Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Die höchste deutsche Spielklasse...
Methadron
OLiner
Beiträge: 384
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Methadron » Sa Okt 10, 2020 12:04

In meinem Freundeskreis guckt (fast) jeder Football, geht zu den Lions / Stealers, spielt oder coacht. Und nun?
Der eigene Kosmos ist doch kein Gradmesser, ob etwas deutschlandweit boomt (dann hätten wir in Deutschland auch kein Corona, denn in meinem Freundeskreis gibt es nicht einen Fall). Fakt ist, schaut man sich die Quoten von Maxx an, lässt sich nicht wegdiskutieren, dass Football boomt.
Und nun drehen wir uns wieder im Kreis, wenn man sagt daraus muss man Kapital schlagen.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10620
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von _pinky » Sa Okt 10, 2020 12:47

Du drehst dich erst im Kreis, wenn du immer jammerst, dass nix ist, dass keiner was tut, wenn sich was tut, du es negierst und wenn einer was tut, du es sofort schlecht redest.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1336
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Kundenberater » So Okt 11, 2020 11:58

skao_privat: "Nur darf es keine falsche Erwartungshaltung geben: GFL-Football ist alles alles andere als eine Boomsportart. Erfolg ist schwere Arbeit." (Siehe "kritik wird lauter"),"

Na, wenn das der Stecker liest. Was boomt denn nun in Deutschland???

Benutzeravatar
Linebacker!
Rookie
Beiträge: 35
Registriert: Di Sep 11, 2018 12:44

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Linebacker! » Mo Okt 12, 2020 10:43

Kundenberater hat geschrieben:
Fr Okt 09, 2020 15:18
Jan Stecker, neuer 1. Vorsitzender bei den Kölner Krokodilen. Originalzitat:
"Gemeinsam mit der Stadt Köln können wir die Crocodiles als zukünftiges Aushängeschild für die Boom-Sportart American Football in Deutschland etablieren und so auch dazu beitragen, daß noch mehr Kinder und Jugendliche diesen tollen Sport kennenlernen und ausüben wollen", ist sich Stecker sicher.

Boom-Sportart, meint er das wirklich? Loriot würde sagen:" ja wo "boomen" sie denn? Ich seh nix, wo "boomen" sie denn?"

Bei der momentanen Entwicklung des American Football in Deutschland von einer Boom-Sportart zu sprechen grenzt an Slapstick. Viel Spaß und Erfolg Herr Stecker. Mal sehen, wann die Crocodiles vor 20.000 Zuschauer spielen :lol:
Oder nimmt der Drogen :joint:
Es kommt drauf an was man unter Boom versteht. Wenn man wie du, nur auf Zuschauerzahlen und Medienpräsens schielst ist es schwer Football voran zu bringen. Boom beginnt für mich, wenn die Zahl der aktiven Spieler steigt und das Niveau der Ausbildung. In Köln gibt es zwei Seniormannschaften dazu zwei U19 Mannschaften und dadrunter Mannschaften in jeder Altersklasse. In jeder Altersklasse spielt eine Mannschaft in der höchstmöglichen Liga. Im Nachwuchsbereich hat jede Altersklasse Titel geholt, was dazu geführt hat, dass die Anzahl der Aktiven steigt. Das Ausbildungsniveau ist so gut, dass die Jungs die Chancen bekommen auf US Highschools zu gehen oder College Football zu spielen. Die Crocos sind so gefragt in Köln, das man von einem Boom sprechen kann.
Ok das mag für dich fremd sein, wenn man nur die Lions als Vergleich hat. Ein Verein der zwar Titel sammelt, aber Spieler aus halb Europa ankarren muß, um eine spielfähige GFL Mannschaft zusammen zu bekommen. Bei der Gelegenheit noch eine Frage an dich als ausgewiesener Lions Kenner: Wieviele Juniorbowl Teilnahmen hatte die U19 der Lions noch mal? Ich finde da nix auf der HP der Lions.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1336
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Kundenberater » Mo Okt 12, 2020 10:52

Da muss ich Dir zustimmen.
Diesen Trend/Boom in Köln habe ich in Braunschweig nicht mitbekommen, bzw. woanders her verfolgen können.
Ich bin kein Lions-Kenner, weil ich nicht in deren Umfeld arbeite und niemanden kenne. Meine Infos nur aus Presse beziehe.
Und ja ... die Lions-Homepage ist mit Infos mehr als dürftig, was über den Roster und Spielplan hinaus geht.
Und ich besuche nur die Spiele des GFL-Teams, nicht der Junioren. Daher schreibe ich ja nur im GFL-THREAD. Nicht bei Juniors, Flag-Teams etc.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1336
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Kundenberater » Mo Okt 12, 2020 13:01

