dazu 4 Imports... also jeder darf Aufsteigen ich drück allen die Daumen.... soll der beste erster werden. Aber ich denke der der aufsteigt muss die Knights schlagen....

Donnervogel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do Feb 27, 2020 13:19

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Donnervogel » Fr Mär 06, 2020 18:42

altalanos_igazgato hat geschrieben:
Di Feb 18, 2020 09:19
Die Knights sind wie die Ex-Schönheitskönigin, die als mehrfache Ü40-Mutter nochmals versucht, mit aller Gewalt attraktiv zu wirken und auf sich aufmerksam zu machen. Doch praktischer Kurzhaarschnitt, Zellulite und ein fetter Arsch machen dem einen Strich durch die Rechnung. Die besten Zeiten sind nunmal vorbei.

Da hilft es auch nicht - wie mein "Vorredner" geschrieben hat - jeden noch so unspektakulären Neuzugang zu präsentieren. Sowas interessiert doch ehrlicherweise unterhalb der GFL keine Sau.
Nervig ist auch dass die sich bei jeder Gelegenheit mit den Erfolgen von Nzeocha schmücken müssen, dass es schon weh tut...
Komischerweise schafft die ü40 milf 24 Neuzugänge + 4 amis davon 2 div 1 Spieler... was machen denn andere die so reden wie du? Dampfplaudern und dicke backen.... nix... ich denke ob es dir passt oder nicht die Knights wird es noch länger geben und sie werden auch wieder in die GFL 2 kommen.... du kannst dann vorbei kommen dann wird dich die ü40 Mutter schön übers Knie legen;-)

Antworten