Erste Europameisterschaft in Spanien

Auch das "schwache" Geschlecht lässt es manchmal richtig krachen...
Anderl
Wide Receiver
Beiträge: 4047
Registriert: Sa Mai 09, 2009 07:32
Wohnort: München

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Anderl » Mo Jan 26, 2015 16:01

_pinky hat geschrieben:
Anderl hat geschrieben:
frey85 hat geschrieben:Ja, wahrscheinlich. Aber ist das Team dann überhaupt spielfähig?
"Spielfähig" bist Du, wenn Du die vorgeschriebene Anzahl an Spielern auf dem Spielberichtsbogen und beim Paßcheck hast! Ob die dann einen Fuß auf's Feld setzen ist unerheblich!
Können eigentlich auch der Busfahrer oder Verbandspräsident dabei sein.

Oder meintest Du vielleicht "konkurrenzfähig"?
Beim Ladiesfootball? Ist mir was entgangen?
Ist doch Banane, die Refs müssen eh alle möglichen Augen zukneifen, da rutscht dann auch mal 'ne Conchita für Arme mit Busführerschein durch! :mrgreen:
Ging ja nur darum dem Rookie den Unterschied zwischen "spiel-" und "konkurrenzfähig" zu erläutern!
...tho I wander through the valley of the shadows of the death, I shall feel no fear...

....'cause I'm the meanest son of a b**** in the whole damn valley!

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9761
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von _pinky » Di Jan 27, 2015 07:59

:mrgreen: Eine Conchita und eine Wurst ?? :ugly:
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
frey85
Rookie
Beiträge: 55
Registriert: Mo Jan 05, 2015 09:33

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von frey85 » Di Jan 27, 2015 12:40

Na vielleicht haben die eine Busfahrerin?!
Her mit der ulkigen Eierpflaume...

Killermikrowelle
DLiner
Beiträge: 159
Registriert: So Jun 15, 2014 19:22
Wohnort: Solingen

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Killermikrowelle » Di Jan 27, 2015 15:00

frey85 hat geschrieben:Na vielleicht haben die eine Busfahrerin?!
oder eine Verbandspräsidentin.. Moment ich muss mal: :keule:

pantheroff
Safety
Beiträge: 1079
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von pantheroff » So Aug 02, 2015 20:06

Erstes Spiel....erste Niederlage
6:17 gegen die Football-Großmacht Großbritannien

:popcorn:

PLatsch
DLiner
Beiträge: 133
Registriert: Di Mär 24, 2009 19:28

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von PLatsch » Mo Aug 03, 2015 07:18

pantheroff hat geschrieben:Erstes Spiel....erste Niederlage
6:17 gegen die Football-Großmacht Großbritannien
Die wohl laut Kommentar beim Livestream ehemalige Rugby-Nationalspielerinnen im Team haben. Die haben tatsächlich auch mal unterhalb des Bauchnabels getackelt. Und wussten sogar, in welchem Winkel man den Gegner anläuft, damit man man ihn auch trifft. Das sind Fertigkeiten, die im deutschen Frauenfootball ja eher unbekannt sind. Entsprechend schwer taten sich die deutschen Runningbacks, mal mehr als 5m Raumgewinn zu erzielen. Man kombiniere das mit einem QB, die athletisch ihre besten Jahre lange hinter sich hat und eine Wurftechnik, die an Kugelstoßen erinnert und schon hat man eine Offense die es eigentlich nur mit Strafen gegen GB geschafft hat, mal größere Raumgewinne zu erzielen.
Die Defense kann größtenteils eben nicht das, was die Britinnen konnten (s.o), da dann kriegt man dann auch gegen Frischlinge mehr Punkte als man selber macht.
Ich habe zwar lange aufgehört, mich über das in der Breite ziemlich erbärmliche Leistungsniveau im deutschen Football aufzuregen, bin aber immer wieder überrascht, was da nach unten noch alles geht. Vielleicht hätte man mit den besten Spielern aus Deutschland noch Chancen mitzuspielen, aber das Thema wurde hier ja schon lang und breit diskutiert.