Linebacker! hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 10:43

Ok das mag für dich fremd sein, wenn man nur die Lions als Vergleich hat. Ein Verein der zwar Titel sammelt, aber Spieler aus halb Europa ankarren muß, um eine spielfähige GFL Mannschaft zusammen zu bekommen.
Bei den Lions geht es nicht um eine spielfähige Mannschaft. Die bekommen sie problemlos zusammen. Es geht um titelfähige Mannschaft.
Das ist der derzeitige Unterschied zu den Crocodiles:
Crocodiles sind spielfähig
Lions sind meistertitelfähig :mrgreen:

Benutzeravatar
Linebacker!
Rookie
Beiträge: 35
Registriert: Di Sep 11, 2018 12:44

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Linebacker! » Mo Okt 12, 2020 13:34

Kundenberater hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 13:01
Bei den Lions geht es nicht um eine spielfähige Mannschaft. Die bekommen sie problemlos zusammen. Es geht um titelfähige Mannschaft.
Das ist der derzeitige Unterschied zu den Crocodiles:
Crocodiles sind spielfähig
Lions sind meistertitelfähig :mrgreen:
Ja die einen bringen in Deutschland den American Football voran und die anderen sammeln Titel für den Briefkopf ihres Sponsors. Ich mag ersteres :joint:

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1336
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Kundenberater » Mo Okt 12, 2020 13:50

Hätten die Lions kein zweites Herrenteam und keine Jugendteams würde ich Deinen Beitrag ernst nehmen.
Jaja ... immer dieser Neid der Erfolglosen ...
Gut das Footballdeutschland die Cologne Crocodiles hat, sonst wäre der Sport in Gefahr. Die ganze Republik schaut auf Köln :guru:
Schwäbisch Hall Unicorns können einpacken - jetzt kommt Köln

Phorcus
Linebacker
Beiträge: 2119
Registriert: Mo Jan 04, 2010 22:58

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Phorcus » Di Okt 13, 2020 09:52

@Linebacker
Frag mal bei den Panthern aus Düsseldorf nach was für einen Einfluss die ganzen Serienmeisterschaften im Jugendbereich auf die Entwicklung in deren Herrenbereich hatten. Der Einfluss da war doch recht überschaubar.

Gibt da halt verschiedene Herangehensweisen bei den Footballvereinen.

Zum einen z. B. Braunschweig die es schaffen über Sponsoren und Partner ein im Vergleich zu den anderen GFL Mannschaft recht hohe Budget zu generieren und mit desen Hilfe die dann eine recht ordentlich Truppe zusammenstellen die regelmäßig um den GB mitspielt. Fokus liegt hier nicht so stark auf der Jugend. Man muss hier aber auch feststellen das das Einzugsgebiet im Vergleich zu Köln sehr klein ist was potentielle Jugendspieler angeht. Und im Gegensatz zu Schwäbisch Hall gibt es in BS sicherlich für sportbegeisterte Jugendliche extrem viele Alternativen zum Football.

Dann gibt es Teams wie Schwäbisch Hall die den goldenen Mittelweg aus guter Jugendarbeit und solidem Budget gehen und wo ab und an auch mal ein GB Titel bei rauskommt.

Und zu guter letzt gibt es Teams wie Köln. Eher kleines Budget aber gute Jugendarbeit. Chance um den Titel im Herrenbereich mitzuspielen eher überschaubar. Wenn da mehr gehen soll müssen diese Teams budgettechnisch zu Hall aufschließen was sicher nicht so einfach sein dürfte.

Als vierte Kategorie gäbe es dann evtl. noch die Teams mit kleinem Budget und eher überschaubarer Jugendarbeit.

Das ist aus meiner Sicht auch der Grund warum es so schwierig ist alle Vereine mit ihren Wünschen und Zielen unter ein Dach zu bekommen. Jeder hat von seinem Standpunkt ausgesehen ganz andere Interessen. Und ja man könnte z. B. ein gemeinsamen Budgettopf für alle Mannschaften einführen aus dem alle das gleiche Geld erhalten was man damit allerdings nicht regulieren kann sind die unterschiedlich Standort Vor-/Nachteile die es gibt.

