Cologne Centurions

Eine Liga von Franchises...
Wackelpudding
DLiner
Beiträge: 108
Registriert: Di Mai 14, 2024 13:31

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Wackelpudding »

Bin ich der einzige, der sich ein wenig Sorgen macht, ob die Centurions die Saison überstehen?

Es ist ja gerade die heiße Phase kurz vor der Saison. Bin ich blind oder haben die Centurions die Marketing-Aktivitäten völlig eingestellt? Ich hab kein Instagram, aber die letzte Facebook-Aktivität ist zwei Wochen her. Das ist eine Ewigkeit, gerade in der Phase kurz vorm ersten, äh, Heimspiel an einem neuen Spielort.

Darunter sammelt sich auch schon Unmut einiger Fans.

Die Webseite kann man eh völlig vergessen, da taucht nur sporadisch mal was aus dem Social-Media-Content auf.

Ich wohn nicht in Köln oder Aachen, keine Ahnung, ob dort für die Spiele geworben wird. Hier nicht, aber das verstehe ich auch, das würde zu sehr streuen. Aber diese Schweigen in den Social Media kann doch kein gutes Zeichen sein. Bestensfalls gehen die organisatorisch auf dem Zahnfleisch.

Ich hab hier drei Freund:innen, die durchaus mal mitgehen würden, denen wäre aber halt auch Pregame-Party und so wichtig. Ich hab etwas Schiss, denen zu sagen, dass da schon was sein wird. Es hielt sich ja auch letztes Jahr schon in Grenzen in Köln.
FlagFootballSaint
Runningback
Beiträge: 3317
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42

Re: Cologne Centurions

Beitrag von FlagFootballSaint »

Wackelpudding hat geschrieben: Fr Mai 17, 2024 07:46 Bin ich der einzige, der sich ein wenig Sorgen macht, ob die Centurions die Saison überstehen?

Es ist ja gerade die heiße Phase kurz vor der Saison. Bin ich blind oder haben die Centurions die Marketing-Aktivitäten völlig eingestellt? Ich hab kein Instagram, aber die letzte Facebook-Aktivität ist zwei Wochen her. Das ist eine Ewigkeit, gerade in der Phase kurz vorm ersten, äh, Heimspiel an einem neuen Spielort.

Darunter sammelt sich auch schon Unmut einiger Fans.

Die Webseite kann man eh völlig vergessen, da taucht nur sporadisch mal was aus dem Social-Media-Content auf.

Ich wohn nicht in Köln oder Aachen, keine Ahnung, ob dort für die Spiele geworben wird. Hier nicht, aber das verstehe ich auch, das würde zu sehr streuen. Aber diese Schweigen in den Social Media kann doch kein gutes Zeichen sein. Bestensfalls gehen die organisatorisch auf dem Zahnfleisch.

Ich hab hier drei Freund:innen, die durchaus mal mitgehen würden, denen wäre aber halt auch Pregame-Party und so wichtig. Ich hab etwas Schiss, denen zu sagen, dass da schon was sein wird. Es hielt sich ja auch letztes Jahr schon in Grenzen in Köln.
Sonny1 ist die Königin des ELF-Instagram-following - wenn die auch sagt es tut sich nichts können wir schon mal den langen schwarzen Wagen vorfahren lassen.

Zumindest was die Saison 2025 betrifft - dass es für 2024 reicht steht ausser Zweifel, man hat ja schon das Schweizer Team durch ominöse Finanziers nicht Sterben lassen. Erst wenn es neue Franchises gibt wirds soweit sein - fällt dann weniger auf.

Ave Karajica! Morituri te salutant!
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 13704
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Cologne Centurions

Beitrag von _pinky »

Wackelpudding hat geschrieben: Fr Mai 17, 2024 07:46 Bin ich der einzige, der sich ein wenig Sorgen macht, ob die Centurions die Saison überstehen?

