Dresden Monarchs 2018

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
LA
OLiner
Beiträge: 482
Registriert: Sa Aug 20, 2005 15:44
Wohnort: Dresden

Dresden Monarchs 2018

Beitrag von LA » Sa Aug 18, 2018 15:09

Ich weiß jetzt gerade nicht, ob es dafür schon einen Thread gibt, aber bevor andere Threads vollgemüllt werden, hier ein neuer.
Bezüglich der Kritik an QB #4 Trenton Norvell, besonders aus dem Spieltag 11./12.08.2018, muss ich sagen, dass ich die Rhetorik der Kritik von @osorisdd und @defregger nicht teile, die Kritik aber teilweise nachvollziehen kann. Dazu hier ein Vergleich der Dresdner QBs der letzten 5-6 Jahre, wenn auch das Weglassen der RBs und deren Qualität in den Jahren etwas den Vergleich (Unterstützung des Passing Games durch Laufspiel) verzerren dürfte:

Jahr____QB___Spiele__Pass.___Att.__Com.__TD___IC____Yard___Yards___Yards___Yards__Compl.___Att.___Att.___TD______IC
____________________yards___ges.__ges___ges.__ges._BestWR__/Spiel__/Comp.__/Att.____%_____/TD___/IC___/Game_/Game
2018__Norvell.___11__3.158___375___212___37___18___1.530____287____15 ______8_____57% _____10____21____3,4______1,6
2017__Safron____15__3.463___394.___260.__45.___9.___1.049.___231____13.______9_____66%._____9____44____3,0______0,6
2016__Connette._16__4.747___469 ___304.__68.___7.___1.140.___297____16._____10_____65%._____7____67____4,3______0,4
2015__Medlock.___9__1.597___178___120___20.___3____________177.____13______9._____67%_____9..___59____2,2______0,3
2014__Welsh.____14__3.332___354___216___29___11.___1.352.___238____15.______9_____61%.____12____32____2,1______0,8
2013__Welsh.____16__2.764___254___163___21____6._____877.___173____17._____11_____64%.____12.___42____1,3______0,4

Nur diese Statistik gesehen, was meinen Eindruck auch während der Spiele widerspiegelt, ist Brandon Connette aus 2016 der Beste gewesen, wobei er aus meiner Sicht im Halbfinale seine Saisonleistung leider nicht abrufen konnte. Aber zurück zur Situation 2018. Nur Kritik ist genauso fehl am Platze wie die offensichtlichen Schwächen nicht zu benennen, die die Coaches mit Sicherheit kennen. Dass, rein statistisch, jeder 21te Versuch beim Gegner landet ist leider ein schlechter Wert. Mich macht eigentlich die Tatsache, dass die Abstimmung mit den Receivern nicht besser geworden ist im Laufe der Saison noch nachdenklicher. D.h. die Stärken jedes einzelnen WR zu kennen und zu nutzen (außer #5), also die Bälle entsprechend zu platzieren, dass der WR die Chance erhält zu fangen, da sehe ich die anderen QBs der letzten Jahre weit vor Trenton Norvell. Wiederum hat man dafür auf der WR-Position diesen einen Ausnahmeathlet, der bisher wie ein Hightech-Uhrwerk schnurrt. Mitchell Paige, Hut ab.

Abschließend sei gesagt, dass man trotz der beschriebenen Punkte in der regulären Saison "im Plan" liegt. Dafür sorgt eine Defense, die trotz eines hohen Pensums halten kann, ein besser werdendes Laufspiel, ein konstantes Kicking Game, gute Special-Teams und #5. Aber keiner gewinnt allein und keiner verliert allein beim Football.

Gruß
LA

PS.: Wer Fehler in der Statistik findet, bitte melden, wird korrigiert.

AR
Safety
Beiträge: 1254
Registriert: Mo Mär 12, 2007 17:36

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von AR » Sa Aug 18, 2018 17:16

:up: Großes Danke!
Mal was richtig Sachliches von einem DDer! - ohne persönliche Anti-Neigungen gegenüber Personen, die einem schon mal angedroht haben,das Schäufelchen weg zu nehmen.
Football-Junkie from the Eastside

MaLa
Defensive Back
Beiträge: 758
Registriert: So Jun 10, 2007 19:39
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von MaLa » Sa Aug 18, 2018 17:27

Welche Stärken muss man denn nennen?

Man hat gezielt einen reinen Pass-QB verpflichtet und dazu zum ersten Mal seit Ewigkeiten (oder gabs das überhaupt schonmal?) einen Import-WR.
Der Import-WR lässt absolut jeden mit den Ohren schlackern. Da muss man wohl nicht drüber diskutieren. Er hübscht sogar mit seinen absolut unvergleichlichen Yards after Catch die QB Statistik auf.

Dann sollte man wohl unter den Bedingungen erwarten, dass zumindest im Passspiel etwas mehr los ist... Stattdessen geht alles auf eben jenen einen WR, wir werfen Interceptions bis zum Umfallen, und Gnade uns Gott wenn er den Ball in den Händen hält. Das war die letzten Saisons vielleicht eine Gefahr für Yards, aber diese Saison ist man schon froh wenn es kein Fumble wird. Und wenn der tolle "Pocket-QB" dann noch mit Abstand die schlechteste completion% hat... Ja keine Ahnung was er da macht.