Balu aus Berlin
DLiner
Beiträge: 186
Registriert: Do Sep 16, 2004 14:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Balu aus Berlin » Di Aug 04, 2015 13:38

Ich habe lange überlegt, ob ich etwas dazu schreiben werde... letztlich habe ich mich dazu durchgerungen.
Zum ersten. Großbritanniens Linebaker waren gut... sehr aggresiv und gut auf das deutsche Laufspiel eingestellt. Man konnte sehen, dass sie wussten, wer Suse Erdmann ist und welche Möglichkeiten für die deutsche Mannschaft sich entwickeln, wenn man ihr den entsprechenden Raum gibt. Nicht umsonst war Suse bei der letzten WM in der WM-Offensemannschaft als RB nominiert worden... hinter dem RB der Amerikanerinnen. Warum , meiner Ansicht das Laufspiel zusätzlich faktisch " nicht " existent war, lag an der geringen Absprache der OL. Hier ist dringend Handlungsbedarf gefordert... was die Nationalmannschaft nach den infos die ich habe auch angeht.
Zweitens... Tieftacklen ist nicht immer richtig und gut. Wenn man den richtigen Winkel hat, den Gegner richtig anpackt und dieser sich sich nicht "wehren" kann, kann man die RBs schnell stoppen. Was bei GB der Fall war. Allerdings habe ich auch in Deutschland oft gesehen, dass Spieler versucht haben tief zu tacklen... und eben dadurch auf Grund des Verlustes ihres Körperschwerpunktes am Tacklen vorbeigeschossen sind. Ich tackle lieber oben, setze den richtigen Winkel, bewege meine Beine und habe den Spieler so schnell gestoppt.
Drittens... klar Gaby ist in einem fortgeschrittenen Alter und ist zu früher weniger athletisch. Ihre Technik nun mit dem Kugelstoßen zu vergleichen, ist aber jetzt wirklich übertrieben. Oder besser gesagt... mit dieser Technik auch einen 30 bis 40 Yard -Pass zu werfen, der vom Receiver gefangen werden hätte müssen, müsste sie als Kugelstoßerin zu einer Olympiateilnehmerin dann machen. Ich gebe zu, auch waren ihre Pässe in den letzten Jahren zu diesem Spiel schon mal besser gewesen, doch ich hoffe, dass sich dies wieder hinbekommt. Und wenn nicht ... mit Silvana wartet ein junges Talent dahinter.
Viertens... ich gebe zu , mich hat auch geärgert, dass so mancher erster Tackle nicht saß. Im Übrigen hat mich das schon im Jugendendspiel gegen Östereich gewurmt, denn auch da waren öfter unsere Spieler dran und haben dann den RB nicht zu Boden gebracht. Dennoch die Defense so schlecht zu machen, halte ich für nicht gut. Von 6 Einsätzen nahe unserer eigenen Endzone, haben sie immerhin drei komplett abwehren können. Was mich geärgert hat, waren die Läufe über außen. Bei der 3-5-Defense, die teils die gespielt wurde, sind die OLB entweder geblockt oder teils am RB vorbeigelaufen. Und... die Insidelinebaker sind nicht schnell genug nach gezogen. So konnten der RB GBs entscheidenen Raumgewinn machen. Ich hoffe, dass auch hier der Handlungsbedarf gesehen wurde und es abgestellt wird.
Über Leistungsniveau im deutschen Football spreche ich nicht... ich sehe keine Spiele aus Baden-Würtemberg oder Bayern und kann dazu vollgerichtig auch keine Aussage treffen. Über beste Spielerinnen aber kann ich sprechen, da ich in der Bundesliga aus ehemaliger eigener Erfahrung noch immer ein klein bisschen Ahnung habe. Sicher fehlen so die eine oder andere Spielerin... insbesondere vom Meister des letzten Jahres, aus Mülheim. Dort ist ja nur eine Spielerin in der Nationalmannschaft in Spanien. Das liegt aber nicht unbedingt daran, dass die Mülheimerinnen kein Geld haben, sondern daran, dass sie in der Nationalmannschaft nicht spielen wollen/wollten. Dennoch sind in der Nationalmannschaft schon zum größten Teil die besseren Spielerinnen Deutschlands in Spanien.

PLatsch
DLiner
Beiträge: 133
Registriert: Di Mär 24, 2009 19:28

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von PLatsch » Mi Aug 05, 2015 12:28