51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 574
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von 51'er RK » Di Okt 13, 2020 10:18

Die Pantherteams von 2011 u.12 , die fast nur aus eigenen Spielern bestanden ,waren in
den Playoffs . 2013 ist jedes WE ein Kleinbus der Spur des Geldes nach BS gefolgt .
So traurig es klingt , wenn sie gelegentlich Pleite gegangen wären ,
ständen sie jetzt besser da .
Das Kapitel Wevelsiep ist ja zum Glück erledigt .
:popcorn:

PeterPan
OLiner
Beiträge: 256
Registriert: Sa Jul 26, 2014 23:18

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von PeterPan » Di Okt 13, 2020 13:06

Linebacker! hat geschrieben:
Mo Okt 12, 2020 10:43
Kundenberater hat geschrieben:
Fr Okt 09, 2020 15:18
Jan Stecker, neuer 1. Vorsitzender bei den Kölner Krokodilen. Originalzitat:
"Gemeinsam mit der Stadt Köln können wir die Crocodiles als zukünftiges Aushängeschild für die Boom-Sportart American Football in Deutschland etablieren und so auch dazu beitragen, daß noch mehr Kinder und Jugendliche diesen tollen Sport kennenlernen und ausüben wollen", ist sich Stecker sicher.

Boom-Sportart, meint er das wirklich? Loriot würde sagen:" ja wo "boomen" sie denn? Ich seh nix, wo "boomen" sie denn?"

Bei der momentanen Entwicklung des American Football in Deutschland von einer Boom-Sportart zu sprechen grenzt an Slapstick. Viel Spaß und Erfolg Herr Stecker. Mal sehen, wann die Crocodiles vor 20.000 Zuschauer spielen :lol:
Oder nimmt der Drogen :joint:
Es kommt drauf an was man unter Boom versteht. Wenn man wie du, nur auf Zuschauerzahlen und Medienpräsens schielst ist es schwer Football voran zu bringen. Boom beginnt für mich, wenn die Zahl der aktiven Spieler steigt und das Niveau der Ausbildung. In Köln gibt es zwei Seniormannschaften dazu zwei U19 Mannschaften und dadrunter Mannschaften in jeder Altersklasse. In jeder Altersklasse spielt eine Mannschaft in der höchstmöglichen Liga. Im Nachwuchsbereich hat jede Altersklasse Titel geholt, was dazu geführt hat, dass die Anzahl der Aktiven steigt. Das Ausbildungsniveau ist so gut, dass die Jungs die Chancen bekommen auf US Highschools zu gehen oder College Football zu spielen. Die Crocos sind so gefragt in Köln, das man von einem Boom sprechen kann.
Ok das mag für dich fremd sein, wenn man nur die Lions als Vergleich hat. Ein Verein der zwar Titel sammelt, aber Spieler aus halb Europa ankarren muß, um eine spielfähige GFL Mannschaft zusammen zu bekommen. Bei der Gelegenheit noch eine Frage an dich als ausgewiesener Lions Kenner: Wieviele Juniorbowl Teilnahmen hatte die U19 der Lions noch mal? Ich finde da nix auf der HP der Lions.
Diese Vergleiche gab es fast jedes Jahr und immer wurde festgestellt das bei den Lions mehr Spieler aus dem eigenen Nachwuchs kam als bei Hall.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1336
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Kundenberater » Di Okt 13, 2020 13:38

Das sind Debatten, die es unter Fans immer gibt.
Irgendwie versucht ja jeder Fan sein Lieblingsteam in den Himmel zu heben und das gegnerische Team schlecht zu reden.
Das sind natürlich niemals rein sachliche Argumente.
Also nehmen wir es hin, dass in Köln der American Football boomt, alles geil läuft und Jan Stecker der Messias des American Football ist - und die "bösen" Lions nur alle Spiele wegkaufen ... blablabla

Methadron
OLiner
Beiträge: 384
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Methadron » Di Okt 13, 2020 13:59

auch mit der Lionsbrille auf, die Jugendarbeit in BS ist grausam und eines der besten Teams in der EU nicht würdig.

philip
Safety
Beiträge: 1025
Registriert: Mo Sep 21, 2009 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von philip » Di Okt 13, 2020 18:39

Gut genug das ein Haufen Spieler aus der Jugend am Erfolg des GFL-Teams beteiligt ist.

Methadron
OLiner
Beiträge: 384
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Wohin geht die GFL? Woher kommen andere?

Beitrag von Methadron » Di Okt 13, 2020 19:09

Wenn ich mich nicht verzählt habe, waren es 2019 6 Spieler aus der eigenen Jugend. 🙈

Antworten