GFL2 Nord 2018

Die (gefühlt) höchste deutsche Spielklasse...
Nordishfootball
DLiner
Beiträge: 136
Registriert: Di Nov 26, 2013 00:40

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Nordishfootball » Mo Jun 11, 2018 11:59

.
Zuletzt geändert von Nordishfootball am Mo Jun 11, 2018 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nordishfootball
DLiner
Beiträge: 136
Registriert: Di Nov 26, 2013 00:40

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Nordishfootball » Mo Jun 11, 2018 11:59

Medro75 hat geschrieben:
Sa Jun 09, 2018 22:21
Nordishfootball hat geschrieben:
Mi Jun 06, 2018 11:51
Reaper hat geschrieben:
Mi Jun 06, 2018 07:18

SP vs. EFP : 35 : 28
wie kommst du darauf das der Tabellen 6. gegen die beste Offense der GFL 2 gewinnt?
Er scheint einfach Ahnung zu haben!
Ich nehme alles zurück..
Finde die EFP-Offense immernoch Bärenstark!! Am Anfang wurden sie regelrecht verpfiffen (ob gerechtfertigt oder nicht sei mal dahingestellt)
haben danach aber Stark ins Spiel gefunden und der ebenfalls starken Defense der Paladins ihren Stempel aufdrücken können. Vor Allem die Offensive Line ist Bärenstark gegen eine sehr gute Paladins DL aufgetreten..

Aber.. Defense wins Champions!
Die Pirates haben leider keine.. Das was da aufm Platz stand ist nichtmal 3. Liga würdig.. Die DL sehe ich noch als die stärkste Unit an obwohl auch diese nie wirklich die richtigen Mittel gefunden haben.
Warum der A LB noch auf deutschem Boden ist müsste mir mal jemand erklären bitte..!! Schlechtester Import aller Zeiten :keule: :keule: :keule:
Und Das "Defensive Backfield" hat ja schon die ganze Saison tag der offenen Tür.. Jeder geworfene Ball kann problemlos gefangen werden und Tacklen kann da erst Recht niemand..
Frechheit das sowas sich Defense nennt und auch Hart mitanzusehen wie sich die O vergebens den Arsch aufreisst

pantherfan_xxxl
Guard
Beiträge: 1803
Registriert: Mo Apr 12, 2004 09:57

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von pantherfan_xxxl » Mo Jun 11, 2018 12:42

Moin zusammen,

das gestrige Spiel der Panther bei den Adlern war vom Wetter geprägt: schon beim Warmup eine Stunde vor Kickoff wurden die Mannschaften wegen heranziehendem Gewitter vom Feld geschickt, der Kickoff fand dann etwa eine halbe Stunde später statt. nachdem die ersten beiden Quarter unterbrechungsfrei abliefen zog kurz nach der Halbzeitpause wieder eine Gewitterzelle heran, die auch noch extremen Regen mitbrachte. Nach einer längeren Pause schlug während des ersten Spielzugs nach der Pause unerwartet ein Blitz in der Nähe (<1km) ein, die Refs unterbrachen das Spiel wieder. Wieder nach einer Pause stellten sich die Mannschaften ohne Warmup direkt zur Victory-Formation auf und knieten die Restzeit des 3.Viertels ab womit das Spiel nicht mehr neu angesetzt werden braucht :popcorn:

Ironie des Wettergottes: knapp eine Stunde nach Ende des Spiels war der Himmel über Berlin wieder aufgelockert :irre:

Daswirdnix
Rookie
Beiträge: 29
Registriert: Do Nov 30, 2017 16:03

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Daswirdnix » Mo Jun 11, 2018 19:49

Nordishfootball hat geschrieben:
Mo Jun 11, 2018 11:59
Medro75 hat geschrieben:
Sa Jun 09, 2018 22:21
Nordishfootball hat geschrieben:
Mi Jun 06, 2018 11:51


wie kommst du darauf das der Tabellen 6. gegen die beste Offense der GFL 2 gewinnt?
Er scheint einfach Ahnung zu haben!
Ich nehme alles zurück..
Finde die EFP-Offense immernoch Bärenstark!! Am Anfang wurden sie regelrecht verpfiffen (ob gerechtfertigt oder nicht sei mal dahingestellt)
haben danach aber Stark ins Spiel gefunden und der ebenfalls starken Defense der Paladins ihren Stempel aufdrücken können. Vor Allem die Offensive Line ist Bärenstark gegen eine sehr gute Paladins DL aufgetreten..

