CB gute Anfängerposition?

Die Zukunft - Eigengewächse aus allen Jugendklassen
Antworten
Benutzeravatar
Loopo
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa Mär 03, 2018 23:03

CB gute Anfängerposition?

Beitrag von Loopo » Sa Mär 03, 2018 23:23

Hallo Forum

Ich bin 17 Jahre und interessiere mich seit langem für Football und würde gerne in der Schweiz U19 spielen.

Jetzt zu mir
Ich kann ordentlich fangen und schnell,dünn bin ich auch, jedoch habe ich Respekt von der WR Position, da man alle Routen kennen und sich freilaufen muss. Ich denke auch das man als DB wesentlich weniger Körperkontakt hat als ein TE,Lineman.

Scheint es mir so oder ist CB die einfachere Position zum Anfangen ist oder trügt der Schein?

Danke für eure Antorten ^^

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: CB gute Anfängerposition?

Beitrag von skao_privat » So Mär 04, 2018 07:46

Der Schein trügt. Mal abgesehen, dass man bei der Position die Kenntnis des letzten modischen Schnick-Schnacks mitbringen muss, ist das eine der anspruchsvolleren Positionen. Gerade die Kenntnis von Routen und Routenkombinationen ist für ein CB unabdingbar. Tackling ist ein muss. Oder man ist Neon Deon. Das ganze muss dann aus einer "nicht-natürlichen" Ausgangsposition begonnen werden, Ändern der Bewegungsrichtung unter Höchstgeschwindigkeit, basierend auf Aufgabe im Gesamzmtsystem und gegnerischer Absicht. Das ist großes Kino für einen Einsteiger. Das braucht einiges any Erfahrung. Jedes nicht richtig machen hat sofort heftige Konsequenzen. Muss man auch aushalten können. Da ist Wide Receiver deutlich "entspannter".
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Loopo
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa Mär 03, 2018 23:03

Re: CB gute Anfängerposition?

Beitrag von Loopo » So Mär 04, 2018 12:12

Danke für die Antwort.

Aber mit der WR Position ist es immer so ne Sache, da jedes anständige Team genügend gute Reciever hat, daher werde ich nie zum Zug kommen.

Also sagts du CB ist eine No-Go Position für Anfänger wie mich?

Danke für die Infos

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: CB gute Anfängerposition?

Beitrag von skao_privat » So Mär 04, 2018 20:11

Nein, sage ich nicht. Habe nur gesagt, dass der Schein trügt. Am einfachsten ist es, wenn man besser als die anderen wird. Alles eine Frage der Einstellung.
In der Schweiz dürfte das Angebot an Spielern ohnehin begrenzt sein, so dass für dich immer ein Platz da sein würde.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

DarkMorgana2
OLiner
Beiträge: 306
Registriert: Mo Sep 05, 2016 13:07

Re: CB gute Anfängerposition?

Beitrag von DarkMorgana2 » So Apr 08, 2018 12:34

Grundsätzlich sollten deine Coaches wissen, wo sie dich einsetzen können.
Ich finde es immer schwierig, wenn ein Spieler mit einer Wunschvorstellung kommt und dann muss man ihm sagen, dass die körperlichen Vorraussetzungen nicht passen oder es koordinativ oder konditionell nicht passt.
Wichtig ist erstmal nicht, ob du fangen kannst und schnell bist, sondern was du körperlich mitbringst.

Antworten