Teamzone Versorgung

Aufbau, Führung, Management, Akquise - Was bringt mein Team voran?
Antworten
Teamzone
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Fr Feb 27, 2009 12:54

Teamzone Versorgung

Beitrag von Teamzone » Sa Mär 29, 2014 20:56

Welche Lebensmittel bietet man am sinnvollsten in der Teamzone an? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Benutzeravatar
Daddy
Linebacker
Beiträge: 2969
Registriert: So Jun 12, 2005 00:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Daddy » Sa Mär 29, 2014 21:22

Bei unseren Jungs gab es immer Bananen, Orangenspalten, Apfelstücke und im Sommer Melonen.
Traubenzucker, Magnesiumpräperate etc. bei Bedarf.
Denken ist wie googlen, nur krasser.

Anderl
Wide Receiver
Beiträge: 4081
Registriert: Sa Mai 09, 2009 07:32
Wohnort: München

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Anderl » So Mär 30, 2014 06:34

Daddy hat geschrieben:Bei unseren Jungs gab es immer Bananen, Orangenspalten, Apfelstücke und im Sommer Melonen.
Liest sich wie Rezepte aus der Zooküche Hellabrunn! :mrgreen:
...tho I wander through the valley of the shadows of the death, I shall feel no fear...

....'cause I'm the meanest son of a b**** in the whole damn valley!

da_Strizzi
OLiner
Beiträge: 270
Registriert: Fr Jun 11, 2010 17:24
Wohnort: wo die Sonne scheint

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von da_Strizzi » So Mär 30, 2014 10:43

Anderl hat geschrieben:
Daddy hat geschrieben:Bei unseren Jungs gab es immer Bananen, Orangenspalten, Apfelstücke und im Sommer Melonen.
Liest sich wie Rezepte aus der Zooküche Hellabrunn! :mrgreen:
Vor allem weil die "Wirkung" einer Banane ja so zügig ist.
Liegt eigentlich nur im Magen......

Benutzeravatar
Daddy
Linebacker
Beiträge: 2969
Registriert: So Jun 12, 2005 00:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Daddy » So Mär 30, 2014 18:47

Anderl hat geschrieben:
Liest sich wie Rezepte aus der Zooküche Hellabrunn! :mrgreen:
Nee, Vorbilder sind eher die Zoologischen in Krefeld, Wuppertal, Köln und Duisburg :joint:
Denken ist wie googlen, nur krasser.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10622
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von _pinky » Mo Mär 31, 2014 08:30

da_Strizzi hat geschrieben:
Anderl hat geschrieben:
Daddy hat geschrieben:Bei unseren Jungs gab es immer Bananen, Orangenspalten, Apfelstücke und im Sommer Melonen.
Liest sich wie Rezepte aus der Zooküche Hellabrunn! :mrgreen:
Vor allem weil die "Wirkung" einer Banane ja so zügig ist.
Liegt eigentlich nur im Magen......

Das gehört zum Thema "gesunde Ernährung für jugendliche Sportler".
Wann sollen die sonst was Vernünftiges in den Magen kriegen?
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzer 2265 gelöscht

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Benutzer 2265 gelöscht » Mo Mär 31, 2014 12:12

_pinky hat geschrieben: Das gehört zum Thema "gesunde Ernährung für jugendliche Sportler".
Wann sollen die sonst was Vernünftiges in den Magen kriegen?
Zumindest nicht während eines Spiels.

Ein Spieler muss schon dafür sorgen, dass er alles was er braucht vor dem Spiel zu sich nimmt. Im Spiel selbst wird so gut wie nichts aufgenommen, selbst Wasser nur sehr eingeschränkt. Das Blut um den Verdauungsbereich arbeiten zu lassen ist nämlich in den Muskeln beschäftigt. Daher reicht es aus, Wasser in jeweils kleinen Mengen auszugeben.

Alles andere gaukelt nur eine gute Betreuung vor. Da wäre ein entsprechendes Buffet nach dem Spiel viel sinnvoller.

Benutzeravatar
snoppyrr
Safety
Beiträge: 1196
Registriert: Mo Dez 28, 2009 14:28
Wohnort: Lotte

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von snoppyrr » Mo Mär 31, 2014 14:05

Cola hilft schneller :wink: :wink: :wink: :mrgreen:
what game is it !?

Benutzeravatar
Daddy
Linebacker
Beiträge: 2969
Registriert: So Jun 12, 2005 00:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Daddy » Mo Mär 31, 2014 17:37

HüterII hat geschrieben: Zumindest nicht während eines Spiels.

Ein Spieler muss schon dafür sorgen, dass er alles was er braucht vor dem Spiel zu sich nimmt. Im Spiel selbst wird so gut wie nichts aufgenommen, selbst Wasser nur sehr eingeschränkt. Das Blut um den Verdauungsbereich arbeiten zu lassen ist nämlich in den Muskeln beschäftigt. Daher reicht es aus, Wasser in jeweils kleinen Mengen auszugeben.