Aber.. Defense wins Champions!
Die Pirates haben leider keine.. Das was da aufm Platz stand ist nichtmal 3. Liga würdig.. Die DL sehe ich noch als die stärkste Unit an obwohl auch diese nie wirklich die richtigen Mittel gefunden haben.
Warum der A LB noch auf deutschem Boden ist müsste mir mal jemand erklären bitte..!! Schlechtester Import aller Zeiten :keule: :keule: :keule:
Und Das "Defensive Backfield" hat ja schon die ganze Saison tag der offenen Tür.. Jeder geworfene Ball kann problemlos gefangen werden und Tacklen kann da erst Recht niemand..
Frechheit das sowas sich Defense nennt und auch Hart mitanzusehen wie sich die O vergebens den Arsch aufreisst


Aus diesem Grund kriegt Coach Größenwahn heute noch nen Import-DB

Benutzeravatar
Tazz
DLiner
Beiträge: 156
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:50

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Tazz » Mo Jun 11, 2018 21:17

:keule:

Benutzeravatar
North Light
Safety
Beiträge: 1041
Registriert: Do Sep 16, 2004 16:20
Wohnort: Winsen (Luhe)

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von North Light » Di Jun 12, 2018 12:02

Zur Saisonmitte wage ich einen Blick in die Glaskugel, wie es am Ende aussehen wird.

1. Düsseldorf Panther
2. Solingen Paladins
3. Elmshorn Fighting Pirates
4. Rostock Griffins
5. Lübeck Cougars
6. Langenfeld Longhorns
7. Paderborn Dolphins
8. Berlin Adler

Benutzeravatar
Kalefeld2
OLiner
Beiträge: 293
Registriert: Do Dez 24, 2015 10:01
Wohnort: Berlin

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Kalefeld2 » Di Jun 12, 2018 14:54

... zumindestens haben die Adler einen neuen A- QB verpflichtet und den Kampf noch nicht aufgegeben : :

David Perkins

http://www.hudl.com/profile/7132612/David-Perkins
BERLIN bleibt STARK - Eisern BERLIN !!!
United we stand - Divided we Fall !

tumor
OLiner
Beiträge: 290
Registriert: Do Jan 05, 2012 15:47

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von tumor » Fr Jun 15, 2018 12:52

Elmshorn - Paderborn 49:21

Langenfeld - Solingen 14:38

D'dorf - Lübeck 35:10

Benutzer 1423 gelöscht

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Benutzer 1423 gelöscht » Fr Jun 15, 2018 17:23

Elmshorn-Padeeborn. 49-24
Langenfeld-Solingen 14-35
Düsseldorf-Lübeck 35-7

Fottheuer
DLiner
Beiträge: 183
Registriert: Di Feb 28, 2006 20:42
Wohnort: AufmBergübermTal

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Fottheuer » Sa Jun 16, 2018 19:08

Endstand Longhorns - Paladins : 17 - 71 :laola:
Hier haben andere schon genug Hirnschmalz abgelassen, also nichts von mir.

Benutzeravatar
Pitti
OLiner
Beiträge: 445
Registriert: Mo Okt 01, 2012 13:00

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Pitti » So Jun 17, 2018 10:50

Fottheuer hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 19:08
Endstand Longhorns - Paladins : 17 - 71 :laola:

Mit 54 Punkten Differenz zu Hause verloren! Ich kann mir gut vorstellen, dass das gestrige Spiel gute Aussichten auf den inoffiziellen Titel "Höchste Niederlage der Langenfelder Vereinsgeschichte" hat.