Aber #4 ist gigantisch weit weg von der Qualität eines Safron (ganz zu schweigen von Connette). Zumal ich, rein von der Erinnerung, behaupten würde dass diese deutlich weniger Zeit von der Oline bekommen haben. Die mussten oft wie die Hasen rennen, weil mal wieder alle Dämme gebrochen sind.

Aber natürlich stehen die Monarchs aktuell trotzdem gut da. Und das liegt nicht nur an #5 sondern wie du schon zu großen Teilen an der D#. Wobei da auch der Kollaps von Konkurrenten der Tabellensituation gut getan hat.

AR
Safety
Beiträge: 1254
Registriert: Mo Mär 12, 2007 17:36

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von AR » Sa Aug 18, 2018 17:46

mal ketzerisch: Nächste Saison läuft #5 Mitchell Paige wieder in DD auf. Leider aber nur für ein Spiel und dieses dann in Klamottendealerjoppe.
Football-Junkie from the Eastside

BlackBrother
OLiner
Beiträge: 448
Registriert: Do Mär 02, 2006 11:40

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von BlackBrother » So Aug 19, 2018 01:57

Man hat gezielt einen reinen Pass-QB verpflichtet und dazu zum ersten Mal seit Ewigkeiten (oder gabs das überhaupt schonmal?) einen Import-WR.
In Dresden gibt es doch so ziemlich jedes Jahr Import Receiver?!

MaLa
Defensive Back
Beiträge: 758
Registriert: So Jun 10, 2007 19:39
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von MaLa » So Aug 19, 2018 02:39

BlackBrother hat geschrieben:
So Aug 19, 2018 01:57
Man hat gezielt einen reinen Pass-QB verpflichtet und dazu zum ersten Mal seit Ewigkeiten (oder gabs das überhaupt schonmal?) einen Import-WR.
In Dresden gibt es doch so ziemlich jedes Jahr Import Receiver?!
Ich denke du weißt genau was gemeint war. Aber falls nicht: Wann wurde da letzte mal einer der beiden Offense-A-Slots für einen WR genutzt?

BlackBrother
OLiner
Beiträge: 448
Registriert: Do Mär 02, 2006 11:40

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von BlackBrother » So Aug 19, 2018 04:33

Naja bei Import Receiver denke ich halt nicht nur an einen Amerikaner. Sondern auch an die Finnen oder Australier oder Franzosen.
Wenn du mit Import nur Amerikaner meinst, dann magst du vermutlich recht haben. Allerdings halt nicht nach meiner Definition :)

Benutzeravatar
redone
DLiner
Beiträge: 156
Registriert: Di Mai 25, 2004 10:03
Wohnort: vor den Toren der verbotenen Stadt

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von redone » So Aug 19, 2018 07:15

Es ist wohl ziemlich unstrittig, dass unserer diesjähriger QB sich zu viele Interceptions und Fumbles leistet. Ich glaube aber nicht, dass man jetzt noch so spät in der Saison die Reissleine zieht. Dafür steht man auch tabellentechnisch zu weit oben (sprich wir gewinnen mit ihm viele Spiele).

Theoretisch sind alle Plätze von 1-3 in der Nord-Staffel möglich. Natürlich ist Platz 1 eher unwahrscheinlich, aber warum nicht darum kämpfen. Die Rebels hat man trotz einer derben Hinspielniederlage in DD niedergerungen. Falls den Rebels beim Rückspiel in Berlin gegen die Lions der gleiche Coup gelingen sollte, reicht (unter der Annahme, dass Dresden die beiden anderen Spiele gewinnt) ein einfacher Sieg in BS.

Positiv stimmt mich unsere Defense sowie die Entscheidung für RB Tonga als Nr. 1. Anfänglich hat man ja noch Nasser und Tonga im Wechsel spielen lassen. Gerade vor der Endzone konnte #2 den Ball (wahrscheinlich ob der zu kleinen Masse) nicht über die Linie drücken. Insgesamt (ohne jetzt Statistiken bemüht zu haben) erscheint mir das Laufspiel nicht schwächer als das letzte Jahr mit Bergeron bei Einsparung des A-Spots.

@AR: Ich glaube nicht, dass wir die #5 in BS sehen. Bei den WRs sind sie sehr gut aufgestellt. Ich würde mir eher Sorgen um unsere Tacklemaschiene A.J. Wentland machen.

