Bayernliga 2020

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Benutzeravatar
HeiKo
OLiner
Beiträge: 202
Registriert: Mo Mai 20, 2013 16:58

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von HeiKo » Mo Mär 16, 2020 14:42

Grundsätzlich sind wir jetzt alle erst mal am A.... - A's oder Nicht-A's, Aktive, Offizielle, Zuschauer*Innen, Coaches, Supporter, Caterer, Refs. But stay tuned!
Ob das in diesem Jahr noch was wird mit einer Meisterschaftssaison, steht in den Sternen.
Der Umpire sollte keinesfalls unterschätzt werden.

OrangeBlue8
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mär 04, 2020 10:33

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von OrangeBlue8 » Di Mär 31, 2020 13:47

Mal abgesehen von der A Diskussion....
Eure ehrliche Meinung. Sollte die Season wirklich flach fallen... glaubt ihr hier bekommen einige Vereine Probleme, gerade weil sie so viele A´s oder Spieler haben die ein bisschen Handgeld und vielleicht sogar eine Wohnung vom Verein bekommen? Ich weiß ja nicht wie hier die Lage ist bezüglich der Spieler. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass viele Spieler ja trotzdem bezahlt werden müssen und vorallem bei gewissen Vereinen die Einnahmen wegbrechen, durch Zuschauer Verpflegung usw.
Auch wenn man hier sagen kann es fallen auch kosten weg, aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Amerikaner auf sein Geld verzichtet solange er hier ist. Ich selbst habe leider null Erfahrung mit sowas... Werden die dann einfach gekündigt und gut ists?

Benutzeravatar
RollTideRoll
Rookie
Beiträge: 58
Registriert: Mi Mai 01, 2019 17:26

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von RollTideRoll » Di Mär 31, 2020 14:59

OrangeBlue8 hat geschrieben:
Di Mär 31, 2020 13:47
Mal abgesehen von der A Diskussion....
Eure ehrliche Meinung. Sollte die Season wirklich flach fallen... glaubt ihr hier bekommen einige Vereine Probleme, gerade weil sie so viele A´s oder Spieler haben die ein bisschen Handgeld und vielleicht sogar eine Wohnung vom Verein bekommen? Ich weiß ja nicht wie hier die Lage ist bezüglich der Spieler. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass viele Spieler ja trotzdem bezahlt werden müssen und vorallem bei gewissen Vereinen die Einnahmen wegbrechen, durch Zuschauer Verpflegung usw.
Auch wenn man hier sagen kann es fallen auch kosten weg, aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Amerikaner auf sein Geld verzichtet solange er hier ist. Ich selbst habe leider null Erfahrung mit sowas... Werden die dann einfach gekündigt und gut ists?
Kann mir schon vorstellen dass einige Vereine im nächsten Jahr nicht mehr dieselben Mittel zur Verfügung haben wie noch in diesem Jahr.

Die momentane wirtschaftliche Lage geht ja an den meisten Sponsoren nicht spurlos vorbei und gerade die finanzieren ja Imports, Sprit-/Handgeld für Spieler etc.
Zusätzlich brechen die Spieltagseinnahmen weg die viele Teams wohl fix eingeplant haben dürften um am Ende evtl. auf null rauszukommen.

Pauschal kann man sicher nicht sagen wies bei allen Vereinen aussieht aber hängt eben auch extrem davon ab wie der ein oder andere wirtschaftet ob man nach der Krise wieder dieselben Mittel hat wie davor.

OrangeBlue8
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mär 04, 2020 10:33

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von OrangeBlue8 » Di Mär 31, 2020 16:04

RollTideRoll hat geschrieben:
Di Mär 31, 2020 14:59
OrangeBlue8 hat geschrieben:
Di Mär 31, 2020 13:47
Mal abgesehen von der A Diskussion....
Eure ehrliche Meinung. Sollte die Season wirklich flach fallen... glaubt ihr hier bekommen einige Vereine Probleme, gerade weil sie so viele A´s oder Spieler haben die ein bisschen Handgeld und vielleicht sogar eine Wohnung vom Verein bekommen? Ich weiß ja nicht wie hier die Lage ist bezüglich der Spieler. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass viele Spieler ja trotzdem bezahlt werden müssen und vorallem bei gewissen Vereinen die Einnahmen wegbrechen, durch Zuschauer Verpflegung usw.
Auch wenn man hier sagen kann es fallen auch kosten weg, aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Amerikaner auf sein Geld verzichtet solange er hier ist. Ich selbst habe leider null Erfahrung mit sowas... Werden die dann einfach gekündigt und gut ists?
Kann mir schon vorstellen dass einige Vereine im nächsten Jahr nicht mehr dieselben Mittel zur Verfügung haben wie noch in diesem Jahr.

Die momentane wirtschaftliche Lage geht ja an den meisten Sponsoren nicht spurlos vorbei und gerade die finanzieren ja Imports, Sprit-/Handgeld für Spieler etc.
Zusätzlich brechen die Spieltagseinnahmen weg die viele Teams wohl fix eingeplant haben dürften um am Ende evtl. auf null rauszukommen.