CYOU
Pitti

Benutzeravatar
Medro75
DLiner
Beiträge: 128
Registriert: So Okt 12, 2014 19:10

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Medro75 » So Jun 17, 2018 10:53

Pitti hat geschrieben:
So Jun 17, 2018 10:50
Fottheuer hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 19:08
Endstand Longhorns - Paladins : 17 - 71 :laola:
Mit 54 Punkten Differenz zu Hause verloren! Ich kann mir gut vorstellen, dass das gestrige Spiel gute Aussichten auf den inoffiziellen Titel "Höchste Niederlage der Langenfelder Vereinsgeschichte" hat.
Könnte auch offiziell die schlimmste Niederlage sein. Und dass, obwohl uns die Refs mehr oder weniger befohlen haben, nicht noch mehr zu scoren.
Eine..Bewilligungsbehörde..muss..keine Zuwendung gewähren, wenn der Fördergegenstand beim Subventionsantragsteller selbst keine prioritäre Bedeutung hat und bei diesem eine gegenüber der Vergütung seiner Funktionärsebene nachrangige Stellung einnimmt.

Exile
DLiner
Beiträge: 154
Registriert: Di Mär 30, 2010 09:11

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Exile » So Jun 17, 2018 11:13

:popcorn:
Dabei waere der Ratschlag sich beim Essen ein wenig zurück zu halten ganz allgemein doch wesentlich hilfreicher gewesen.

D-Cedi#17
Rookie
Beiträge: 53
Registriert: So Jun 17, 2018 11:56

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von D-Cedi#17 » So Jun 17, 2018 12:40

Krasse Sache :shock: kann mal jemand berichten, der dabei war? Fallen die jetzt auch noch auseinander? Adler fangen sich und Longhorns zerbrechen?

Fottheuer
DLiner
Beiträge: 183
Registriert: Di Feb 28, 2006 20:42
Wohnort: AufmBergübermTal

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Fottheuer » So Jun 17, 2018 13:04

Longhorns Defense konnte den Lauf der Paladins nicht stoppen. Weniger HB Daniel Rennich als viel mehr FB Patrick Poetsch ist durch die Defense der lila Langhörner gelaufen wie das sprichwörtliche heiße Messer durch die Butter. P.Poetsch hat dann 4 TDs gemacht :guru:
Die Offense der Longhorns hat gut angefangen und über den Pass auf den A-Receiver (echte Rakete) den Ausgleich-TD gemacht. Im ersten Viertel dann noch der Knackpunkt : Beim Stand von 7 : 7 hatten die Longhorns die Chance per Pass auf 14 : 7 zu erhöhen, doch der sonst sehr sichere WR der Longhorns hat bei einem mismatch gegen den Solinger LB den Ball verdaddelt. Deshalb nur ein field goal zum 10 : 7. Danach hat Solingen die Defense umgestellt und den A-Wr mit dem A-Wr der Paladins als Safety gedoppelt und mehr Druck auf den QB der Longhorns generiert. Der hat dann vor der Halbzeit noch drei Interception bei 3. und lang tief in die Zonen-Verteidigung geworfen und dementsprechend stand es dann 10 : 35.
Nach der Halbzeit war von Langenfeld kein Aufbäumen. Sah ziemlich lustlos aus, wie die aus den Kabinen kamen. Laufspiel ging auch nicht und im letzten Viertel ging es dann endgültig dahin.
Der Professor sah zwischenzeitlich so aus, als würde er sich am nächsten Baum erhängen. :popcorn:
Insgesamt eine klare Angelegenheit nach vielen Solinger Niederlagen bzw. Klatschen im Lokalderby. Longhorns schwächer als gedacht und Paladins auch ohne einige Verletzte in der Defense auf einer Welle.
Reicht das als Info ?
Hier haben andere schon genug Hirnschmalz abgelassen, also nichts von mir.

Antworten