Regio Südwest 2023

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Antworten
Muenzwurf
OLiner
Beiträge: 248
Registriert: Do Jul 25, 2019 13:21

Regio Südwest 2023

Beitrag von Muenzwurf »

Die Liga sollte (stand heute) aus folgenden Teams bestehen:

Biberach Beavers
Albershausen Crusaders
Freiburg Sacristans
Fellbach Warriors
Reutlingen Eagles
Weinheim Longhorns
Heidelberg Hunters
Karlsruhe Engineers

Gespielt wird wahrscheinlich in zwei Divisionen mit je 4 Teams, bei Biberach und Albershausen wird es wahrscheinlich wieder viel auf ihre Imports ankommen. Reutlingen und Fellbach etablieren sich langsam immer mehr in der Regio, :respekt: wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht. Aber wenn es ein Team gibt, welches ich als positive Erscheinung 2023 sehe ist es sicher Heidelberg, die haben noch viel vor und einen starken Coaching Staff auch wenn es auf der HC Position einen Abgang gibt. Bin sehr gespannt und freue mich auf die Regio 2023! :trink:
Benutzeravatar
Observemode2
Rookie
Beiträge: 38
Registriert: Mo Mai 16, 2022 21:02

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von Observemode2 »

Tut mir leid, aber ich versteh den ganzen Hype um die Hunters nicht wirklich.
Ist zwar ein symphatisches Team, aber ist jetzt ja nicht so, als hätten sie die Oberliga dominiert.
Die Regio ist nochmal ein anderes Kaliber und das werden die Hunters sicher auch merken.
#freeObservemode2
Generalmanager5
DLiner
Beiträge: 132
Registriert: Di Mai 22, 2018 16:47

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von Generalmanager5 »

Vor allem mit neuem HC wird das auch nicht leichter.
Ehemals Generalmanager6
Muenzwurf
OLiner
Beiträge: 248
Registriert: Do Jul 25, 2019 13:21

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von Muenzwurf »

Gibt es offiziell schon einen neuen HC? Kann mir D.Washington gut vorstellen :trink:
Byrdman
Rookie
Beiträge: 24
Registriert: Di Mär 13, 2018 13:25

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von Byrdman »

Torrance Brown übernimmt...
"Positive Bilanz" ! :mrgreen:
Benutzeravatar
GreatCatch90yards
DLiner
Beiträge: 113
Registriert: So Apr 07, 2019 21:29

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von GreatCatch90yards »

Muenzwurf hat geschrieben: Mi Nov 02, 2022 10:10 Gibt es offiziell schon einen neuen HC? Kann mir D.Washington gut vorstellen :trink:
Der ist weiterhin im Coaching Staff, nachdem er sich letztes Jahr verletzt hat. Welche Coaching Erfahrung hat Washington, dass du ihn als HC siehst?

Da gibt es in Heidelberg noch paar andere Coaches, die über mehr Erfahrung verfügen und auch als Coordinator agiert haben.
Just Love the Game :trink:
Benutzeravatar
Observemode2
Rookie
Beiträge: 38
Registriert: Mo Mai 16, 2022 21:02

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von Observemode2 »

Hier mal ein paar meiner Gedanken und die dazugehörigen Probleme der jeweiligen Teams. Bin gespannt wer damit am besten umgehen kann:

Biberach Beavers: wie ich mitbekommen habe, sind die GFL2 Verträge der Beavers ausgelaufen. Mal schauen wie viel Geld für Imports übrig bleibt. Die Jugendarbeit ist ja nicht sonderlich gut und wenn ein paar Imports fehlen, kann das schnell eine Fahrt ins Niemandsland der Tabelle werden.

Albershausen Crusaders: letztes Jahr hatten die Crusaders Pech auf der QB position und dadurch relativ schlechte Stimmung im Team. Hier steht und fällt alles am Import QB

Freiburg Sacristans: die letzte Season wurde mit dem Backup QB zu Ende gespielt, wer weiß ob der Starter wieder fit wird. Hinzu kommt, dass Freiburg ziemlich weit weg vom Rest der Footballwelt kommt und dadurch mit recruiting bei anderen Teams relativ wenig zu machen ist. Dennoch ein solides Team mit guter Jugendarbeit.

Fellbach Warriors: Prominente Neuzugänge auf der Coachesposition. Allerdings viel Bewegung in den letzten Jahren auf der coordinator position. Die positive Entwicklung der Surge trägt dazu bei, dass einige gute Spieler sicherlich Abwanderungsgedanken haben. Trotzdem für mich ein Aufstiegskandidat.

Reutlingen Eagles: man hört aktuell nicht viel bei den Eagles rund um die erste Mannschaft. Ich bin gespannt welche Neuzugänge zu verzeichnen sind und wie sie den Aufbau der zweiten Mannschaft meistern. Allerdings ein grundsolider Coaching staff und gute Arbeit im Verein. Reicht meiner Meinung nach fürs Mittelfeld.

Weinheim Longhorns: für mich das größte Fragezeichen diese Season. Der Coach abgehauen und kurz vor Ende der Season großes Theater innerhalb des Vereins.
Eigentlich wäre die Oberliga für die Longhorns für einen Neuanfang das richtige gewesen.

Heidelberg Hunters: Ebenfalls mit einem neuen HC. Dazu einebnete Liga mit einem ganz anderen Tempo wie in der Oberliga. Das Ziel für die hunters muss der Klassenerhalt sein.

Karlsruhe Engineers: Anfang der letzten Season mit komischen Ergebnissen, am Ende allerdings nochmal gefangen und über die sinnlosen Playoffs aufgestiegen. Wenn man aber hört dass ein Cato in der o-line spielen muss und gleichzeitig noch der HC des Teams ist, bleibt die Entwicklung des Vereins spannend.

Ich freue mich auf mehr Infos in der off-season und auf euer Feedback.
#freeObservemode2
baller1
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mai 09, 2022 16:11

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von baller1 »

Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Biberach auch letzte Season mit schweren Verletzungen bei Schlüsselspielern und Imports zu kämpfen. Das hat man zwar auch an den Ergebnissen in der zweiten Hälfte der Season bemerkt, aber von einer Fahrt ins Niemandsland der Tabelle kann man im Zusammenhang mit Biberach beim besten Willen nicht sprechen. Es würde mich schon stark verwundern, wenn Biberach ein anderes Ziel als den Aufstieg in die GFL2 im Blick hätte.
Muenzwurf
OLiner
Beiträge: 248
Registriert: Do Jul 25, 2019 13:21

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von Muenzwurf »

Abgang Heidelberg Hunters - NFL International Combine Prospect Luca Jokiel (OL) wechselt zu Stuttgart Surge. Ein schwerer aber zu erwartender Abgang bei Heidelberg.
yinzer
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr Aug 12, 2022 11:34

Re: Regio Südwest 2023

Beitrag von yinzer »

vorallem sah die Oline vorher schon nicht gut aus
Antworten