Alles andere gaukelt nur eine gute Betreuung vor. Da wäre ein entsprechendes Buffet nach dem Spiel viel sinnvoller.
Vielleicht als Erlärung, dies war bei der U16 welche am Spieltag oft vor Aufregung oder der frühen Abfahrt (nach Bielefeld oder Braunschweig ging es oft schon um fünf los) morgens nicht vernünftiges in den Bauch bekommen hat.
Das dies bei älteren Sportlern anders ist steht außer Frage.
Wenig Flüssigkeit halte ich unter bestimmten Bedingungen (hohe Temperaturen z.B. in der Bielefelder Radrennbahn) für versuchte Körperverletzung.
Aber letztendlich wird spätestens in der U19 jeder selber wissen was und wie viel für ihn gut ist.

edit: Nach dem Spiel wurde prinzipiell die Kuchentheke gestürmt, bzw. die Betreuer hatten vorgesorgt.
Denken ist wie googlen, nur krasser.

Benutzer 2265 gelöscht

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Benutzer 2265 gelöscht » Di Apr 01, 2014 00:07

Daddy hat geschrieben: Wenig Flüssigkeit halte ich unter bestimmten Bedingungen (hohe Temperaturen z.B. in der Bielefelder Radrennbahn) für versuchte Körperverletzung.
Sorge bei Auswärtsfahrten einfach dafür, dass die Jungs schon am Anfang der Fahrt genug trinken damit zwischen dem Trinken und dem Spiel mind. 2 Stunden liegen.

Viel Wasser im Spiel sorgt nur für einen Wasserbauch und macht unbeweglich. Der Körper kann es schlicht nicht aufnehmen. Je Pause ein halber Plastikbecher Wasser reicht, mehr kann der Körper nicht verarbeiten.

hidemyass
Defensive Back
Beiträge: 561
Registriert: Mo Apr 18, 2011 21:45
Wohnort: Kr-Town

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von hidemyass » Di Apr 01, 2014 17:53

vielleicht sorgt das für aufklärung
http://www.dge.de/modules.php?name=News ... le&sid=612

Benutzeravatar
Daddy
Linebacker
Beiträge: 2969
Registriert: So Jun 12, 2005 00:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Daddy » Di Apr 01, 2014 21:54

Hört sich nicht nach trockener Kehle an :wink:
Denken ist wie googlen, nur krasser.

Benutzer 2265 gelöscht

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Benutzer 2265 gelöscht » Di Apr 01, 2014 22:13

Daddy hat geschrieben:Hört sich nicht nach trockener Kehle an :wink:
Stimmt, hat ja auch niemand behauptet. Kernaussage: Der Flüssigkeitshaushalt muss vorher in Ordnung sein.

Benutzeravatar
Daddy
Linebacker
Beiträge: 2969
Registriert: So Jun 12, 2005 00:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Daddy » Mi Apr 02, 2014 00:43

HüterII hat geschrieben:...damit zwischen dem Trinken und dem Spiel mind. 2 Stunden liegen.

....
Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat geschrieben:.....Unmittelbar vor dem Training oder Wettkampf sollten Sportler 0,3-0,5 l trinken. Je mehr der Magen mit Flüssigkeit gefüllt ist, desto schneller gelangt die Flüssigkeit in den Dünndarm (Volumeneffekt)...
Sehe da schon eine gewisse Diskrepanz der Aussagen, auch der Tabelle dieser Gesellschaft nach (was die Flüssigkeitsaufnahme während Training/Spiel/Wettbewerb angeht).
Der Flüssigkeitshaushalt muss nicht nur vor dem Spiel stimmen :wink:
Zusätzlich ist es gerade bei Jugendlichen und Kindern wichtig nicht alle über den gleichen Kamm zu scheren, da gibt es deutliche Unterschiede in den Bedürfnissen (was bei erwachsenen Sportlern vielleicht nicht mehr so ist, da fehlen mir tatsächlich die Erfahrungen).
Der Mineralbedarf und Flüssigkeitsausgleich ist bei heranwachsenden Jugendlichen keinesfalls gleich, sondern hängt stark von den individuellen Gegebenheiten ab.
Letztendlich halte ich mich einfach an das Wissen der durchaus sehr erfolgreichen Trainer welche ich in 11 Jahren Jugendbetreuung kennenlernen durfte und meine eigenen Erfahrungen.
Denken ist wie googlen, nur krasser.

Bioaktiv
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 30, 2014 22:30

Re: Teamzone Versorgung

Beitrag von Bioaktiv » Fr Mai 30, 2014 23:06

Das Thema Versorgung des Sportlers ist sehr wichtig.
Natürlich ist es ein guter Ansatz mit Obst und Gemüse am Spielfeldrand und der Versorgung vor/nach dem Spiel, aber der Körper benötigt mehr als nur das für die Leistung in diesem Bereich.
Ich nehme seit Jahren ein Bioaktivstoffgetränk. Klingt erstmal abgehoben, ist es aber nicht. Das Getränk beinhaltet alles was der Körper vor, während und nach dem Training/Spiel benötigt. Es steigert die Konzentrationsfähigkeit und verhindert einen frühzeitigen Leistungsabfall.
Es besteht aus Vitaminen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen, Proteinen, Fettsäuren und besonderen Kohlenhydraten.
Aber das beste daran: Es ist absolut Dopingfrei und ein Produkt der "Kölner Liste".
Als Ernährungsversorger verschiedener Olympischer Stützpunkte und Vereine in Deutschland kann hier auf eine ganze Reihe von Leistungssportler verwiesen werden.
Ich lege jedem nahe es mal zu probieren und sich selber davon zu überzeugen!
Mehr Infos gibt es gerne von mir persönlich bei Bedarf.

Antworten