Pauschal kann man sicher nicht sagen wies bei allen Vereinen aussieht aber hängt eben auch extrem davon ab wie der ein oder andere wirtschaftet ob man nach der Krise wieder dieselben Mittel hat wie davor.
Das mit den Sponsoren finde ich grundsätzlich eh so eine Sache... Hier sind ja viele Vereine hoffentlich nicht so, dass sie Jahresverträge mit den Sponsoren abschließen und jedes Jahr bangen müssen, ob er verlängert oder nicht gerade in Richtung der Hauptsponsoren, aber mich würde es sicherlich nicht wundern, wie du schon gesagt hast, dass viele Vereine nicht mehr die Mittel haben wie das Jahr zuvor.

Kann man den einen Spieler einfach so vor die Tür setzen? Spritgeld kann man ja nach den Kilometern abrechnen würde ich behaupten nach dem Motto: kein Training < keine Kilometer < kein Spirtgeld
Aber bei den geschlossenen Verträgen mit Ausländischen Spielern, hängt doch da sicherlich noch ein bisschen mehr dran....

Gibt es den vom Verband Richtlinien bezüglich finanzieller Sicherheit? Ich würde behaupten, solange man die Lizenzkosten und Passgebühren zahlen kann, gibt es auch kein Problem oder? Es gab ja letztes Jahr den Fall aus Frankfurt, aber hier weiß ich leider zu wenig um wirklich mitzureden.

sav
DLiner
Beiträge: 107
Registriert: So Mai 22, 2005 10:11

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von sav » Di Mär 31, 2020 17:34

Solange die Imports ordnungsgemäß angemeldet sind kannst Du Kurzarbeit beantragen.
Leider wird das bei den meisten Vereinen aber nicht der Fall sein von daher entweder heim
schicken oder bezahlen

Benutzeravatar
walterer
Guard
Beiträge: 1575
Registriert: Sa Apr 19, 2008 13:13
Wohnort: Frankfurt

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von walterer » Di Mär 31, 2020 19:31

was war denn in frankfurt?
BGA 202(X) ??? :keule: :keule:

OrangeBlue8
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mär 04, 2020 10:33

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von OrangeBlue8 » Mi Apr 01, 2020 10:32

sav hat geschrieben:
Di Mär 31, 2020 17:34
Solange die Imports ordnungsgemäß angemeldet sind kannst Du Kurzarbeit beantragen.
Leider wird das bei den meisten Vereinen aber nicht der Fall sein von daher entweder heim
schicken oder bezahlen
Wirtschaftlich bin ich leider nicht so bewandert als Handwerker in einem kleinen Betrieb :ugly:
Ich denk mir die meisten werden ja zumindest in der Bayernliga nicht viel bekommen und eher als Minijober auf 450€ angemeldet sein oder? Vielleicht hald noch ein altes Auto dazu und ne Wohnung?
Da schätze ich eher mal, dass es so sein wird, dass sie vor die Tür gesetzt werden....

OrangeBlue8
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mär 04, 2020 10:33

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von OrangeBlue8 » Mi Apr 01, 2020 10:36

walterer hat geschrieben:
Di Mär 31, 2020 19:31
was war denn in frankfurt?
Soweit ich des noch richtig im Kopf hab, waren die doch Insolvent und des obwohl sie ja seit Jahren oben mitspielen und viele Teams haben sich damals aufgeregt, dass man hier keine Kontrolle vom Verband hat und im Nachgang nichts unternommen wurde um sowas nicht nochmal passieren zu lassen. Sprich ein eigentlich Insolventes Team spielt eine Saison... Nicht falsch verstehen, ich hab des selber nur am Rand mitbekommen, vielleicht kannst du uns ja mehr dazu erzählen, auch wenn wir hier im Bayerliga Abteil sind. Im Endeffekt kann sowas ja jetzt einige Vereine treffen sei es Bayernliga oder GFL.

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1051
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von zusel » Mi Apr 01, 2020 13:24

Ich bin in Fragen Vereinsfinanzierung in der Bayernliga jetzt nicht so bewandet. Das zuerst.

Aber für mich ist ein ganz klarer Punkt den es zu beachten gilt: ich könnte mir aufgrund des mir bekannten Zuschauerzuspruchs in den unteren Ligen durchaus vorstellen, dass die Fahrtkosten für Auswärtsspiele höher ausfallen als die Einnahmen bei Heimspielen.
When it´s game time, it´s pain time baby!

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2510
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von MIB #65 » Mi Apr 01, 2020 15:39

zusel hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 13:24
Ich bin in Fragen Vereinsfinanzierung in der Bayernliga jetzt nicht so bewandet. Das zuerst.

