Zweite Niederlage in Folge

Mitte Mai in Nürnberg, bestes Football-Wetter und um die 50'000 Fans tummeln sich rund um den Dutzendteich und ziehen Richtung Stadion. Ein kleiner Teil davon biegt kurz vorher ab aufs Zeppelinfeld, um die heimischen Footballer gegen die München Rangers zu unterstützen. Wie schon am Spieltag vorher sehen die Zuschauer ein motiviertes und kämpfendes Team, für das es am Ende leider wieder nicht ganz reicht.

Rams vs Rangers (Fotos: Markus Witt)

Den Beginn des Spiels verschlafen die Nürnberger wieder einmal und geraten so schnell mit 0-13 in Rückstand. Im zweiten Quarter läuft es dann zwar besser und man konnte mit einem Touchdown verkürzen, ärgerlicherweise schafften es die Gäste aus München nur Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nochmals zu scoren und es ging mit 7-20 in die Pause.

Leider starteten dir Rams auch in der zweiten Halbzeit mit zu vielen Fehlen und lagen dann mit 7-27 zurück. Danach hat sich das Team gefangen und eine Aufholjagd gestartet, mit nun funktionierendem Passspiel kam man bis auf einen Touchdown zum 20-27 ran. Leider kam das Aufbäumen aber zu spät, mit einem soliden Drive konnten die Rangers das Spiel zuende bringen und erzielten letztendlich noch ein Fieldgoal zum 20-30 Endstand.

Zum zweiten Mal in Folge hat es damit nicht gereicht für die Widder aus dem Frankenland. Eine weitere Leistungssteigerung ist in der noch jungen Saison notwendig, um den ersten Sieg einzufahren.