BlackBrother
OLiner
Beiträge: 448
Registriert: Do Mär 02, 2006 11:40

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von BlackBrother » So Aug 19, 2018 09:30

Ich glaube weder daran, dass Paige noch Wentland nächstes Jahr in BS landen werden, ist glaube ich unberechtigte Sorge ;)

Medock
Rookie
Beiträge: 26
Registriert: Do Okt 05, 2017 19:44

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von Medock » So Aug 19, 2018 10:53

Ist das jetzt die 2.Monarchs Fan Seite :keule: :keule:

AR
Safety
Beiträge: 1254
Registriert: Mo Mär 12, 2007 17:36

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von AR » So Aug 19, 2018 11:25

BlackBrother hat geschrieben:
So Aug 19, 2018 09:30
Ich glaube weder daran, dass Paige noch Wentland nächstes Jahr in BS landen werden, ist glaube ich unberechtigte Sorge ;)
kennst du Vereine in Europa, die noch mehr Geld zur Verfügung haben? Innsbruck?
Football-Junkie from the Eastside

Benutzeravatar
LA
OLiner
Beiträge: 482
Registriert: Sa Aug 20, 2005 15:44
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von LA » So Aug 19, 2018 11:38

MaLa hat geschrieben:
So Aug 19, 2018 02:39
Wann wurde da letzte mal einer der beiden Offense-A-Slots für einen WR genutzt?
2006 Ryan Boswell (QB Nick Forston) - RB Hartmann/Horschig/Kuci (D)
2007 Wilbur Hargrove (QB Dylan Meier) - RB Wetzel/Kuci (D)
2009 Talib Wise (QB Kyle Israel) - RB Andrew (GB) / Wetzel (D)
2010 Dominick Goodman (QB Jake Christensen) - RB Jeff Wollin (CAN/D) / Andrew (GB) / Wetzel (D)
2012 Jamal Smith (QB Warren Smith) - RB Larry Croom / RB Wetzel (D)
2018 Mitchell Paige (QB Trenton Norvell) - RB Glen Toonga (GB) / Yazan Nasser (D)

Zum anderen Thema, ob wir den ein oder anderen Spieler in der nächsten Saison bei einem anderen Team sehen ... das gab es schon immer.
Natürlich ist es so, dass man enttäuscht ist wenn ein guter Spieler, der auch in der Gunst des Publikums gewachsen ist, geht.
In den letzten Jahren ist Frankfurt ein "Hauptabnehmer" geworden - Chappuis, Inkinen, Sagne, Bergeron, Brown.
Ansonsten gab es bisher immer wieder auch einen Nachfolger: RB Deed->Russell->Bergeron->Toonga, WR Rioux->Sagne/Kyei->Page, QB siehe weiter oben.

Für die meisten nur einjährigen Engagements gibt es unterschiedliche Gründe: Geld, Beruf, Ambitionen auf Titel, Heimweh, Europa bereisen, Chance auf CFL/NFL etc.

Gruß
LA

Methadron
OLiner
Beiträge: 297
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von Methadron » So Aug 19, 2018 12:41

BlackBrother hat geschrieben:
So Aug 19, 2018 09:30
Ich glaube weder daran, dass Paige noch Wentland nächstes Jahr in BS landen werden, ist glaube ich unberechtigte Sorge ;)
Gerade in den WR Slots sind wir in BS mehr als gut besetzt, ich gehe auch nicht davon aus, dass dort ein nennenswerter Abgang stattfinden wird. Dazu sitzt ein Dable auch noch verletzt auf der Bank. Um es ganz polemisch zu sagen, es ist klar, dass bei der Qualität an WRs in BS keiner so viel Spielzeit bekommt, um Leader zu werden.

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 325
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von defregger » So Aug 19, 2018 13:16

Ich glaube nicht, dass wir #4 und #5 nächstes Jahr nochmal in der GFL sehen. Das sind zwei Buddies, die nach Ihrem College-Abschluss auf Europa-Reise gegangen sind und sich Ihre Reise-Spesen durch die MNRX vergüten lassen. Wobei bei #5 wenigstens die gezeigte Leistung stimmt...

Ob man den Mut hat, #4 ein bisschen Dampf zu machen, in dem man einen "Back-up" holt, glaube ich fast nicht. Obwohl die Presse-Meldung zum Feldschlösschen-Deal ja durchaus anklingen lässt, dass man überlegt, für die Play-Offs noch mal nachzulegen.

https://www.dresden-monarchs.de/verein/ ... engagement

Sollte A.J. noch ne Saison dranhängen, habe ich die berechtigte Hoffnung, dass es wieder die MNRX werden. Es sei denn, es hat sich bis zum nächsten Saisonstart ausgeturtelt. :cuinlove:
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

osirisdd
Defensive Back
Beiträge: 932
Registriert: Di Mai 15, 2012 20:04
Wohnort: DoubleD-Town

Re: Dresden Monarchs 2018

Beitrag von osirisdd » So Aug 19, 2018 16:54

defregger hat geschrieben: Sollte A.J. noch ne Saison dranhängen, habe ich die berechtigte Hoffnung, dass es wieder die MNRX werden. Es sei denn, es hat sich bis zum nächsten Saisonstart ausgeturtelt. :cuinlove:
Sozusagen kann nur das Ziel der MNRX sein, in den nächsten zwei Monaten auch eine Sächsin auf #5 anzusetzen, um eine Wiederkehr zu ermöglichen :lol:

Antworten