Aber für mich ist ein ganz klarer Punkt den es zu beachten gilt: ich könnte mir aufgrund des mir bekannten Zuschauerzuspruchs in den unteren Ligen durchaus vorstellen, dass die Fahrtkosten für Auswärtsspiele höher ausfallen als die Einnahmen bei Heimspielen.
Breakeven dürfte bei knapp 150 zahlenden Zuschauern sein wenn man nicht viel Aufwand nebenher betreibt.

Dann holst das Geld für Bus und die Schiedsrichter am Heimspiel-Tag wieder rein.
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

Oldrebel
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Fr Sep 29, 2017 22:54

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von Oldrebel » Mi Apr 01, 2020 17:22

MIB #65 hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 15:39
zusel hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 13:24
Ich bin in Fragen Vereinsfinanzierung in der Bayernliga jetzt nicht so bewandet. Das zuerst.

Aber für mich ist ein ganz klarer Punkt den es zu beachten gilt: ich könnte mir aufgrund des mir bekannten Zuschauerzuspruchs in den unteren Ligen durchaus vorstellen, dass die Fahrtkosten für Auswärtsspiele höher ausfallen als die Einnahmen bei Heimspielen.
Breakeven dürfte bei knapp 150 zahlenden Zuschauern sein wenn man nicht viel Aufwand nebenher betreibt.

Dann holst das Geld für Bus und die Schiedsrichter am Heimspiel-Tag wieder rein.
Das kann ich mir nicht vorstellen, wenn man berechnet was da an Buskosten anfallen, dann hast du gerechnet mit 7 Schiedsrichtern schon ne ganz schöne Summe die da zusammen kommt. Dann hängt es davon ab was Du an Eintritt kassierst und wieviel zuschauer du hast. Ich glaube mal das es für die meisten Vereine nur so gerechnet verdammt eng wird eine Saison zu bestreiten

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2510
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von MIB #65 » Mi Apr 01, 2020 20:49

150 Zuschauer mal 4 Euro Eintritt mal 3 Euro Marge (12 Euro Verzehr) an Essen und Getränken sind 1050 Euro.
Schiedsrichtercrew sind ca. 7x40 p.P. plus 120 Euro Anfahrt sind 400 Euro.
Bleiben 650 Euro für die Auswärtsfahrt.

Wie gesagt, so grob gerechnet. Setzt aber voraus, dass man keine Stadionmiete, Markierungskosten, Werbung etc. extra zahlt. Und ne kurze Auswartsfahrt hat. Hof-Kempten kannst damit nicht fahren :D
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

OrangeBlue8
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mär 04, 2020 10:33

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von OrangeBlue8 » Do Apr 02, 2020 08:46

MIB #65 hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 20:49
150 Zuschauer mal 4 Euro Eintritt mal 3 Euro Marge (12 Euro Verzehr) an Essen und Getränken sind 1050 Euro.
Schiedsrichtercrew sind ca. 7x40 p.P. plus 120 Euro Anfahrt sind 400 Euro.
Bleiben 650 Euro für die Auswärtsfahrt.

Wie gesagt, so grob gerechnet. Setzt aber voraus, dass man keine Stadionmiete, Markierungskosten, Werbung etc. extra zahlt. Und ne kurze Auswartsfahrt hat. Hof-Kempten kannst damit nicht fahren :D
Naja aber selbst wenn es so wäre, dann fällt das ja momentan weg.... und du hast dein A ja schon seit Dezember hier. Jetzt kannst aufjedenfall schon mal 4 Monate "Gehalt", Unterkunft und vielleicht noch einen Trainingsort rechnen. Ich würd mal sagen da sind sicher schon 2000€ für einen weg. Angenommen ich hab 2 oder 3 von dieser Sorte und mir fällt die Season weg. Selbst wenn ich die jetzt einfach so rauswerfen kann, dann hab ich doch schon ein finanziellen Schaden von ein paar tausend €. Ich würde behaupten, dass sich das fast keiner in der Bayernliga leisten kann, wenn den die Zahlen oben soooo ca. stimmen :mrgreen:

Benutzeravatar
walterer
Guard
Beiträge: 1575
Registriert: Sa Apr 19, 2008 13:13
Wohnort: Frankfurt

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von walterer » Do Apr 02, 2020 09:46

wenn sie ordnungsgemäß und als vollzeitkraft ( was eigentlich pflicht ist) angemeldet werden, reicht das nicht. um visa u. arbeitserlaubnis zu bekommen ist da auch mindestlohn fällig. da bist du ganz schnell bei über 2k pro spieler/monat
BGA 202(X) ??? :keule: :keule:

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1051
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Bayernliga 2020

Beitrag von zusel » Do Apr 02, 2020 09:56

Ganz ehrlich: wenn es sich ein Verein leisten kann, seine As im Dezember zu holen, der sollte auch kein Problem haben ein Jahr ohne Football zu überleben, schließlich zahlt er dann seine As für mindestens 3-4 Monate bevor die Sasion beginnt.
Die meisten kommen doch erst dann, wenn man wieder im freien trainiert, also frühestens ab Mitte Februar.
When it´s game time, it´s pain time baby!

Antworten