Es ist ja gerade die heiße Phase kurz vor der Saison. Bin ich blind oder haben die Centurions die Marketing-Aktivitäten völlig eingestellt? Ich hab kein Instagram, aber die letzte Facebook-Aktivität ist zwei Wochen her. Das ist eine Ewigkeit, gerade in der Phase kurz vorm ersten, äh, Heimspiel an einem neuen Spielort.

Darunter sammelt sich auch schon Unmut einiger Fans.

Die Webseite kann man eh völlig vergessen, da taucht nur sporadisch mal was aus dem Social-Media-Content auf.

Ich wohn nicht in Köln oder Aachen, keine Ahnung, ob dort für die Spiele geworben wird. Hier nicht, aber das verstehe ich auch, das würde zu sehr streuen. Aber diese Schweigen in den Social Media kann doch kein gutes Zeichen sein. Bestensfalls gehen die organisatorisch auf dem Zahnfleisch.

Ich hab hier drei Freund:innen, die durchaus mal mitgehen würden, denen wäre aber halt auch Pregame-Party und so wichtig. Ich hab etwas Schiss, denen zu sagen, dass da schon was sein wird. Es hielt sich ja auch letztes Jahr schon in Grenzen in Köln.

Hast du vor Kurzem versucht Kontakt mit den Centurions wegen der Heimspiele in Aachen aufzunehmen?
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.
KarlH
Linebacker
Beiträge: 2236
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Cologne Centurions

Beitrag von KarlH »

...ja, hat er. welcome back...
ist doch immer dasselbe programm. wenn es wenigstens intelligent wäre, könnte man künstliche intelligenz vermuten. so aber eher was anderes künstliches.
Wackelpudding
DLiner
Beiträge: 108
Registriert: Di Mai 14, 2024 13:31

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Wackelpudding »

Ich hab denen nicht geschrieben.

Ist halt auffällig, wie viel die anderen Teams kommunizieren und wie wenig die Centurions. Oder die setzen halt komplett auf Instagram, kann ja auch sein.

Das wirkt halt irgendwie nicht allzu "lebendig" leider. Hoffen wir mal, dass die Fire-Fans am 26. wenigstens für eine gute Kulisse und eine Einnahme sorgen, die die Stadionmiete deckt, idealerweise für alle Aachen-Spiele.
Wackelpudding
DLiner
Beiträge: 108
Registriert: Di Mai 14, 2024 13:31

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Wackelpudding »

KarlH hat geschrieben: Fr Mai 17, 2024 10:13 ...ja, hat er. welcome back...
ist doch immer dasselbe programm. wenn es wenigstens intelligent wäre, könnte man künstliche intelligenz vermuten. so aber eher was anderes künstliches.
Was willst du von mir?
D-Cedi#17
Rookie
Beiträge: 81
Registriert: So Jun 17, 2018 11:56

Re: Cologne Centurions

Beitrag von D-Cedi#17 »

Gerüchten zufolge fallen die gerade völlig auseinander, neue Owner Gruppe scheint da letzte Woche erstmal „aufgeräumt“ zu haben- nun läuft wohl gar nix mehr. Die Totenstille bestätigt das in meinen Augen. War mal jemand beim Training und hat Spieler gezählt ? Waren da genug ? Anstatt jetzt Vollgas zu geben, passiert gar nichts mehr , das 1.spiel läuft - die Woche danach durfte desaströs ausfallen mit paar hundert Zuschauern. Das ist mal
alles richtig scheisse, denn Schweiz und Prag sind auch noch lange nicht safe die Saison durchzuhalten…
Benutzeravatar
Kreuzteufel
Guard
Beiträge: 1603
Registriert: Mo Jun 28, 2021 00:19

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Kreuzteufel »