Lieber Balu, ich hatte gehofft, dass mein Beitrag Antworten provoziert, wobei ich mir nicht sicher war, ob hier im Forum überhaupt noch jemand aktiv ist.
Natürlich ist es oft ungerecht, sich einzelne Spieler herauszupicken, aber als Quarterback ist man eben besonders exponiert und - denke ich - akzeptiert diese Rolle ja auch. Oder man spielt nicht auf dieser Position. Und natürlich ist meine Meinung subjektiv. Aber "Kugelstoßen" oder nicht, die Leistungskurve scheint hier mittlerweile doch deutlich nach unten zu zeigen. 30-40 Yards Pässe habe ich jedenfalls nicht gesehen.
Geringe Absprache der O-Line. Joah, zumindest konnte man zeitweise den Eindruck gewinnen, dass es sehr wohl Absprachen gab. Nämlich nichts zu tun.
Tief tackeln ist nicht immer gut. Klar. Trotzdem gut, wenn man es bei Bedarf kann. Von mir aus auch hoch, wenn dann der Winkel besser ist. Hoch und falscher Winkel ist aber fatal. Man konnte deutlich nicht wenige "Parabelläufe" deutscher Defender sehen, wenn GB über außen lief oder beim ein oder anderen Keeper. Wie auch regelmäßig in der DBL.
Wie schon geschrieben, fehlt da eben die Qualität in der Breite und wenn dann nicht alle Top-Leute (hey, euch gibt es - es ist nicht alles schlecht) dabei sind, dann ist man schnell auch mit der ersten Garnitur underdressed. Warum die nicht dabei sind. Pffh, keine Ahnung. "Frauenfootball" reicht vermutlich als Erklärung.
Nur durch Helm und Pad wird man halt nicht automatisch zum Supersportler.

Yvonne52
OLiner
Beiträge: 276
Registriert: Do Jun 09, 2005 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Yvonne52 » Mi Aug 05, 2015 19:32

PLatsch hat geschrieben:Warum die nicht dabei sind.
1600€

Mainzelmännchen
DLiner
Beiträge: 159
Registriert: Do Okt 04, 2007 15:40
Wohnort: Mainz

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Mainzelmännchen » Mi Aug 05, 2015 22:33

Sicherlich sind nicht die besten dabei, sei es weil sie es sich nicht leisten können, nicht frei bekommen oder die Natio leider einfach Boy kotieren.
Dennoch sind die Mädels die dabei sind besser als das was sie im ersten Spiel gezeigt haben. Deutschland hatte von allen Teams die geringste Vorbereitungszeit, ist als letztes Team in Granada angekommen (andere Teams hatten da schon 2-3 Trainingseinheiten in Granada gehabt) und dazu leider die Britinnen wie wir alle wohl deutlich unterschätz
Morgen wird Team Deutschland sicherlich anders auftreten, die Mädels haben gut trainiert die Woche, die Stimmung im Team scheint zu stimmen und Schweden liegt Deutschland traditionell :D

Urgestein
Linebacker
Beiträge: 2656
Registriert: Do Jan 18, 2007 12:09

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Urgestein » Do Aug 06, 2015 12:29

Finnland vs. Austria derzeit 52 zu 7 und noch 7 Minuten im 4. Quarter zu spielen.

Sollte Germany vs. Schweden gewinnen, dann heisst es beim Spiel um Platz 3. Austria vs. Germany.
" Gerüchte - von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt "

amadeus
Defensive Back
Beiträge: 620
Registriert: Mo Okt 16, 2006 12:03
Wohnort: wien

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von amadeus » Do Aug 06, 2015 14:29

Urgestein hat geschrieben:Finnland vs. Austria derzeit 52 zu 7 und noch 7 Minuten im 4. Quarter zu spielen.

Sollte Germany vs. Schweden gewinnen, dann heisst es beim Spiel um Platz 3. Austria vs. Germany.

jaaaaa bitte Austria vs Germany ist immer fein :up: :up: :up:

Die Finninnen waren suuupaaaa ich hoffe die haben auch so viel Power vs GB :up:
vikings Fire go fight wi(E)n

Balu aus Berlin
DLiner
Beiträge: 186
Registriert: Do Sep 16, 2004 14:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von Balu aus Berlin » Fr Aug 07, 2015 10:08

amadeus hat geschrieben:
Urgestein hat geschrieben:Finnland vs. Austria derzeit 52 zu 7 und noch 7 Minuten im 4. Quarter zu spielen.

Sollte Germany vs. Schweden gewinnen, dann heisst es beim Spiel um Platz 3. Austria vs. Germany.

jaaaaa bitte Austria vs Germany ist immer fein :up: :up: :up:

Die Finninnen waren suuupaaaa ich hoffe die haben auch so viel Power vs GB :up:
Nach dem 22:12 der deutschen Mannschaft kommt es zu diesem Spiel um Platz 3. Und zu einem Wiedersehen einiger Spielerinnen aus dem Battle of Champions 2012.

PLatsch
DLiner
Beiträge: 133
Registriert: Di Mär 24, 2009 19:28

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von PLatsch » Fr Aug 07, 2015 12:58

The game was fine!

tumor
OLiner
Beiträge: 284
Registriert: Do Jan 05, 2012 15:47

Re: Erste Europameisterschaft in Spanien

Beitrag von tumor » Sa Aug 08, 2015 17:21

Deutschland gewinnt gegen Österreich und damit die Bronze Medaille! 26:7

Antworten