Wer sollen denn die neuen Owner sein? Wäre eher ein gutes Zeichen für die Zukunft, wenn in diese wankende Franchise neues Geld investiert wird.
skao_privat hat geschrieben: Sa Sep 30, 2023 20:49 Bleibt festzuhalten: Der Erfolg der ELF sind letztlich nur die Fans.
FlagFootballSaint
Runningback
Beiträge: 3317
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42

Re: Cologne Centurions

Beitrag von FlagFootballSaint »

D-Cedi#17 hat geschrieben: So Mai 19, 2024 21:52 Gerüchten zufolge fallen die gerade völlig auseinander, neue Owner Gruppe scheint da letzte Woche erstmal „aufgeräumt“ zu haben- nun läuft wohl gar nix mehr. Die Totenstille bestätigt das in meinen Augen. War mal jemand beim Training und hat Spieler gezählt ? Waren da genug ? Anstatt jetzt Vollgas zu geben, passiert gar nichts mehr , das 1.spiel läuft - die Woche danach durfte desaströs ausfallen mit paar hundert Zuschauern. Das ist mal
alles richtig scheisse, denn Schweiz und Prag sind auch noch lange nicht safe die Saison durchzuhalten…
Irgendwie macht die story keinen Fuß denn selbst für den unwahrscheinlichen Fall dass es eine Woche vor Saisonbeginn einen owner-Wechsel gibt halte ich es für ausgeschlossen dass dieser dann eben ein paar Tage vor Saisonbeginn "aufräumt" dh Leute aus der Orga entlässt etc - was dann ja sicher zum Blackout führt

Ich hoffe das Centurions malen-nach-zahlen Experiment endet nach dieser Saison. Möge das Stiefkind der deutschen Teams dann auf ewig in Frieden ruhen. Gebt uns Warschau oder noch ein französisches Team statt Köln.
Wackelpudding
DLiner
Beiträge: 108
Registriert: Di Mai 14, 2024 13:31

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Wackelpudding »

Neue Owner, die eine Woche vor der Saison "aufräumen"? Allzu plausibel klingt das nicht.

An den Gerüchten, dass die völlig auseinanderfallen, könnte was dran sein.

Ich fänd es schade, aber es war auch in allen Belangen zu wenig, was du versucht wurde, gerade auch nach dem aus der innerstädtischen Konkurrenz.

Hoffen wir, dass der Schein trügt, oder die Liga zumindest einen (Spiel-)Plan B für den Fall der Fälle hat.
Benutzeravatar
Torsten
Defensive Back
Beiträge: 610
Registriert: So Jul 26, 2009 20:43
Wohnort: Kassel

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Torsten »

FlagFootballSaint hat geschrieben: Mo Mai 20, 2024 08:06
D-Cedi#17 hat geschrieben: So Mai 19, 2024 21:52 Gerüchten zufolge fallen die gerade völlig auseinander, neue Owner Gruppe scheint da letzte Woche erstmal „aufgeräumt“ zu haben- nun läuft wohl gar nix mehr. Die Totenstille bestätigt das in meinen Augen. War mal jemand beim Training und hat Spieler gezählt ? Waren da genug ? Anstatt jetzt Vollgas zu geben, passiert gar nichts mehr , das 1.spiel läuft - die Woche danach durfte desaströs ausfallen mit paar hundert Zuschauern. Das ist mal
alles richtig scheisse, denn Schweiz und Prag sind auch noch lange nicht safe die Saison durchzuhalten…
Irgendwie macht die story keinen Fuß denn selbst für den unwahrscheinlichen Fall dass es eine Woche vor Saisonbeginn einen owner-Wechsel gibt halte ich es für ausgeschlossen dass dieser dann eben ein paar Tage vor Saisonbeginn "aufräumt" dh Leute aus der Orga entlässt etc - was dann ja sicher zum Blackout führt
Warum sollte es nicht zu einem kurzfristigen Owner-Wechsel gekommen sein? Wenn es solche internen Probleme gab, dass es nicht anders ging als die Gesellschaft neu zu strukturieren, ist das durchaus möglich, war bei Swiss doch auch erst vor Kurzem so. In Prag war es auch erst kürzlich ähnlich.
Ich hoffe das Centurions malen-nach-zahlen Experiment endet nach dieser Saison. Möge das Stiefkind der deutschen Teams dann auf ewig in Frieden ruhen. Gebt uns Warschau oder noch ein französisches Team statt Köln.
"Hoffen" ist vielleicht etwas zynisch, aber ich denke auch, dass Köln das nächste deutsche Team ist, das auf der Kippe steht und spätestens in ein, zwei Jahren raus sein dürfte. Köln ist einfach kein Football-Markt, hat man doch schon zur NFLE-Zeit gemerkt, da war Köln auch schon das schwächste Glied. In Köln zählt nun mal nur der Effzeh und mit viel Abstand noch die Haie. Und ein geeignetes Stadion ist auch weiterhin nicht in Sicht. M.E. ist Köln genauso verzichtbar wie Leipzig.
Prime
Quarterback
Beiträge: 5519
Registriert: So Jun 22, 2008 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Prime »

Also wenn man Köln aus der Liga wirft, dann müsste man das gleiche mit vielen anderen Standorten auch machen. Die Kölner haben nicht weniger Zuschauer als zum Beispiel Barcelona, Madrid, Mailand oder Fehervar. Und sportlich ist Köln auch nicht schlechter als die Genannten. Außerdem wäre es nicht gerade schlau in Deutschland Teams zu verringern, wo der Sport bei weitem die höchste mediale Aufmerksamkeit erhält.
Wackelpudding
DLiner
Beiträge: 108
Registriert: Di Mai 14, 2024 13:31

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Wackelpudding »

Ich könnte mir vorstellen, dass das Hauptproblem aktuell ist, das man zwischen Köln und Aachen hängt.

Wie viele Kölner fahren nach Aachen, um dort in einem überdimensionierten Stadion Football zu schauen? Wie viele Aachener gehen zum Football, wenn Köln spielt?

Angesichts der überschaubaren Fanbase in Köln hätte man vielleicht konsequent am grenznahen Standort im Dreiländereck arbeiten können. Aber wir wissen ja noch nicht mal, ob das beim Aachener Stadionbetreiber erwünscht wäre.

Oder man hofft, irgendwie die Saison zu überstehen und dann auf Höhenberg. Das ist in meinen Augen kein ganz schlechtes Stadion für Football und ohne Crocodiles in der GFL (1) auch in Jahren ohne Fußballgroßveranstaltung auch verfügbar.
postfach
Rookie
Beiträge: 75
Registriert: Mo Jun 28, 2021 09:07

Re: Cologne Centurions

Beitrag von postfach »

Wenn es einen neuen Owner gegeben haben sollte, dann müsste es eigentlich vorab entsprechende Änderungen bei der Betreibergesellschaft gegeben haben. Das ist bisher aber nicht passiert.
Benutzeravatar
Torsten
Defensive Back
Beiträge: 610
Registriert: So Jul 26, 2009 20:43
Wohnort: Kassel

Re: Cologne Centurions

Beitrag von Torsten »

Prime hat geschrieben: Mo Mai 20, 2024 11:01 Also wenn man Köln aus der Liga wirft, dann müsste man das gleiche mit vielen anderen Standorten auch machen. Die Kölner haben nicht weniger Zuschauer als zum Beispiel Barcelona, Madrid, Mailand oder Fehervar. Und sportlich ist Köln auch nicht schlechter als die Genannten. Außerdem wäre es nicht gerade schlau in Deutschland Teams zu verringern, wo der Sport bei weitem die höchste mediale Aufmerksamkeit erhält.
Ich spreche ja auch nicht davon, dass man Köln freiwillig aus der Liga wirft, sondern dass diese früher oder später sich aus der Liga zurückziehen, wie Leipzig, deren Rückzug ja auch nicht freiwillig war.
Antworten